Beiträge von sniper

    Auch wenn das Momentum des Themas MSFS & Box unter den erfahrenen Flusianern noch nicht so ausgeprägt ist, nach meiner Wahrnehmung in den anderen beobachteten Foren noch gar kein Thema, schlimmstenfalls despektierlich als Arcadevariante ohne Bezug zur „echten“ Flugsimulation tituliert, lese ich hier doch gerne mit und bin gespannt, wie sich das in Gedanken und späteren Realität entwickelt.


    Warum? Weil sich die Modderszene in anderen Tripple-A Spielen, soweit ich mich erinnern kann, immer auf Seiten der PC-Variante befand. Dort waren die kreativen Amateure mit genialen Lösungen und Angeboten, auf der Boxseite die reinen Konsumenten dessen, was ihnen die Gaming-Industrie hinstellte. Persönlich glaube ich dass sich daran nichts ändern wird, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.


    Und da man ja sieht, wie kreativ ihr in verschiedenen Flusi-Bereichen seid, ist diese Box-Näherung und Auslotung dessen, was dort mit dem MSFS möglich sein wird, überaus spannend zu beobachten. :thumb:

    So, getestet. Pushback funktioniert jetzt bei beiden Mustern sehr schön :)


    Dash 8: Perfekt, da gibt es nichts daran auszusetzen. Gleiche Qualität wie GSX.

    NGXu: Bis auf das der Schlepper noch etwas wackelt, bewegt sich das Flugzeug jetzt smoothi und sauber um die Kurve.


    Als Kunde bin ich sehr zufrieden :thumb:

    Gute Nachrichten :) Version 2.0 wurde released. Zwei Probleme standen individuell unter Beobachtung. Pushback der Majestic Dash 8 funktionierte gar nicht und wie in meinem letzten Film erkennbar, war der Pushback der PMDG NGXu auch suboptimal. Beide Irritationen sollen jetzt mittels einer zusätzlichen Einstelloption behoben sein. Ich habe es noch nicht getestet, bin aber jetzt schon auf das Ergebnis gespannt.

    "Laut der amerikanischen Unfallbehörde NTSB, hatte sich der Vorfall bereits am Startort ereignet. Genauere Details zum Ablauf sind bisher nicht bekannt. Die Behörde hat Ermittlungen aufgenommen."


    "Funkverkehrs zwischen den Piloten und der Flugsicherung verliefen ganz gewöhnlich und ohne Meldungen über einen technischen Defekt oder eine Luftnotlage, schreibt das Portal Flightglobal."


    Scheinbar haben die Piloten das gar nicht bemerkt. Alles sehr merkwürdig.:hm:


    Bauvorschriften, Zulassungen, ist alles dehnbar und Du kennst meine Kontakte nicht :)


    "Da weder die US-Luftfahrtbehörde FAA noch das US-Unfalluntersuchungsbüro NTSB einen Zwischenfall gelistet haben, ist es möglich, dass die 737-800 mit einer Ausnahmegenehmigung der Behörden mit diesem Schaden aus Victorville nach San Diego überführt wurde."


    Moin, die Gallerie an Antennen ist PMDG-Style, da habe ich nichts verändert. Unten sind vier, dass würde ja passen und die drei oben waren wohl künstlerische Freiheiten des PMDG Designers :)

    Ich würde das jetzt so interpretieren, dass aufgrund der kleinen Bauform diese Hinweisschilder angebracht sind, damit die Miniantennen niemand versehentlich platt drückt.


    Edit

    Ich glaube Gluxi hat recht. Die Pfeile zeigen die Anbaurichtung an. Schraubenköpfe ja, aber ohne Metallplatten. Jetzt macht das Ganze wirklich Sinn. Danke für die Erklärungen :thumb:


    pfeile2.JPG


    pfeile3.JPG

    Vielleicht weiß unser Schrauber Karl das...

    Zwei Köpfe, ein Gedanke :thumb:

    Ich dachte erst an "Notausstiegsluke", aber da die Pfeile auch auf der Unterseite vorhanden sind, macht die Idee irgendwie keinen Sinn.


    Edit

    Was mich auch stutzig macht, die sind nicht nur aufgemalt, sondern erhaben, fast als aufgeschraubte Metallplatten, bei der PMDG definiert.


    Edit I

    Je länger ich darüber nachdenke, umso unsinniger wird diese Darstellung/Technik. Man sieht die Gestaltung der vier Schraubenköpfe und mag sich gar nicht ausmalen was passieren könnte, wenn sich eine dieser Platten löst :punk:


    Karl :ergeben:

    Beim Painten kommt man ja an die unmöglichsten Stellen :)

    Kennt jemand die Bedeutung dieser Richtungsanzeiger (rechtsoben) auf der NGX. Die sind übrigens auch auf der Unterseite des Rumpfes vorhanden. :hm:


    pfeile.JPG

    Bei der Osprey war das einfacher :)


    Bei der PMDG sind die Texturen verteilt. Einige liegen in den Unterordnern der Versionen, andere, wie eben auch die Wings, im texture.common Verzeichnis. Da ich eh nur noch mit einer Version/Bemalung fliegen werde, habe ich die Wingtexturdateien im Verzeichnis der favorisierten Version gelöscht und die Originale im common-Verzeichnis gegen meine bemalten Dateien ausgetauscht. Alle vier!, auch die Metallicfilter-Dateien.


