Beiträge von Horst K.

    Moin zusammen,

    ja, das ist richtig, habe das heute Morgen vom Schrauber erfahren. Wusste ich nicht. Ich ging davon aus,

    vor der Installation von Windows erst einmal das BIOS einrichten. Inzwischen bin ich durch Zufall dahinter-

    gekommen wie man Datum und Uhr im MSI Z390 einstellt. Anstatt mit den +/- Tasten einfach die Zahlentasten

    nehmen, den entsprechenden Wert schreiben und mit Enter bestätigen, danach springt der Cursor zum

    nächsten Wert (Cursor = gelbe Zahl) usw. Dann nicht vergessen mit F10 abschließen und fertig.

    Es ist gerade einmal ein halbes Jahr her, dass ich von Win7 auf Win 10 gewechselt habe. Eigentlich müsste

    ich das alles noch wissen wie es geht. Ist aber nicht so. Der neue PC läuft zwar und Windows ist auch installiert, aber dauernd tauchen neue Probleme auf.:müde:

    Moin zusammen,

    kennt sich jemand mit diesem BIOS aus? Ich schaffe es nicht Datum und Zeit einzustellen.

    Eigentlich sollte das mit der Plus Taste oder Minus Taste gehen. Geht aber nicht. Woran

    kann das liegen?

    Moin Klaus und Gunter,

    inzwischen hatte sich auch die Firma gemeldet bei denen ich die Teile gekauft

    hatte. Somit scheint nun alles in trockenen Tüchern zu sein. Jetzt werde ich

    von meinem noch in Betrieb befindlichen PC die Grafikkarte ausbauen und in

    den neuen Rechner und die 970er wieder in den"alten" Rechner einbauen. Ich werde

    den alten Rechner solange in Betrieb lassen bis ich sicher sagen kann, dass der

    neue Rechner störungsfrei läuft, Morgen soll erst einmal Windows 10 installiert

    werden und wenn dann immer noch alles läuft geht es los mit Flugsimulator.

    Lechz, keuch, stöhn, noch einmal ein paar Tage Arbeit bis wieder alles so ist wie

    ich es gewohnt war. Nur eben hoffentlich etwas flotter:pfeif:

    Bin nun einen Schritt weiter. Habe in youtube einen brauchbaren Hinweis bekommen.

    In die beiden zusammengehörenden Stecker werden die Lüfterkabel gesteckt und der

    breite Stecker wird mit dem Netzteil verbunden. Dann war da noch ein USB Kabel das

    den Kühler mit USB verbindet. So ganz habe ich das alles noch nicht verinnerlicht.

    Aber die Wasserpumpe scheint zu laufen. Wenn ich da richtig verstanden habe erden

    die Lüfter jetzt über den Kühlkörper gesteuert. Vorher hatte ich die Lüfterkabel auf das

    Motherboard gesteckt, da liefen die Lüfter permanent.

    Nun bleibt noch das kabel mit dem kleinen Stecker den ich nicht unterbringen kann.

    Moin zusammen,

    ich habe mir einen neuen PC aufgebaut. Mainboard MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC

    Für die Kühlung des Prozessors habe ich mir den Wasserkühler H115i Pro RGB gekauft.

    Bevor ich den neuen PC in Betrieb nehmen kann muss ich noch eim Problem lösen.

    Wie schließe ich die Wasserpumpe an das Mainboard an? Es gibt 4 Kabel, keine der

    Stecker lässt sich an das Mainboard anschließen. Die Stecker passen alle nicht. Einzig

    die beiden Kabel für die Radiatoren habe ich anschießen können. Im Manual steht

    "Verbinden Sie das Stromkabel der Pumpe mit einem verfügbaren SATA Netzstecker.

    Im zweiten SAtz heißt es dann ."Verbinden sie das Stromkabel der Pumpe mit dem CPU-

    Lüfterheader auf dem Mainboard"

    Ich habe schon gegoogelt bei Corsair und in youtube, aber das hat mich nicht einen cm

    weiter gebracht.

    Wer kennt sich damit aus und kann mir weiterhelfen?

    Hier eine Abb der Kabel mit denen ich nicht so richtig weiß wie sie angeschlossen werden

    müssen.


    bandicam 2020-07-06 06-01-04-504.jpg

    Moin Rolf Uwe,

    ich verstehe leider nicht viel von der Prorogrammierung von Airports

    oder Flugsimulatoren. Deshalb macht mir die Beantwortung Deiner Fragen

    etwas Probleme.

    Meinst Du mit Stock Scenerie die default Scenerie? Ich kann mit dem Begriff

    Stockscenerie nichts anfangen

    Ob ich über eine Taxiway oder Fototapete rolle, woran macht man das fest?

    Was ist ein exactes Airport Flatten?

    Alte Scenerie AddOn Reste gibt es nicht von LOWW, denn Ich habe mit Win 10 am

    Jahresanfang alles neu instaliert. Ich bin mit einer leeren C Partition angefangen.

    Deshalb kann es keine Reste von alten AddOns geben.

    Wenn ich die Fly Tampa Scenerie deinstalliere und nutze nur die default Scenerie

    dann tritt der Effekt nicht auf. Ich habe in P3D Scenerie eine vienna bgl Datei gefunden

    und kurz einmal inaktiv gesetzt. Das hat aber nichts gebracht.

    Moin Robert,

    das ist das Problem mit der Aktivierungsmail. Ich habe inzwischen

    drei mal den Support angeschrieben und um die Aktivierunsmail

    gebeten. Nach über einer Woche habe ich aufgegeben zu glauben,

    das da noch etwas kommt. Fly Tampa war meine letzte Hoffnung,

    das von dort eine Lösung kommt. Gestern habe ich dann noch einen

    Start in Wien versucht. RWY war die 34. Vom Terminal bis zur 34

    musste ich dreimal die Richtung wechseln und dreimal saß der Airbus

    fest. Weil mit Vollschub der Bus schwer zu kontrollieren ist habe ich

    dann mit der Schnellverstellung den Airbus weitergeschoben bis

    zur RWY.

    Ich habe auch gestern noch einmal an den Support von Fly Tampa

    geschrieben und um Hilfe bei der Lösung des Problems gebeten.

    Nach meinen bisherigen Erfahrungen, wird auch das unbeantwortet bleiben.

    Ich hatte die Idee, das Problem im Fly Tampa Forum zu posten. Aber habe ich keine Chance mich

    zu registrieren, weil ich keine activation Mail bekomme. Mehrfache Versuche über den Support

    die Aktivierung zu bekommen sind gescheitert. Will heißen meine Mail bleibt unbeantwortet.

    Hallo Gunter,

    ja, ich habe die neueste Version installiert. Ich hatte diesen Beitrag schon einmal vor einiger Zeit

    gepostet und das war in Vergessenheit geraten. Jetzt hatte ich einen Flug von LSZH nach LOWW

    gemacht und wurde dann nach der Landung wieder daran erinnert, das es mit dem taxln ein

    Problem gibt. Ich habe das nun noch einmal gepostet in der Hoffnung, das es vielleicht doch noch

    eine Lösung gibt. Es wäre schade, wenn ich Vienna nicht mehr nutze, denn Der Airport ist eigentlich

    sehr schön gemacht. Jedoch das Rollen mit dem Bremseffekt bei jedem Abbiegen in einen andernen

    Taxiway ist doch nicht schön. Zumal man nur mit der Schnellverstellung die Stellen überwinde kann

    an denen der Bremseffekt auftritt. Mit Vollschub kann man es auch versuchen, aber da läuft man Gefahr, dass man die Kontrolle über den Flieger verliert und in die Walla-Pampa rollt.

    Hallo Gernot,

    es sieht so aus als wenn ich entweder in LOWW immer mit Vollschub um die Kurven rollern muss,

    oder ich meide Wien. Letzteres wäre eigentlich schade, denn der Airport von Fly Tampa ist gut gemacht.

    Es liegt auch ganz offensichtlich an der software, denn es gibt zwei User die mit Fly Tampa Vienna das

    Problem nicht haben. Meine Vermutung, es liegt an P3Dv4.5 Der Flieger rollt in den Kurven gar nicht

    auf einem befestigten Taxiway, sondern auf imaginären grünen Rasen. Es ist auch bezeichnend, dass

    leichtere Flugzeuge wie die C182 oder default Kleinflugzeuge nicht hängen bleiben. Es ruckelt etwas und

    dann ist der kleine Flieger auch schon aus der Kurve heraus ohne stehenzubleiben.

    Moin zusammen,

    ich habe dieses Thema schon vor längerer Zeit gepostet und es geriet erst einmal in Vergessenheit.

    Heute hat mich das wieder eingeholt. Ich dachte, fliegste doch einfach einmal von Zürich nach Wien. Landung war auf der 16 laut SimBrief. Die Landung war perfekt (Schulter klopf) Ich verließ die RWY an B6 und wollte via Taxiway E zum Terminal rollen. Beim einbiegen auf Taxiway E gab es dann plötzlich einen Ruck und der Airbus stand als wäre er festgeklebt. Nur mit Schubhebel auf TOGA konnte ich den Bus wieder dazu bewegen weiter zu rollen. Das wiederholte sich nun ein paar mal. Immer wenn ich in einen anderen Taxiway abbiegen musste blieb der Bus stehen.

    Das veranlasste mich nun alles mögliche auszuprobieren. Zum Beispiel von RWY 16 verschiedene

    Ausfahrten zu benutzen. Auch umgekehrt von der Gegenrichtung RWY 34 passierte genau das gleiche. Als letzte habe ich dann noch die 29 ausprobiert. Da konnte ich zum Terminal rollen ohne ausgebremst zu werden.

    Dann habe ich FlyTampa Vienna komplett deinstalliert und mit dem Installer die neueste Version von Vienna installiert. Es hat sich nichts geändert. Das Problem ist geblieben. Auffällig ist, wenn man den Airbus einfach einmal über die Grünflächen rollen lässt bleibt er nicht stecken.

    Frustrierend ist, dass sowohl bei Christian als auch bei Klaus dieses Problem nicht auftritt. Das lässt den Vermutung aufkommen, das dieses Phänomen etwas mit meinem Rechner bzw Software Installation etwas zu tun haben muss. Aber da bin ich mit meinem Latein am Ende. Dann habe ich noch einmal die RWY an B11 verlassen. Beim einbiegen auf den Taxiway E trat der Bremseffekt nicht auf. Ich bin dann auf dem Taxi E weiter gerollt und wollte dann in Taxiway M einbiegen. Da blieb der Airbus dann wieder stecken.

    Warum ich dass noch einmal hervorgeholt habe? Vielleicht liest das jemand, der mehr von der Materie versteht als ich und hat eine Idee was die Ursache für dieses seltsame Verhalten sein kann. :help:

    An der Fly Tampa Software kann es nicht liegen, weil nur ich offenbar dieses Problem habe.

    Moin zusammen,

    so nun habe ich die komplette ORBX Software nach der gestrigen

    Deinstallation komplett wieder installiert. Kein Texturen Mischmasch mehr.

    Das war zwar eine Ochsentour, aber sehr wirkungsvoll.

    Danke an alle, die mir mit Rat und Tat versucht haben das Problem zu lösen.

    Nach Deinstallation aller ORBX Software habe ich m it der Neuinstallation

    begonnen. Installiert ist Base Pack und Germany North. Kein Texturen Mix.

    Installation von openLC europe kommt als nächstes

    Ja, wenn ich denn wüsste in welchem Ordner ich denn noch suchen sollte,

    würde ich das gerne machen. Definitiv, weder in dem Ordner in dem P3D

    installiert wurde noch in dem Ordner User\AppData\Roaming\Lockheed martin\P3dv4

    gab bzw gibt es diesen file terrain cfg.

    Ich habe die Schritte noch einmal durchgeführt, aber kein terrain cfg wurde neu kreiert.

    Ich sitze hier total frustriert und habe keine Idee was ich denn falsch mache, denn bei

    fast allen PC problemen saß das Problem immer 50 cm vor dem Monitor

    Wie schon geschrieben, eine terrain cfg gab es nicht in

    dem besagten Ordner.

    Jetzt werde ich die Datei, die ich dort hineinkopiert

    hatte wieder entfernen und dann noch einmal die Schritte

    so durchführen.

    Was mich etwas wundert, eine terrain cfg habe ich weder in dem hauptordner P3Dv4

    noch im Lockheed Martin\Prepar3D gefunden. Da habe ich jetzt die Datei aus dem Link

    den Dieter gepostet hat hineinkopiert. Hat aber offenbar keine Änderung gebracht.