Aktivierung nach Neuinstallation von P3Dv4 schlägt fehl

  • Moin zusammen,

    heute wollte ich nun endlich auf meinem neuen Rechner P3D installieren.

    Die enttäuschung ist groß, weil die Aktivierung mit dieser Fehlermeldung

    verweigert wird.

    Activations run out when Prepar3D is not properly uninstalled and this then

    installed again.

    Ich habe auf anraten vom Schrauber alles wieder deinstalliert

    und mit Hilfe der Suchfunktion alles platt gemacht was Lockheed Martin heißt.

    Außerdem habe ich eine Partition auf der noch der "alte" P3D installiert war komplett

    platt gemacht. Zuvor habe ich mit Windows uninstall P3D aus windows deinstalliert.

    Danach habe ich P3D dann neu installiert. Leider war die ganze Arbeit erfolglos.

    Ich bekam nach dem Neustart wieder die obige Fehlermeldung. eine E-mail an

    licensing@pepar3d.com kam zurück weil meine Mail als Junk Mail abgelehnt wurde.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende. Wer kann mir weiterhelfen?

    Mit Grüßen von der Kieler Förde

    ciao

    Horst

    MSI Z390 * i9 -9000K@3.5 GHZ * Windows 10 pro 64 bit * 16 GB RAM NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Sim software P3Dv4.5

  • Wenn man beim Uninstall von P3D die Frage nach der De-Aktivierung der Lizenz mit "nein" beantwortet, kann man man P3D nur auf dem Computer erneut installieren, auf dem es installiert war.

    Für das Problem mit der Junk-Mail habe ich keine Lösung, ausser das Du es mit einer anderen E-Mail-Adresse versuchst. Wenn das auch nichts hilft, gehe ins P3D Forum und poste dort.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 2080 8GB, Thrustmaster Hotas Warthog, Crosswind Rudder Pedals

    It's better to walk alone than with a crowd going in the wrong direction!

    (Diane Grant)

    signature-light.png

  • Activations run out when Prepar3D is not properly uninstalled and this then

    installed again.

    Das besagt das auf deinem Rechner auf irgend einem Speicher Medium noch Reste von P3D zu finden sind.

    Und so lange diese noch zu finden sind wird eine Neuinstallation nicht ausgeführt:yes:.


    Ist denn unter Benutzer APPDATA in allen Verzeichnissen LockeedMartin Content entfernt.

    Auch in Temporären Dateien , auch im Verzeichnis Dokumente stehen oft bzw. meist noch Daten des P3D .

    Eine Festplatte mit Daten ist kein Problem, die kann man einfach abhängen und nach der Installation wieder ans System hängen.


    Wichtig ist das bei der Suche nach Dateien auch wirklich alle angezeigt werden , auch die versteckten.

    Gruß Klaus


    3.0ubootwilli.gif


    Meine PC - Configuration:

    ASUS STRIX X570-E / Ryzen 7 3700X @ 4,2 GHz / GIGABYTE GTX 1080 - 8 GB / Corsair 32GB DDR3-3200 / TM-Warthog / OS: Win 10 64-Bit

  • Moin Klaus,

    danke für Deine Antwort. Ja, Lockheed Martin ist aus allen Ordnern gelöscht.

    Die Partition mit dem alten P3D habe ich komplett platt gemacht. Mit der Suchfunktion

    finde ich nichts mehr. Mir gehen die Ideen aus. Jetzt habe ich noch einmal auch den Download

    P3d gelöscht und werde P3D neu downloaden. Ich befürchte allerdings, das wird

    nicht die Lösung sein. Wo ich noch nicht geschaut habe temporäre Dateien. Aber eigentlich

    hätte die Suchfunktion da doch auch etwas finden müssen. Ich werde gleich noch einmal schauen

    nach versteckten Dateien. Mit der neuinstallation von Windows werden vermutlich versteckte

    Dateien nicht angezeigt.

    Ich werde jetzt erst einmal einmal eine kurze Kaffeepause einlegen. Ich habe schon wieder

    sehr viel zeit am PC zugebracht und habe einen Punkt erreicht, wo man nichts mehr begreift

    und nichts mehr findet. Ich melde mich wieder.

    Mit Grüßen von der Kieler Förde

    ciao

    Horst

    MSI Z390 * i9 -9000K@3.5 GHZ * Windows 10 pro 64 bit * 16 GB RAM NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Sim software P3Dv4.5

  • Wonach hast Du denn gesucht? Mal steht Lockheed Martin, mal Prepar3D.