    Jetzt gehts weiter, ohne diese übertriebenen Markierungslinien :)


    ngxu_paint5.JPG

    PMDG News:

    "In Anbetracht von Microsoft Flight Simulator hat Robert auch bestätigt, dass alle vier Hauptprodukte in Zukunft auf die neue Sim gebracht werden. Er sagte, "[Microsoft Flight Simulator] verspricht, uns völlig neue Funktionen zu bieten", und fügte hinzu, dass die Anpassung einige Zeit in Anspruch nehmen wird."


    Darauf bin ich sehr gespannt, denn die PMDG Flieger sind ja jetzt schon Topprodukte. Da hat er in einem Satz die Essenz des MSFS zusammengefasst. :)

    Eine Anfängerfrage zu den Tragflächenbemalungen :hm:


    ngxu_paint4.JPG


    Der Pfeil rechts markiert Hinweislinien zum großflächigen Bereich, die ich weghaben will. Links sieht man eine eingebaute dds Datei, Ursprung Paint Kit,, indem der entsprechende Layer für die Hinweislinien komplett entfernt wurde. Nicht mehr geschärft, werden diese dennoch angezeigt und unterlagern die Textur mit der Eigenbemalung.


    Ich vermute mal, da sich in den Texturordnern der einzelnen NGX Varianten keine Wing Texture Dateien befinden, dass sich die Basistextur an anderer Stelle befindet. Nur wo ?

    Zum anderen entwickeln die ein Produkt für zwei Plattformen. Es ist wohl viel einfacher ein Produkt z. B. nur für die X Box zu entwickeln als auch für den PC. Das ist doch eine andere Welt, die Konsole.

    Lothar, ein sehr interessanter Aspekt. M.E.n allerdings weniger fokussiert auf das "Urprodukt", den Default Flusi, als auf die Addon-Anbieter.


    Nach meinem Informationsstand gibt es eine Reihe von Games, die zeitgleich für PC und Konsole veröffentlicht wurden. Machbar ist das, nur wie sich diese dualen Software- Anforderungen auf Addon-Produzenten auswirken wird, ist in der Flusiszene wohl Neuland.


    Möglicherweise bietet Microsoft den Produzenten auch eine Konvertierung von PC in Richtung Konsole an. was allerdings wohl eine "saubere" Programmierung bedingt. In diesem Zusammenhang erinnere ich mich an Kritiken im Kontext P3D, dass der eine Addon-Anbieter seine Sachen dorthin schrieb, während ein anderer die Vorgaben völlig ausser Acht liess. Möglicherweise zwingt die Konsolenoption zu einer einheitlichen Programmstruktur professioneller Addon-Anbieter, was aus Sicht o.g. Kritiker nicht das Schlechteste wäre :)

    Jetzt muss ich fragen was du mit "alles andere" meinst. Ich kenne nur aus eigener Erfahrung die Devise wenn PMDG läuft, läuft alles.

    Nach meinen Informationen, öffentlich kommuniziert, war Aerosoft frühzeitig in die Entwicklung des MSFS eingebunden. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass deren Flieger sich auch gut fliegen lassen wird.


    PMDG wird ihr Erstlingswerk für den neuen Sim wohl nur veröffentlichen, wenn der eigene Qualitätsanspruch erfüllt ist.


    Eine persönliche Meinung, die hoffentlich nicht von der kommenden Realität abweichen wird :)

    Hallo Matze!


    4K kommt mir so schnell nicht ins Haus. HD sollte wirklich ausreichen,um wie schon jetzt bei REX, für erstklassige Wolken zu sorgen.Ich kaufe mir doch keinen neuen Rechner für 2500 Euronen,um dann durch 4K wieder Ruckler zu haben,oder??


    Scott

    Nabend Scott, es war nur ein Hinweis, nicht mehr :bier:

    Was mich stört sind de Wolken. Da hatte REX schon vor Jahren Besseres zu bieten. Waren allerdings auch absolute Framefresser.

    Dietmar, Ich weiss nicht ob das bezgl. Deiner Anmerkung relevant ist, aber der Film ist HD, auf Youtube wird mir keine 4K Qualitätsoption angeboten.

    Ein unspektakuläres Arbeitsvideo, eher nicht als getunter Werbefilm geeignet, was den fortschreitenden Entwicklungsprozess und die nach außen gerichtete Kommunikation durchaus seriös erscheinen läßt.


    Eigentlich kann man die kleinteilige Kritik, wie realitätsfremde Phrasologie, nervende Reläisgeräusche usw. problemlos richten. Mit Ausnahme der Ruckler, die ich ebenfalls auch in normaler Abspielgeschwindigkeit wahrgenommen habe. Das ist ja jetzt schon der zweite Film mit deutlichen Microruckklern und da stellt sich tatsächlich die Frage, möglicherweise Flusisystemisch oder mangelnde Rechnerpotenz der Entwickler.

    Aerosofts Airbus oder die kommende PMDG werden sich schon gut fliegen lassen, alles andere würde mich wundern. Was ich allerdings vermisse sind Charts mit weiteren wichtigen Informationen und hier hoffe ich auf das integrierte EFB der NGXu und ihrer Nachfolgerin im MSFS. Navigraph im Cockpit integriert, super Geschichte. Das würde die prinzipiell gelungene vorgestellte Flugplanung des MSFS vervollkommenden. Neben einer Voiceoption :)

    Hochwertige Augen in den Gesichtern der Avatare sind in anderen Spielen überaus wichtig. Dazu gibt es häufig eine Reihe von speziellen Augen-Mods. Im Vergleich sind auch Deine "Augenkompositionen" überaus gelungen. Ein sehr schönes Arbeitsergebnis, Christian. :thumb: