FS2020 startet nicht mehr

  • Bin begeisterter Flusi-Pilot und das Programm gefällt mir ausserordentlich gut. Nun habe ich aber seit zwei Wochen ein grosses Problem:

    Ich starte den FS wie gewohnt, da kommen nach und nach alles die Seiten (Paris usw.), dann folgt irgendwann die Seite mit den Wildnis-Flügen und der Landeherausforderung und danach........ ja, danach ist Ende, Schluss und ich bin wieder plötzlich wieder auf meiner leeren Bildschirmseite.

    Kein Hauptmenu vom FS erscheint. Keine Idee, wo ich was ändern könnte und eine Neuinstallation möchte ich mir ersparen.

    Kann mir jemand helfen?

  • Hast Du mal den Community-Ordner geleert (oder umbenannt), und dann den Sim gestartet?

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS ROG Strix B550, 32 GB DDR4-3000 Corsair Vengeance, AMD Ryzen 9 5900x, RTX 3080, 10 GB, Thrustmaster Hotas Warthog Stick, Honecomb Bravo, Crosswind Rudder Pedals

    Es gib Menschen, die sich immer angegriffen wähnen, wenn jemand eine Meinung ausspricht.

    (Christian Morgenstern)

  • Hallo Wolfgang, besten Dank für die schnelle Antwort. Habe als erstes den Community-Ordner umbenennt, hat nichts gebracht. Dazu gleich noch eine Anschlussfrage: Wenn ich den Community-Order leere, fehlen diese Daten dann nicht? Sind das Daten, die man einfach so löschen kann?

    Dann habe ich mich vom MS-Store (von da hab ich den FS runtergeladen) abgemeldet und neu angemeldet, ohne Erfolg. Der FS2020 stürzt im Ladevorgang ab, etwa 3 cm bevor der blaue Ladebalken ganz rechst angelangt ist.

    Liebe Grüsse

    Rolf

  • Moin Rolf,

    wenn der Community-Ordner umbenannt wurde bildet MSFS beim Neustart automatisch einen neuen Community-Ordner (der dann zunächst mal leer ist).

    Sollte der Flusi dann funktionieren, dann ist sicher, daß zumindest eine der Dateien im umbenannten Community-Ordner nicht mehr zum Sim paßt.

    Da dies aber bei Dir nicht geholfen hat scheint das ja auch nicht der Fall zu sein.

    Da liegt scheinbar ein anderes Problem vor, aber welches ... :gringo:

    Gruß aus NRW

    Jürgen


    sysp-183981.gif

  • Das ist sehr rätselhaft. Hast Du mal die „Reparieren“-Funktion versucht?

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS ROG Strix B550, 32 GB DDR4-3000 Corsair Vengeance, AMD Ryzen 9 5900x, RTX 3080, 10 GB, Thrustmaster Hotas Warthog Stick, Honecomb Bravo, Crosswind Rudder Pedals

    Es gib Menschen, die sich immer angegriffen wähnen, wenn jemand eine Meinung ausspricht.

    (Christian Morgenstern)

  • Vielen Dank für all eure Antworten. Ich habe gehofft, dass das Update mit den nordischen Ländern das Problem lösen wird. Ich habe das Update runtergeladen, es wurde auch installiert, jedoch bei Programmstart, stürzte der FS wieder am gleichen Ort ab, d.h. der Balken war etwa 4 cm vom Ziel entfernt. Habe auch vorher nochmal den Community-Ordner nochmal gelöscht.

    Leider klappt es nicht, habe schon alle einschlägigen Seiten über FS20'20 studiert, leider erfolglos, kann den FS2020 auch nach dem neusten Update nicht starten.

  • Hast du mal versucht,den Flusi explizit als Admin zu starten?


    Was bei mir geholfen hat, war, den Task Manager zu starten und wenn man den Flusi gestartet

    hatte,im Task Manager unter Details die Flusi exe permanent anzuklicken.

    Macht zwar überhaupt keine Sinn,funktioniert aber.


    Scott

    Wer Lust hat ,die Welt von ORBX gemeinsam zu erkunden,einfach ne PN an mich.

    I'll beam you up!!


    Gruß

    Scott

  • Hast Du mal die Content.xml gelöscht?


    C:\Users\XXXXX\AppData\Local\Packages\Microsoft.FlightSimulator_XXXXXXXXXXX\LocalCache

    Viele Grüße


    Stephan


    Motherboard - Asus Prime X370-Pro AMD | CPU - AMD Ryzen 7 3700X 4GHz 36MB | GPU - Gigabyte GeForce RTX 3060 | RAM - 32GB Corsair Vengeance LPX

  • Habe neuren Rat befolgt und erstmal die Content.xml gelöscht = keine Verbesserung. Weiter habe ich auch mal versucht die Idee vonScotty anzuwenden, aber half auch nicht, ebensowenig wie der Start als Administrator.

    Habe auch die aktuelle Version runtergeladen und installiert.

    Bleibt mit tatsächlich keine andere Möglichkeit. als den FS komplett zu löschen und neu zu installieren.

    Frage: was passiert mit all den Flugzeugen, die ich schon gekauft und installiert habe, ebenso die Flughäfen. Werden die auch gelöscht oder kann ich die irgendwie sichern und dann wieder laden??

  • Alles, was Du im Marketspace gekauft hast bleibt dort abrufbar, gleiches gilt für ORBX direct.

    Alle Addons sind ja im Community-Ordner abgelegt. Wenn du den irgendwo sicherst, kannst Du ihn wieder aktivieren und alle Addons sind wieder da.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS ROG Strix B550, 32 GB DDR4-3000 Corsair Vengeance, AMD Ryzen 9 5900x, RTX 3080, 10 GB, Thrustmaster Hotas Warthog Stick, Honecomb Bravo, Crosswind Rudder Pedals

    Es gib Menschen, die sich immer angegriffen wähnen, wenn jemand eine Meinung ausspricht.

    (Christian Morgenstern)

  • Nur um es nochmal zu erwähnen.

    Du brauchst den Communtiy Ordner nicht jedesmal zu löschen, oder zu verschieben, ein einfaches umbenennen genügt damit der Sim diesen Ordner beim nächsten Start nicht verwendet.

    Er legt dann einen neuen, aber leeren Ordner an.


    Das machst Du auch bei Updates des Sims so.

    Damit machst Du den Funktionstest des Sim.


    Stimmt alles soweit, Flusi runterfahren, den leeren Community Ordner löschen und den vorher umbenannten Ordner wieder in Community umbenennen.

    Treten dann Probleme beim Start des Sims auf, muss es an Inhalten in diesem Ordner liegen.

    Das macht eine Fehlersuche recht einfach.

  • Hallo Gemeinde,


    ich wollte nur kurz mitteilen, dass ich vom gleichen Ungemach betroffen war wie HB3123.

    Bei mir war tatsächlich die Lösung den Simulator zurückzusetzen.

    Unter Einstellungen -> Apps -> Microsoft Flight Simulator -> Erweiterte Optionen -> Zurücksetzen -> Reparieren wählen.

    Es werden dann ca. 90GB an Daten neu heruntergeladen.

    Anschließend war alles wieder in Ordnung.

    Falls es bei dem Einen oder Anderen nicht schon zu spät ist......