Aerosoft Round the World in 80 Days

  • Aerosoft hatte 2017 auch mal eine Around-the-World-in-80-Days-Tour veranstaltet, bei der jeder Teilnehmer seine Route so eng wie möglich an der Reiseroute von Phileas Fogg halten musste und 8 Zwischenetappen in vorgegebener Zeit schaffen musste. Am Ende sollten es 80 Tage sein. Die Maschinenenwahl war frei, es gab nur zwei Klassen für historische und moderne Flieger. War sehr spannend...Details findet man im Club-Bereich im AS-Forum.

    You can go anywhere in the world!

    Dieter ( Lem)

  • War sehr spannend

    Das glaube ich gerne :) Für mich derzeit eher ungeeignet, weil die Route ja vordefiniert ist, ich aber bestimmte Ziele im Kopf habe, die ich unbedingt integrieren möchte, weil damit persönliche Erlebnisse verknüpft sind. Beispielsweise El Alto, Sauerstoffflaschen, Bolivien. Jung, kein Geld mehr, gesundheitlich angeschlagen und dann diese dusselige Flughafengebühr, die ich vergessen hatte. Das erste und einzige Mal in meinem Leben, wo ich fremde Leute um eine milde Gabe bitten mußte, um nach Hause zu kommen. :unsure:


    Dennoch Dieter, danke für den Hinweis :thumb:

    cBlC22U.jpg | Matze | :thumb:


    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR


  • Ja, um einfach mal selbst einen Kurs um die Welt zu suchen, kann man die unterschiedlichsten Ansätze wählen.

    Bei AS ging es ja auch um einen Wettbewerb, und um die Abstimmung über den schönsten Reisebericht :urlaub: Leider bin ich nur bis SF gekommen, dann hatte ich zeitlich ein Problem. War auch schon ganz schön stressig, nachts zuhause am PC zu sitzen, wenn man auf der Route das Tageslicht nutzen wollte :D

    You can go anywhere in the world!

    Dieter ( Lem)

  • In 80 Flügen um die Welt - Retro

    Hallo Ihr Lieben,


    da dieses Thema nun schon einmal da ist, möchte ich es nicht noch einmal neu aufmachen, auch wenn es hier nicht um genau das Gleiche geht. In Anlehnung an das AddOn von First Class Simulation, sind in etwa die gleichen Etappen hier für den MSFS etwas aufgehübscht und die Streckenführung etwas interessanter gestaltet. Bei einem Flug rund um die Welt mag es ja manchen Simpiloten allein um das Fliegen gehen. Der MSFS bietet aber einiges mehr an Möglichkeiten, Dinge zu entdecken, die in anderen Flugsimulatoren erst durch AddOns ergänzt werden müssen, damit man einen besseren Eindruck von Städten und Landschaften bekommt.

    Nur so viel zur Einleitung. Alles Weitere in den Anhängen.


    Viel Spaß damit.


    Grüße von Koschi

    Dateien

    Mit Computern löst man Probleme, die man ohne sie nicht hätte. :punk: