Beiträge von Fischkopp

    Na ich finde 120 $ (105,60 €) schon recht happig für das was da geboten werden soll. Das ist ja nicht viel mehr als bei P3D und der liegt gerade mal bei 60$.

    Da hat sich der Preis mal so eben verdoppelt. Ob die Sache das wirklich Wert sein wird, muss sich erst einmal noch zeigen. Ehrlich gesagt, bin ich persönlich da doch sehr skeptisch.

    Tja, GES habe ich auch installiert aber Vector nicht, da mir das laden mit Vector einfach zulange dauert. Da ist es ein Fehler von LM. Da muss ich mal im LM-Forum schauen, ob das schon jemand reported hat.

    Hallo Gunter, danke für die Antwort. Da habe ich wohl etwas verpasst gehabt. Allerdings frage ich mich, was ORBX damit zu tun hat, ist doch gar keine ORBX-Szenerie?

    Hat jemand auch diesen Fehler am Bodensee? (siehe Bilder)


    Ich habe ORBX-Vector NICHT installiert und fliege in diesem Bereich also mit der V5-Szenerie. Im Bereich Altenrhein/Dornbrin zeigt mir die V5 eine große Wasserfläche statt der Landschaft (siehe Bilder)


    38931944rj.png


    38931952qn.png

    Ausnahmen sind der Schwenk um Namibia herum. Gab es dafür Gründe, Manfred? :hm:

    Danke Matze, freut mich dass Dir die Routen gefallen.


    Der Grund für die Abweichung von der Küste Namibias ist ganz einfach der, dass es dort keine Flugplätze gibt. Da ich die Welt ja mit einer verhältnismäßig kleinen Beech King Air umrundet habe, musste ich die Routen so Planen, dass ich auch auftanken konnte.


    Darüber hinaus wollte ich mir die Landschaft und die Airports ansehen und habe jeden Flugplatz den ich finden konnte, heruntergeladen und installiert (daher auch die Links zu den Downloads auch wenn sie nun für den P3D V5 und den MSFS nicht mehr passen).

    Lediglich für die weiten Strecken über dem Meer, wie z. B. zwischen Tasmanien und Neuseeland (ca. 1200 sm), habe ich bei meiner King Air die virtuellen Tragflächen demontiert :cool:, sie in einen A400M verladen und sie damit über den Teich gefolgen, um dann mit der King wieder Neuseeland zu erkunden.


    Übrigens für die Routen im "Hohen Norden" (Sibirien - Alaska) solltest Du wenn im MSFS2020 die Vereisung silumliert wird, eine ähnlich Maschine nehmen. Denn wenn die Vereisung simuliert wird, werden ja wohl auch die Anti Ice Systems in den entsprechenden Flugzeugen simuliert sein. Es wäre schade, da eine Boeing oder einen Airbuss zu nehmen, weil Dir dann viel an Landschaften entgehen würde.

    Also bei mir hat es ca. 4-5 Minuten gedauert.

    Es ist aber auch von Deiner Internetgeschwindigkeit abhängig. Je nachdem wann oder wie schnell sich das Installationsprogramm mit dem LM-Server verbinden kann um die Seriennummer zu checken.


    Wie lange dauert es denn von der Eingabe der Seriennummer bis zum Start der Installation?

    Fertig ausgefüllte Flugberichte gibt es nicht.

    Die habe ich beigefügt, damit jeder seine ganz persönlichen Erlebnisse auf diesen Flügen festhalten kann. Veröffentlicht wurden, nach meinem Kenntnisstand, jedoch nie welche, obwohl die Routen bisher rund 200.000 mal aus aller Welt heruntergeladen wurden.

    Gibt es eigentlich einen deutschsprachigen Treffpunkt, Forum o.ä. wo sich Flusiweltumrunder treffen und ihre Routen, Planungen o.ä. vorstellen, bzw. darüber berichten? Einige Ziele wären bei mir schon gesetzt, aber wegen der weiteren Inspiration usw. würde mich das interessieren.

    HIER findest Du alle 125 Flugpläne der ORBX World Challange 2014.


    Jeder Download enthält:

    • Einen Flugplan im pln-Format (z. B. auch für Little NavMap)
    • einen Plan-G Flugplan (.plg)
    • einen Flugbericht als PDF-Formular in dem man die Flugdaten sowie seine Flugerlebnisse festhalten kann und
    • eine Airport-Download-Liste (PDF), in der ich Free- und Payware-Download-Links aller angeflogenen Airports aufgelistet habe.

    Die im Titel genannten AI-Schiffe wurden für P3D V5 überarbeitet und optimiert. Dadurch konnte die Dateigröße bei allen 6 Schiffen um die Hälfte verkleinert werden, was der Performance zu gute kommt. Alle Schiffe sind zudem mit Dynamic lighting ausgestattet.


    Die Modelle können ab sofort kostenlos im Download-Bereich der SimDocks-Webseite heruntergeladen werden (Anmeldung erforderlich).


    Headpic_Finnbreeze.jpg

    Ja das ist schon klar aber da die ORBX Airports dann hirachisch über den Default Airports liegen müsste das ORBX AFCAD das Default überlagern und mit den ORBX Gebäuden übereinstimmen. Davon ist aber nichts zu sehen.

    Na mal sehen ich werde mir das Ganze bei Gelegenheit mal genauer ansehen. Ich wollte eigentlich nur wissen ob das nur bei mir so ist oder ob es ein Fehler in der Szenerie Ansicht ist.