    Mir erscheint es am einfachsten zu sein, im P3D Forum zu posten, damit Du eine neue Aktivierung bekommst. Nicht vergessen zu erwähnen, dass Deine diesbezügliche Anfrage als Junk-Mail klassifiziert wurde.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 2080 8GB, Thrustmaster Hotas Warthog, Crosswind Rudder Pedals

    It's better to walk alone than with a crowd going in the wrong direction!

    (Diane Grant)

    signature-light.png

  • Das besagt das auf deinem Rechner auf irgend einem Speicher Medium noch Reste von P3D zu finden sind.

    Und so lange diese noch zu finden sind wird eine Neuinstallation nicht ausgeführt.

    Meine Rede, so ist es.;)



    Wenn man beim Uninstall von P3D die Frage nach der De-Aktivierung der Lizenz mit "nein" beantwortet, kann man man P3D nur auf dem Computer erneut installieren, auf dem es installiert war.

    Stimmt nicht. Bin der lebende Beweis, denn ich habe ihn auf einen neuen Rechner installiert, obwohl er auf meinem alten noch aktiv ist. Also zweimal die volle Dröhnung. :thumbsup:


    Viele Grüße der Schrauber

  • OK, dann halte ich mich da raus, habe die Ausführungen im P3D Forum falsch verstanden, sorry.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 2080 8GB, Thrustmaster Hotas Warthog, Crosswind Rudder Pedals

    It's better to walk alone than with a crowd going in the wrong direction!

    (Diane Grant)

    signature-light.png

  • OK, dann halte ich mich da raus, habe die Ausführungen im P3D Forum falsch verstanden, sorry.

    Ist doch kein Ding. Weis das halt nur, weil ich vor dem gleichen Problem gestanden habe vorgestern. Aber nun werkelt (fast) alles wie vorher. So ein I9 mit einer rtx 2070 macht schon einen schlanken Schuh. Alle Regler rechts und kaum ein Zucken. :lol:


    Viele Grüße der Schrauber

  • War nicht negativ gemeint Karl, ich weiß halt keinen anderen Rat als das, was ich gepostet habe.

    Dein neuer Rechner scheint mir sehr potent zu sein. Ich will im Herbst einen Neuen kaufen

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 2080 8GB, Thrustmaster Hotas Warthog, Crosswind Rudder Pedals

    It's better to walk alone than with a crowd going in the wrong direction!

    (Diane Grant)

    signature-light.png

  • Moin zusammen,

    sitze schon wieder seit einer Stunde am Rechner. Ich finde nichts mehr was P3D oder

    Lockheed Martin heißt. Deshal jetzt der zweite Versuch. Die Software erneut

    downloaden und instalieren.

    Mit Grüßen von der Kieler Förde

    ciao

    Horst

    MSI Z390 * i9 -9000K@3.5 GHZ * Windows 10 pro 64 bit * 16 GB RAM NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Sim software P3Dv4.5

  • leider hat auch diese neue Installation den gewünschten Erfolg gebracht.

    Wenn ich bedenke was mich die Software gekostet hat, dann bin ich eigentlich

    stinksauer und wütend :böse:

    Mit Grüßen von der Kieler Förde

    ciao

    Horst

    MSI Z390 * i9 -9000K@3.5 GHZ * Windows 10 pro 64 bit * 16 GB RAM NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Sim software P3Dv4.5

  • Das liegt in diesem Fall aber an dir Horst. Wenn man den P3D sauber deinstalliert so wie der Hersteller es vorgibt klappt auch eine Neuinstallation. Wenn man WIN platt macht ohne das zu tun gibt es bei einer Neuinstallation die von dir erwähnten Probleme da LM die Aktivierung verweigert.

    Einfach eine Nachricht an PM zwecks Freischaltung.

    "Das wichtigste beim Fliegen ist die sichere Landung!" ;)


    Mein System: ASUS ROG Laptop G752, CPU Intel Core I7-6700HQ , NVIDIA Geforce GTX 980M


    Gruss Dietmar

  • Moin Dietmar,

    es wäre schon hilfreich, wenn du meine Posts aufmerksam lesen würdest.

    Da hättest du dann nachlesen können, was ich alles getan habe, um diese

    Fehlermeldung nicht mehr zu erhalten,

    wie da wären P3D zunächst mit Windows uninstalled,

    alles gelöscht was P3D heißt

    ältere Festplatten aus dem alten Rechner formatiert

    Partition C nach P3D und Lockheed Martin durchsucht, weil ja durch die

    erste installation schon einträge Ordner da waren.

    Jetzt habe ich das Handtuch geworfen und mich an den Support

    von Lockheed Martin gewandt. Gott sei Dank ist dieses mal die

    Mail nicht wieder zurückgekommen und ich habe auch schon die

    Empfangsbestätigung erhalten.

    Soviel zu dem Thema an dem ich Deiner Meinung selbst Schuld habe.

    Könntest Du Dir vorstellen, dass ich da anderer meinung bin?

    Mit Grüßen von der Kieler Förde

    ciao

    Horst

    MSI Z390 * i9 -9000K@3.5 GHZ * Windows 10 pro 64 bit * 16 GB RAM NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Sim software P3Dv4.5

  • Mag ja sein das du da anderer Meinung bist, gibt ja immer 2 Seiten einer Medaille, aber ohne jetzt Werbung machen zu wollen, ich nutze ein Tool zum Installieren und deinstallieren das beim Installieren die Installation protokolliert und bei der Deinstallation dann alles auch wieder entfernt, ohne Rückstände irgendwelcher Karteileichen. WIN selber dinstalliert nämlich nicht sauber. Das Tool heisst Ashampo und kostet nicht die Welt.

    "Das wichtigste beim Fliegen ist die sichere Landung!" ;)


    Mein System: ASUS ROG Laptop G752, CPU Intel Core I7-6700HQ , NVIDIA Geforce GTX 980M


    Gruss Dietmar

  • Dann sieht es diesmal gut aus. Ich hab gerade beim googlen einen entsprechenden Fall wie deinen bei P3D entdeckt incl. alles platt machen mit neuem Windows etc. Der hatte dann dieselbe Meldung und geriet etwas in Rage :) Aber der P3Dler hat ihn die Mail-Lösung empfohlen, bei entsprechender Erklärung des Problems würde LM weniger als 2 Werktage benötigen, dir die Lizensierung wieder zu ermöglichen.

    Dann bin ich mal gespannt...

  • Dietmar, das deinstallationstool werde ich mir holen, vielleicht hilft es ja

    Dieter , weil da noch das Wochenende zwischen liegt wird es wohl ein paar Tage

    dauern bis antwort kommt. Sollte das tool was Dietmar empfiehlt etwas

    bringe, kann ich auf das Ticket kurz antworten. Bin allerdings skeptisch.

    Mit Grüßen von der Kieler Förde

    ciao

    Horst

    MSI Z390 * i9 -9000K@3.5 GHZ * Windows 10 pro 64 bit * 16 GB RAM NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Sim software P3Dv4.5

  • Nein Horst, soweit ich es weiß, entfernt das Tool nur die Programme rückstandslos, die nach der Installation dieses Tools installiert wurden. So war es zumindest bisher, aber vielleicht ist das ja jetzt verbessert worden.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 2080 8GB, Thrustmaster Hotas Warthog, Crosswind Rudder Pedals

    It's better to walk alone than with a crowd going in the wrong direction!

    (Diane Grant)

    signature-light.png

  • Hallo Gunter,

    habe das tool als Testversinon installiert. Es nutzt den Uninstaller von P3D Professionel.

    Alle Ordner von Lockheed Martin waren immer noch auf der C Partition.

    Das tool wird gleich wieder deinstalliert.

    Mit Grüßen von der Kieler Förde

    ciao

    Horst

    MSI Z390 * i9 -9000K@3.5 GHZ * Windows 10 pro 64 bit * 16 GB RAM NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Sim software P3Dv4.5

  • Das wundert mich schon. Wenn man das Tool installiert hat und die Überwachung von Neuinstallationen aktiviert, funktioniert das Ding eigentlich recht gut. Vorausgesetzt eben, dass das Programm (P3D) erst danach installiert wurde.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 2080 8GB, Thrustmaster Hotas Warthog, Crosswind Rudder Pedals

    It's better to walk alone than with a crowd going in the wrong direction!

    (Diane Grant)

    signature-light.png

  • Das Tool kann natürlich nicht etwas deinstallieren was es nicht protokolliert hat. Ist ja nicht mit hellseherischen Fähigkeiten ausgestattet. In diesem Fall nutzt es die Deinstallationsroutinen der Programme, also genau so wie WIN. Im Nachhinein nutzt dir das nichts Horst, ist halt ein Tip für zukünftige Installationen.

    "Das wichtigste beim Fliegen ist die sichere Landung!" ;)


    Mein System: ASUS ROG Laptop G752, CPU Intel Core I7-6700HQ , NVIDIA Geforce GTX 980M


    Gruss Dietmar