Beiträge von Horst K.

    Moin Karl,

    ich bin heute den ganzen Tag in Jevenstedt (Pflegeheim) gewesen. Deshalb möchte ich jetzt

    schnell noch antworten.

    Es tut mir leid wenn mein Beitrag als harsch herübergekommen ist. Du hast recht, ich lege

    viel Wert auf Realität bezüglich A320 und ich finde Dein Fachwissen ist äußerst hilfreich.

    Aber bei dem Klick Sound mache ich denn doch eine Ausnahme. Realismus hin oder her.

    Für mich ist dieser Sound bei der Bedienung des Schubhebels äußerst nützlich. Sorgt er doch dafür

    dass ich ohne hinzuschauen immer die richtige Raste erwische. Ich setze sogar noch einen drauf.

    Mit einem Audio tool habe ich den Sound noch auf 0 dB hochverstärkt, damit der Sound auch im

    Umgebungslärm noch zu hören ist.

    Ich bitte um Verständnis, das es für mich vorteilhafter ist den Click Sound zu hören und bitte

    um Entschuldigung wenn der Eindruck entstanden ist, dass ich etwas zu harsch war.

    Moin Karl,

    1. Das Klickgeräusch ist im Umgebungslärm überhaupt nicht zu hören.

    Dann könnten die Programmierer es ja gleich weglassen. Aber offensichtlich ist es

    im realen Airbus ja auch vorhanden und bestimmt nicht so leise, dass man es nicht mehr hört

    Das Klicken brauche ich nicht mitzählen, denn ich verwende einen Airbusschubhebel

    Nachbau in dem der Hebel in den Raststellungen läuft. Das es sich um einen Eigenbau aus

    Holz handelt ist das mit der Schablone in der die Raststellungen als Einkerbungen eingearbeitet

    sind, manchmal etwas unpräzise. Da ist das mit dem Clicksound etwas komfortabler, weil man

    dann akustisch eine Bestätigung hat, dass die Position erreicht ist.

    2. Ebenso hört man die Call Outs kaum noch. Na wenn das so unwichtig ist, warum hat man das

    denn erst implementiert. Dann hätte man das ja auch gleich bleiben lassen können.

    Moin zusammen,

    seit der Installation der FSLabs Ver. 2.0.2.400 gibt es bei meinem A320

    ein Soundproblem. D.h., der Clicksound des Schubhebels ist so leise,

    dass er im Umgebungsgeräusch des Cockpits nicht mehr zu hören ist.

    Ebenso die Call Outs und Schalter Clicks. Ich habe eine Anfrage in das

    FSLabs Forum gestellt, die aber unbeantwortet blieb. Nachdem ich mit

    den Einstellungen in der MCDU keinen Erfolg hatte, habe ich mich heute

    entschlossen die Vorversion 2.0.2.352 wieder zu installieren.

    Siehe da, Soundproblem gelöst. Im FSLabs Forum konnte ich lesen,

    dass ich nicht der einzige bin, der die Soundprobleme bemängelte.

    Moin zusammen,

    seit heute morgen hat der PC Sound ein leichtes Echo. Ich habe schon gegoogelt, aber keiner der

    Hinweise hat etwas gebracht. Der Sound klingt wie in einer großen leeren Halle. Test im Realtec

    Audio Manager hört sich völlig normal an. Aber Windows Töne oder Flusi Sound ist mit leichtem

    Echo behaftet.

    Hat jemand einen Tip woran das liegt?

    Moin Karl,

    nach Neuinstallation des FSLabs wegen einiger ungelöster Probleme heute den ersten Testflug

    auf meiner Rennstrecke EDDH-EDDF absolviert. Bei der Gelegenheit habe ich auch einmal

    das Verhalten ausprobiert welches du geschildert hast. Im Steigflug bei 1600 ft v/s blieb alles

    ohne Probleme. Dann habe ich v/s auf 2200 ft gesteigert. Danach begann die Speed kontinuierlich

    abzusinken. Bei 260 kts habe ich dann alles auf managed zurückgeschaltet und v/s ging auf 1600 ft zurück und die Speed wieder auf 300.

    Was mir bei diesem Update auffällt ist:

    Die Callouts sind extrem leise und ebenso der Klicksound für den Schubhebel. Den Klicksound

    habe ich schon mit einem Audio tool auf 0dB hochverstärkt. Das hat aber nichts gebracht.

    Der Klicksound geht im allgemeinen Umgebungslärm unter, ebenso die call Outs.

    Das war bei der Vorversion nicht so. Mit den Schiebereglern in P3D zu spielen macht keinen Sinn.

    Ebenso wenig macht es Sinn die Soundeinstellung in der MCDU zu verändern. Alles ausprobiert, bringt nichts. Erhöhe ich die Einstellung für das Cockpit werden alle anderen Geräusche auch lauter.

    Auf die den Klicksound bin ich mit meinem Selbstbauschubhebel angewiesen, damit ich nicht

    immer zum Schubhebel schauen muss ob er auch richtig eingerastet ist. Ersatzweise muss ich wohl

    in der MCDU die Schubhebelanzeige auf ON setzen. Dann sehe ich zumindest optisch auf dem Monitor ob der Schubhebel richtig eingerastet ist.

    Soviel zu meinem ersten Eindruck nach einem Testflug mit the latest Vers. of FSLabs

    Karl, also Du hast Recht. Es geht tatsächlich nur so wie Du es beschreibst.

    den bisherigen Ablauf, wie ich das immer gemacht habe brauche ich nicht zu ändern.

    Man darf aber auf keinen Fall den Eintrag auf der Init page vorher schon vornehmen,

    dann werden die Daten nicht übertragen.

    Erst den A320 starten, elektrisch aufwecken, dann SimBrief abwickeln und dann

    den Eintrag in die INIT page vornehmen.

    Dann geht diese Seite auf, mit insert bestätigen und schon sind die Daten übertragen.


    bandicam 2019-07-31 12-51-50-051.jpg

    Gunter,

    so langsam kommen mir Zweifel an meiner Behauptung am 1.7. mit dem upgedateten FSLabs

    Bus einen Testflug gemacht zu haben.

    Das nennt man auch Koinzidenz, ich habe am 1.7. den letzten Flug

    mit dem Bus gemacht, aber am selben Tag auch den Wechsel zu Fast gemacht und anschließend das

    neueste Update des A320 heruntergeladen. Warum? Heute morgen ist es mir zweimal gelungen, die

    Daten in das FMGC zu übertragen. Alldieweilen ich ein diplomierter Mausschubser bin ist das immer so

    schnell abgelaufen, dass ich noch nicht herausbekommen habe wie ich das gemacht habe. Auf alle Fälle läuft das mit SimBrief und dem FSLabs Bus jetzt anders als bisher. Das würde auch den Satz von SimBrief bestätigen, doch die FSLabs Experten zu befragen.

    Das heißt, ich muss mein Mausschubs Tempo einmal drosseln und Step by Step mitschreiben was ich

    mache.

    inzwischen habe ich einmal geschaut wo SimBrief denn die Flugpläne speichert.

    Ja genau dort, siehe Screenshot 2, auf C:\User\Public\Documents\FSLabs\Data\Routes

    Das Wissen hilft mir im Moment auch nicht weiter bzw erklärt nicht, warum die Daten nicht in den FSLabs

    übertragen werden.

    Moin Gunter,

    schade, Deine Antwort bezüglich Discord habe ich leider nicht mehr mitbekommen. Hätte ich gerne wahrgenommen, denn im Gespräch deckt man oftmals schneller Schwachstellen auf als schriftlich.

    Vielleicht klappt das heute Nachmittag einmal. Bin ab 8.30 bis 11 in der Herzsportgruppe. Was mich

    total verunsichert, am 1.7. habe ich nach dem Update des FSLabs noch einen Testflug unternommen.

    Da gab es noch kein SimBrief Problem. Nach fast einmonatiger Abstinenz zum Fliegen, funktioniert

    SimBrief nicht mehr so wie gewohnt. Nachdem ich nun in Sachen FSLabs alles platt gemacht habe,

    kommt für mich FSLabs als Verursacher nicht mehr in Frage. Jetzt bleibt nur noch P3D. Es gibt inzwischen

    noch ein weiteres seltsames Problem. Das Klickgeräusch des Schubhebels ist nicht mehr zu hören.

    Ich kann aber aus der Sounddatei des FSLabs mit einem Audio tool die Töne hören. Da stimmt etwas mit

    P3D nicht, so meine Vermutung.

    Da habe ich mir bisher nie Gedanken drüber machen müssen, denn bisher hat SimBrief

    das alles für mich erledigt. Das das jetzt plötzlich nicht mehr geht trifft mich ziemlich unvorbereitet.

    Aufgrund der Aussage von SimBrief mich an die FSLabs Experten zu wenden bin ich dann ja spontan

    auf die Idee gekommen alles platt zu machen. Die Arbeit der Neuinstallation zeigt eigentlich, am FSLabs

    Bus liegt es auch nicht, dass die Daten nicht übertragen werden. Ich verstehe von immer mehr immer

    weniger.

    Das ist eigentlich Standard. Siehe #3.

    Was ich jetzt noch versucht habe, das Cockpit "nur" mit

    der MCDU (PANEL STATE\LOAD STATE\ON GPU) aufzuwecken. Hat aber auch nichts gebracht.

    Antwort vom SimBrief Support just gelesen:

    Zitat:

    It’s better to ask this in the FSLabs support forum I think, they will be more able to identify the cause.


    Da macht sich leichte Verzweiflung breit. Was z. Teufel ist das. Ich habe einmal mein Logbuch aufgeschlagen. Nach dem letzten FSLabs update am 1.7. habe ich noch einen Testflug EDDH/EDDL

    absolviert. Da gab es keine Probleme mit SimBrief bzw FSLabs.

    Ich glaube kaum, das eine Anfrage bei FSLabs das Problem löst. :crying:

    Gunter, SimBrief hat noch nach dem Update auf P3DV4.5 und dem letzten Airbus Update funktioniert.

    Einzige Änderung, die ich am FSLabs Bus durchgeführt habe ist der Vorschlag von Stefan. Ich wecke jetzt

    das cold&dark Cockpit mit Add-ons\FSLabs\Panel State\Load auf. Dadurch bekomme ich das Cockpit

    in dem Zustand, den der Schrauber beschrieben hat, wie da wäre

    Beacon=OFF- Waste 0% - fuel pumps=OFF - parking brake released

    Sonst habe ich nichts weiter geändert