    Für das AI Modell "Atlantic Glory" und seine Schwesterschiffe ist eine neue Version (1.1) im SimDocks Download-Bereich verfügbar. Das Modell und die Routen wurden für P3D V4.x und V5.x optimiert und auch die Effects-Datei wurde angepasst.


    Zur Installation der neuen Version müssen:

    1. im Ordner Dein Schiffsverzeichnis/Boats/ der Ordner "SimDocks_AI_Atlantic_Glory" gegen den neuen Ordner ausgetauscht werden

    2. die Datei in Dein Schiffsverzeichnis/Effects die Datei "SimDocks_wake_Atlantic_Glory.fx" gegen die neue Datei aus dem Download austauschen und

    3. die Datei in Dein Schiffsverzeichnis/scenery die Datei "traffic_SimDocks_EU_Atlantic_Glory.bgl" gegen die neue Datei aus dem Download austauschen.


    Fertig

    Da gibt es keine festen Kriterien. ORBX arbeitet mit freiberuflichen Designern und je nachdem was die sich gerade ausgesucht haben gibt es dann diese oder jene Szenerie.


    Allerding gibt ORBX auch hin und wieder einen "Fahrplan" heraus, in dem dann steht welche Szenerien kommen sollen. Aber auch da kann es passieren, dass sich dieser Plan dann noch im Laufe des Jahres wieder ändert.

    tja die Damen hatten was von Weihnachtsmarkt gelesen...:lol:

    Und da ist denen das Wetter egal .

    Yep, der Weihnachtsmark ist aber - so Corna denn will - auf dem Rahthausmarkt. Aber mit der richtigen Menge an Glühwein oder Punsch schafft man den Weg von dort bis zum Hafen locker :thumbsup:

    So, es ist mal wieder an der Zeit über den Fortschritt des Hamburger Hafens zu berichten.


    Inzwischen, nach fast 1,5 Jahren Arbeit, ist die Szenerie bis zum Museumshafen "Övelgönne" gewachsen und hat damit auf dem Nordufer ihren Endpunkt erreicht. Jedes Gebäude auf der Strecke zwischen der Elbphilharmonie und dem Museumshafen wurde so originalgetreu wie möglich nachgebaut. Damit werden auch Nicht-Hamburger den Hafen auf den ersten Blick erkennen können.


    Hier nun erst einmal ein paar Bilder der letzten Strecke vom "Kreuzfahrt-Terminal Altona" bis Ovelgönne aus dem P3D V5 Hotfix 1.


    Als erstes der Überblick vom Kreuzfahrt-Terminal Altona bis nach Ovelgönne (zu erkennen an dem Hochhaus, dass das Senioren-Wohnheim "Augustinum" ist - nur für "betuchte" Senioren)


    HH-Port_bau54_Tag.JPG



    Nun hier ein paar Bilder der einzelnen Abschnitte:


    HH-Port_bau55_Tag.JPG



    HH-Port_bau56_Tag.JPG



    HH-Port_bau57_Tag.JPG


    HH-Port_bau58_Tag.JPG


    HH-Port_bau60_Tag.JPG



    Auf dem nächsten Bild ist die gesamte Strecke vom Augustium (im Vordergrund) bis zu Elbphilharmonie (ganz weit hinten im Hintergrund) zu sehen.


    HH-Port_bau59_Tag.JPG


    Es gibt aber auch noch ein neues Highlight in der Szenerie!

    Mitte diesen Jahres soll das Dock 10 von Blohm+Voss zu einem weiteren "Hingucker" im Hafen werden. Dazu soll es bis zum nächsten Jahr ein komplettes Dach erhalten. Neiiiin, nicht irgendein Dach, sondern ein durchsichtiges, das aus textiler und transparenter Folie bestehen soll. Der Entwurf dafür stammt vom angesehenen "Architekturbüro Werner Sobek" .


    Ich bin hier nun etwas schneller als die Realität gewesen und habe das Dock dem Entwurf entsprechend nachgebaut (oder doch eher vorgebaut? :rolleyes:) bereits in die Szenerie mit eingefügt. hier mal zwei Bilder:


    HH-Port_bau53_Tag.JPG


    HH-Port_bau53_Nacht.JPG



    Nun noch ein paar Worte zum Südufer des Hafens. Leider werde ich das Südufer nicht mit in die Szenerie implementieren können, da die Performance des Simulators auch in der V5 mit allen Addons wie EDDH, EDHI, der Alster-Szenerie, GEN, und nun der Hafen-Szenerie doch an ihre Grenzen stößt. Es nützt nichts, eine komplette Hafenszenerie zu haben, wenn sie nicht mehr fliegbar ist.

    Daher verzichte ich auf einen Ausbau des Südufers.


    Trotzdem gibt es noch eine Menge an der Szenerie zu tun. Es muss ja noch ein adäquater Schiffsverkehr implementiert werden und dann noch eine Menge an anderen Kleinigkeiten. Evtl. wird es da dann auch noch das eine oder andere Objekt auf dem Südufer geben, wenn es sich als entscheidend für die Szenerie herausstellen sollte.

    Hallo Christian, ja - es sei den, Du hattest die ORBX Addons in eine Libary installiert, dann brauchst Du (laut einigen Usern in den Foren) nur in ORBX Central die Simulatoren zu syncronisieren. Ich hatte die Daten aber in den P3D V4.5-Ordner installiert und darf nun alles neu instalieren. Glücklicher Weise habe ich eine gute Internet-Leitung. :)