Beiträge von quaxpilot

    Es wird nicht besser :D


    Ganz schlimm finde ich auch diesen "Regeneffekt" unter den Gewitterwolken... Das sieht aus wie schlecht reingephotoshopt.

    Eigentlich sollte ein tropisches Unwetter mit Schauern und Gewitter bei SMP so aussehen... :)

    Ich weiss nicht, wie Agi diese dicken Pinselregenstriche hinbekommen hat :)

    Hier über der neuen 6GB-Freewareszenerie RPMD + Davao City auf den Philippinen

    .org RPMD/Davao City



    Wer immer gerne mal eine eindrucksvolle Freeware-Szenerie befliegen möchte ( im Forum wurde schon davon berichtet), der sollte sich mal in den Libanon aufmachen und Beirut mit seinem Flughafen OLBA besuchen...so kann man Gebäude auch mal grossflächig zum ehemaligen "Paris des Nahen Ostens" anhäufeln :)









    ...und ich bin nur kurz vom Airport mal Richtung City bis zur Spitze gedüst.

    sooo...FSGRW und SMP...ja, benutze ich im Moment auch wegen der speziellen Schnittstelle zum RWC. Da scheinen die aus den Wetterdaten mehr rauszuholen. Bei FSGRW hatte damals mal die Info bei mir Interesse erregt, dass die nicht nur Wetterdaten aus den handelüblichen Wetterstationen einsammeln, sondern auch noch mehr oder weniger öffentliche/private oder sonstige Quellen nutzen, um mehr Detailsdaten lokal zu erfassen. Müsste irgendwo auf deren Homepage stehen...

    Bei meinen KLAX-Bildern war ja few clouds in unterschiedlichen Höhen bei FSGRW angegeben, das passte auch von der Darstellung.

    Letztens bei meinen Screenshots vom Test der Lukla-Szenerie fand ich auch schon die cumulus nimbus-Ansammlungen dort ab 9000fts Abflughöhe schon sehr passend incl. der Gewitter, die unterhalb die Blitze rausgeschossen haben :)

    Ich hab nur ein Problem, ASXP an SMP bzw. RWC zu übergeben. ASXP hängt sich bei mir auf :( d.h. wenn ich z.B. Conditions oder Map anklicke, dann kommt das Windows-Aktiv-Symbol...und dann kann ich nur noch klicken abbrechen/warten auf Antwort. Da fehlt mir der der Vergleich.

    Im P3D habe ich mal AS16 und FSGRW in Verbindung mit den Rex4-Wolken verglichen. Da gefiel mir die Variante mit FSGRW auch besser.

    Ich setze noch grosse Hoffnung darin, dass ASXP sich beim Thema Wolkengrafik entscheidend verbessern wird.

    ASXP ist eine Wetter-Engine und kein grafisches AddOn, da wird sich nichts verbessern. Hifi haben ja auch deutlich gesagt, dass sie ein weiteres Programm bringen wollen, welches dann zu ASXP dazu kommen wird - Wie im P3D eben auch ASCA zu AS16. Und, das neue AddOn wird dann auch zusätzlich gekauft werden müssen.


    Es wäre sicher auch vielen schon geholfen, wenn nicht immer wieder alles, was irgendwie mit 'Wetter' zu tun hat in einen Topf geworfen würde. Eine Wetter-Engine ist eben nichts anderes als ein Programm, welches Wetterdaten einspeist - sonst nichts. Es macht keinen Sinn, eine programm wie ASXP zu kaufen und dann irgendwelche optischen aufwertungen zu erwarten oder enttäuscht zu sein, wenn diese nicht vorhanden sind.

    ok, ich bemühe mich, nicht immer Eintopf auf den Tisch zu bringen :D Es ist etwas missverständlich bei ASXP durch die mitgelieferten Wolkengrafiken. Ich meine aber dann auch so etwas wie ASCA. In P3D habe ich ja auch AS16 in Kombi mit den Rex-Wolken, wo das Rex-Wetter abgeschaltet habe.

    Und im Moment FSGRW mit SMP-Himmelsbemalung...gefällt mir ( zumindest bis was Neues aufpoppt) :)

    und etwas LifeTraffic... ( Wetterstatus: few clouds in 3000fts und 6000fts...soweit ich mich erinner)




    Ja, Dietmar, das ist wirklich ein nettes Tool, um etwas mehr Leben in die Bude zu bringen :) keine riesen Konfigurationsorgien. Ich habe erstmal nur 12 737-800-AI's in XP definiert als Grundmodell lt. Manual und davon merke ich nix in der Performance. Ab und zu wird der Aufsetzpunkt bei Runway ( je nach Genauigkeit des Airports) etwas verpeilt, aber das Taxiing klappt doch sehr ordentlich, auch wenn schon mal ein paar Bodenfahrzeuge erwischt werden :D

    Ist eine gute und simple Aufwertung für etwas mehr Realismusgefühl.


    Als erfahrener FS19-Bauer kann ich sagen, dass das System dort seinen Zweck als Bestandteil der Landschaftsmalerei erfüllt.

    Da schaust du auch nicht dauernd auf die Wolken...

    Das stimmt :) den Himmel registriere ich meistens nur "aus den Augenwinkeln", ist also reine Hintergrundlüftlmalerei...sooo überwältigend ist die Wolkendarstellung wirklich nicht.



    Ich war ja schon froh, dass ich dank deiner Toolerweiterung das Wolkendilemma erstmals zu meiner Zufriedenheit in den Griff zu bekommen war...meistens :)

    Jetzt bin ich im Moment nur mit SMP und abgeschalteten Wolkenoptionen unterwegs.

    Ich setze noch grosse Hoffnung darin, dass ASXP sich beim Thema Wolkengrafik entscheidend verbessern wird.

    Als erfahrener FS19-Bauer :lol2:kann ich sagen, dass das System dort seinen Zweck als Bestandteil der Landschaftsmalerei erfüllt. Nett anzusehen, wenn man mit seinem Fendt über den Rübenacker knattert :)

    Genauer hinsehen sollte man nicht, aber in dem Sim richtet man seinen Blick ja erfahrungsgemäss mehr auf die Scholle :D

    Aber der Regen ist nicht schlecht, den ich bisher einmal erleben durfte. Da freut man sich über Scheibenwischer.

    Da mein nächster Anreiz sein wird, die historische "Flying the hump"-Route auszuprobieren, übe ich schon mal in der Gegend. Gut, dass ich beim Everest zugeschlagen habe :) . Ich muss nur noch passende Liveries und Flugplätze zusammenbasteln.

    Zumindest ist das Wetter immer sehr aufregend dort...





    Moin,

    ehrlich gesagt ist mir Navigraph langsam aber sicher einfach zu teuer mit ihren Angeboten.

    Früher habe ich charts immer monatlich geupt, mittlerweile nur noch einmal im Jahr. Das reicht mir durchaus für die Simfliegerei.

    Da investiere ich lieber in Flugplätze.:pfeif:

    Lädst du dir alle Charts von allen Flugplätzen der Welt in diesem Monat runter auf deinen Rechner? :shocked:

    Oder hat man auch nach diesem Monat noch online Zugriff auf alle Charts? Dann habe ich was übersehen und falsch gemacht...

    Hallo Dieter,

    in littleNM sind doch auch alle An.-Abflugprozeduren vorhanden, diese kann man sich bequem auf der Map einblenden und die Limits, die gefordert sind, stehen ebenfalls zur Verfügung. Entsprechende Importpakete vorausgesetzt, die man gratis im Netz findet, kann man auch die Mapdarstellung ganz verschieden anpassen. Aktuelle Cycles lassen sich auch einspielen.

    Gruß

    Matze :hm:

    Ja, Matze, da hast du Recht. Als ich 2016 mein NG-Abo gemacht habe, gab es aber LNM glaube ich noch nicht...schon garnicht für Xplane und in der Qualität :)

    Da war NG-Charts noch die einzige Option, mir z.B. auf dem START-Chart meinen Flieger als moving map anzuschauen. Das hat mir bei manchen Anflügen geholfen.

    Ich hab auch mittlerweile alle möglichen Maps bei LNM eingebunden und fliege dabei gerne mit der Google terrain im VFR :) und bastel mir dar meine Route zusammen oder pack sie über Simbrief rüber.

    Ich werde das Abo wohl auf AIRACs beschränken.