Ziel-Gate selbst bestimmen

  • Hallo,


    gibt´s eine Möglichkeit einen bestimmten Gate auf Zielflughafen selbst zu bestimmen.
    z.B. in EDDK lade ich mit A320 immer auf Gate D4 (draußen) obwohl mehrere Gates direkt am Terminal frei sind.

    (Ich kann selbstverständlich bei Route Planung einen Gate auswählen, dann aber kein ILS-Anflug bzw. STAR. Beim Abflug ist das kein Problem, Gate und SID sind möglich)


    Grüße, Marek

  • Hallo,

    also ich kann am Zielflughafen ein Gate auswählen UND eine STAR. Dazu zoome ich in der Karte auf den Zielflughafen und wähle händisch ein Gate aus, danach wähle ich eine STAR. Nur der Approach steht dann auf automatisch. Aber den gebe ich ohnehin erst während des Fluges in den Flugplan ein. Ob dann das Gate vom ATC tatsächlich aufgerufen wird, habe ich aber noch nicht geprüft.

    Viele Grüße

    André


    i9-10900KF / RTX 3080 / 32 GB TeamGroup 3200 MHz DDR4 RAM / 2 TB Toshiba HDWD120 HDD / 500 GB Kingston A2000 NVMe M.2 SSD / 500 GB Samsung 970 Evo Plus NVMe M.2 SSD / MSI Z490-A Pro Mainboard / Saitek X52 Flight Control System

  • Hallo Andre,

    ich habe das gleich ausprobiert im Flightplan und es funktioniert (teilweise ;-)
    Ich kann zwar Gate und STAR festlegen aber Landeanflug muss auf "automatisch" bleiben. Ich mache ein Testflug und berichte, vorab schon vielen Dank!

  • leider ...

    eingestellt als Ziel EDDF mit Gate A25 durch UNOKA3A 25R. Schon angezeigte Anflug war seltsam.

    Dazu keine automatische ILS Frequenz und auch ATC hat mein Ziel-Gate nicht interessiert.


    Ok, eine kurze Zusammenfassung; FS2020 ist wirklich gut, aber mit Standard-Flugzeugen ist es kaum spielbar. Ich werde weniger Geld in Scenery investieren desto mehr ins Geräte :yes:


    EDDK-EDDF-01.jpg

  • ....nimm doch erstmal diesen Airbus. Der geht schon deutlich besser, als der MSFS Standard.


    FlyByWire Simulations


    MWn gibt es auch noch keinen "vernünftigen "Airliner für den MSFS.


    VG
    Stefan

    Mein Fluglehrer sagte: Ein guter Pilot hat immer die gleiche Anzahl von Starts und Landungen in seinem Flugbuch.


    ASUS TUF Z370 PRO-GAMING, i9-9900K@4.7, Asus RoG Strix RTX2080ti, 32GB G.Skill Trident Z DDR4 3200, 256 Samsung EVO M2, TM Warthog Throttle&Stick , Saitek Combat Pedals

  • Danke Stefan,

    ich probiere gern und sage Dir bescheid !


    Bis jetzt bin ich mehrere Jahre mit FSX + A320 von Aerosoft geflogen und das war, mit Ausnahme von Scenery, ganz andere (viel bessere) Welt :-)


    Jetzt bin ich bei FS2020 gelandet und nach 38 Jahren MSFS Geschichte habe ich gehofft, das ich ohne AddOns leben/fliegen kann was nach 2 Updates noch nicht der Fall ist. Aber ich habe noch Zeit und Zuversicht und wenn nicht, dann kaufe ich eben "echte" EDDF oder A320 vom ...xxx :-)

    VG

    _Marek

  • oder wenn es was für die Langstrecke sein soll ist der hier absolut mein Favorit.


    Und auf flightsim.to gibt es ein Update des Headwind A330-900neo auf Version 0.94 vom 08.01.2022


    Wird immer besser diese Freeware. Der flybywire wird wohl auch nicht mehr benötigt. Den A330-900neo gibt es jetzt komplett. Bin gleich einmal ohne Probleme von Frankfurt nach Lissabon geflogen. :thumbup:


    eddf-lppt_1j5j6b.jpg


    eddf-lppt_2grj26.jpg


    eddf-lppt_3m1jni.jpg


    eddf-lppt_4vxjo1.jpg


    eddf-lppt_5t8j7t.jpg


    eddf-lppt_6njkpt.jpg

    "Das wichtigste beim Fliegen ist die sichere Landung!" ;)


    Mein System: ASUS ROG Laptop G752, CPU Intel Core I7-6700HQ , NVIDIA Geforce GTX 980M


    Gruss Dietmar