Beiträge von BlackBox

    Soviel Quadratmeter hast du in keinem Einfamilienhaus wie im 380er.

    Ich würde den bewohnen ne Bar hat er ja schon drin.

    Das stimmt, aber dat Dingens hat keinen Keller :D



    Moin Dirk,


    doch, doch, Keller hast Du doch!


    Das Oberdeck ist der 1.Stock / 1. Etage und das Haupdeck ist doch das Erdgeschoss.

    Dadrunter ist fast alles Unterkellert, die Cargo-Bays, doer die Holds.


    Hier kann man das ganze schön sehen: http://www.qrcargo.com/ourfleet

    oder hier: http://www.skycargo.com/englis…AutoDetectCookieSupport=1


    Emirates sagt was von 50 Kubikmeter Raum! Ok, die Stehhöhe ist mit ca. 1,62 Meter nicht unbedingt normal, aber es soll doch eh nur Lagerfläche sein, oder?


    Das mit den großen Flächen finde ich prima, denn so hat man gleich eine schon große Unterstellfläche für die Autos. Bei Bedarf gibt das somit auch eine schöne Terasse und zusätzlich noch Platz für Solaranlagen (Wasser und Strom).


    Passt doch, oder?


    Grüße


    Thorsten

    Sehr geehrter Herr DaPie,


    vielen Dank für Ihr Interesse an den BitCoins der "Die BitCoin-Brüder".


    Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Die Bitcoin-Brüder BitCoins rostfrei sind!


    Allerdings weisen wir an dieser Stelle hin, dass sie jedoch nicht hitzebeständig und feuerfest sind! Dies liegt an dem besonderen Papier, aus dem unsere speziellen BitCoins hergestellt sind!


    Vorsichtshalber möchten wir gleich in diesem zusammenhang erwähnen, dass, obwohl sie ristfrei sind, nicht wasserfest sind! Auch hier ist wieder auf unser besonderes Papier zu verweisen, welches sich auf Grund des Spezialeinsatz nicht anders designen ließ.


    Wir hoffen, dass Sie weiterhin an unserem Produkt interesse haben und wir Sie bald als Kunde begrüßen dürfen.


    Ihre

    Die Bitcoin-Brüder

    Hm,


    also ist der Streit der Bitcoin-Brüder dann also wirklich kein Gerücht?


    Da hat doch der eine dem anderen in einer Nacht-und-Nebelaktion die Grafikkarte aus dem Rechner geklaut und die Grafikkarte durch eine alte 4750 ersetzt. Die "gezockte" Karte wurde ja in die Mining-Anlage des anderen eingebaut.

    Die Folge war ja ein offener Streit darüber, dass der Bruder, der die Karte gekauft hatte, Ansprüche auf die geschürften Bitcoins stellte, was der andere ja ablehnte. Zudem war ja auch der Ehrgeiz geweckt, wer die meisten Bitcoins schürfte und entsprechend wurde massiv Hardware eingekauft.


    Daraus resultierte ja ein richtiger Familienstreit, weil die zwei ja kostenlos in den Einliegerwohnungen im elterlichen Haus wohnten.


    Es kam nämlich durch den Zwist der zwei Brüder ans Licht, warum die Stromrechnung der Eltern so explodiert ist. Schlussendlich wurden die Brüder ja dann bei den Eltern von heut auf morgen rausgeschmissen und jeder machte den anderen verantwortlich.


    Die zwei verließen die Stadt, jeder in eine andere Richtung. Interessanter Weise hält sich hartnäckig das Gerücht, dass die zwei nicht nur Brüder sind, sondern sogar Zwillinge sein könnten. Witzigerweise wurden nämlich auch nach der Trennung Gemeinsamkeiten festgestellt. So versuchten beide Ihr Glück in jeder einen PC-Reparaturdienst gründete. Dies war aber nicht von Erfolg, da in dem Bereich durch die ganzen schwarzen Schafe im Internet der Markt verbrannt war.

    Irgendwann erwachte aber auch die Realität der zwei in Sachen wer hat mehr BitCoins und es wurde geprahlt, wer wieviel hatte.

    Dabei stellten sie fest, dass der Bitcoin nicht mehr so geheim war, sondern dass Bitcoins in aller Munde waren. Sie erkannten, dass Ihre PC-Bastelbuden, die eigentlich pleite waren und nur durch die Gewinne der Cryptowährungen getragen wurden, hier die gemeinsame Basis sein könnte.


    Man besann sich wieder drauf, das man Familie war und dass ohne den anderen das jetzt nie erreicht werden hätte können! Die geklaute Grafikarte wurde im Nachhinein großzügig bezahlt und diese Bezahlung lief mit einer Handvoll Bitcoins von jedem in eine Geschäftsgründung: Die Bitcoin-Brüder waren am Start und der Rest ist Geschichte.


    Ich glaube, so hab ich das mal gelesen.


    Grüße


    Thorsten

    Der Alpenshoppingexpress (ich meine mich zu erinnern, das der Avro mit der Lackierung, die Dieter zeigt so genannt wurde) gefällt mir!


    Oft gesehen und oft mit dem zu tun gehabt.


    Danke Dieter, wieder was auf der Liste, was man irgendwann mal haben muss:pfeif::sagnix:


    Grüße


    Thorsten

    Christian, dann sollten wir die Idee ab sofort per PN weiterverfolgen!


    Die PN würde dann so aussehen:


    Also gehört der Süden und Österreich mir und der Norden ist dann Dein Geschäftsgebiet?

    Wir sollten überlegen, ob wir nicht wie Aldi Nord und Süd quasi zusammenarbeiten, also unter einer Holding die Filialen BCNord und BCSüd. Die Preise sprechen wir selbstverständlich nicht ab, wo kommen wir denn da hin *hüstel*.


    Ach ja und die Auslieferung erfolgt ökologisch vertretbar (zumindest auf dem Papier). Das Auslieferungsfahrzeug wird dann ein Tesla Model S P 100 D und für die Expresszustellung ist natürlich der Ludicrous-Mode freigeschaltet.


    Wobei... mein Kollege, der könnte auch angetan sein, der wohnt kurz vor der österreichischen Grenze. Der bekommt dann AT. Wir könnten von hierunten aus auch noch Tschechien mit betreuen.


    Ich glaub da wird nen Buisinessplan fällig.


    PN wäre dann hier zu Ende!


    Gunter, ich glaube ich kann mir ganz schnell ganz viel Zeit verschaffen, käme auch gerade mehr als gelegen!


    Grüße

    Thorsten


    PS: Daniel, hab gerade 0,00031 Bitcoins gekauft. Da die Servicegebühr für die beauftragten Dienstleitungen gem. Entgeltordnung, abzüglich der Gutschrift zur Selbstabholung, zur Zeit 0,00031 beträgt, bedanke ich mich herzlich für den Auftrag und hoffe bald wieder tätig werden zu können.

    Moin Christian,


    TARGET hört sich für mich wie ein ähnliches Produkt von Saitek / Logitech mit ihrer SST (keine Ahnung wofür SST steht, aber mit der Software kann man Tasten, Schaltern und Reglern Tastenkombinationen zuweisen) an.


    Und eigentlich brauchst du das nicht, denn im Flusi (FS9 / X / P3D) lassen sich ja alle funktionen vermutlich zuordnen.


    Die Software könntest Du benötigen, wenn Du zum Beispiel eine Sprechtaste für den Teamspeak belegen möchtest.


    Die Rocker-Axis hat mich neugierig gemacht. Ja, es soll wohl für die Ruder sein, also quasi als Pedalersatz.

    Nur ob es wirklich angenehm ist, auf Dauer mit den Fingern zu arbeiten? Die Hebelchen gehen ja beim Loslassen in 0-Stellung zurück.


    Zitat


    einen Drehknopf für die Kontrolle der Funkantenne


    Nicht schlecht, was die da von TM so schreiben! Woanders wird das als Drehantenne bezeichnet.


    Ich denke, das man das Ding im Flusi einfach bei einer Funktion, wo eine Achsenzuordnung möglich ist, zuweisen kann. Wenn das Ding eine Nullstellung in der Mitte hat, dann könnte man damit das Ruder belegen und kann die Wippen vermutlich als Schaltfunktion für was anderes Nutzen (Landeklappen aus die eine Seite und ein die andere?).


    Ich hatte auch erst neulich das Ding entdeckt, als wir uns über Siatek / logitech unterhalten haben, für den Fall, das was defekt ist und was neu gekauft werden muss.


    Zurück zur Software: ich würde erst mal ophne diese Arbeiten und versuchen alle im Flusi zuzuordnen.

    Ich hab auf die Programmiersoftware von Saitek mittlerweile auch verzichtet, früher find ich die echt toll (es konnte über einen Modiumschalter eine Taste dadurch 3 mal belegt werden).


    Grüße

    Thorsten

    Bitcoins ist eine Onlinewährung. Die gibt es natürlich nur als Geldbündel ;):lol:


    Ach so, zur Not kann man freundlich bei einem Erpressungsversuch nach einer postalischen Anschrift fragen. Vielleicht geht ja was mit Postfach oder so.

    Die Bitcoins cann man jetzt nämlich auch am Automaten kaufen!


    https://www.egofm.de/blog/netz…coin-automaten-in-munchen


    Also, ja, man kann sich ein Bitcoin-Geldbündel erstellen.


    Wenn das für Euch zu weit entfernt ist, gegen eine kleine Spende fahre ich da mal eben rum, sind keine 10 km von mir und manchmal, so wie heute liegt das auf dem Weg.


    Die kleine Spende ist echt klein, sehr klein! Nun, das ist ganz einfach! Ihr kennt das ja von früher, da hieß es "Hasste mal ne Mark?"! Zur Zeit heißt das " Hasste mal nen Euro?" und da wir ja zukunftsicher sein wollen sach ich mal "Hasste mal nen Bitcoin?"


    Was denkt Ihr, könnte das eine Service-Idee sein? Vielleicht könnte ich sogar ein Zahlungsbüro aufmachen, also quasi ein inoffizielle Bank?


    Grüße

    Thorsten

    Um halbwegs anonym im INetz zu surfen gibt es das TOR Netzwerk siehe TOR. Da kommt es allerdings tw. zu Geschwindigkeitseinbussen.

    Schön und gut, das man versucht seine Spuren zu verwischen.

    Aber ganz ehrlich: im Zeitalter der Voratsdatenspeicherung sowie sonstiger Verpflichtungen der Netzanbieter kombiniert mit der Neugierigkeit dieser.... den Aufwand kann man sich meiner Meinung nach schenken!


    Und dann das Thema Sicherheit: ich denke, dass in Tornetzwerken auch genug mitgelesen und geschnüffelt wird. Sicherheit von Passwörtern? Ehrlich, ich denke, nein! Ich glaube sogar, dass da viel abgegriffen wird und entsprechend diese Daten auch verkauft werden.


    Würde sich hier jemand trauen sein Onlinebanking oder Paypal über Tor zu machen? Also ich mit Sicherheit nicht!


    Virenscanner..... die Dinger sind immer einen Schritt hinterher! Anders kann es gar nicht gehen, denn ein Anti-Viren-Tool kann nur davor warnen oder beseitigen, was es kennt. Somit kann ein Virentool nie 100% Sicherheit garantieren, denn es vergeht einfach Zeit, bis der neue Virus oder Rootkit oder was auch immer erst mal als böse erkannt wird und dann muss ja analysiert und programmiert werden. Nee, das kann nicht gehen, die 100% Nummer!


    Zitat

    Man konnte den Film ansehen.

    Plötzlich ein Fenster mit so einer ähnlichen Meldung: "Ihr PC ist in unserer Hand. Mit einer Zahlung auf Barcleys Bank London Kto. Nr. xxx usw. werden sie freigeschaltet".


    Hm, so was kann von einfacher Panikmache bis hin zur tatsächlichen Verschlüsselung gehen. Auchhier wurde entweder ein Link gekapert oder die Webseite gezielt installiert oder aber die Verlinkte Webseite mittels Werbebanner und einer entsprechenden Verlinkung kompromitiert.


    Wie gesagt, manchmal kann man sich nämlich nicht dagegen wehren.


    Grüße

    Thorsten


    PS: Christian, 500 Bitcoins... naja, bei dem Kursverlust können sich die Betrüger ja nimma mit 1/2 oder 1 Bitcoin zufrieden geben :yes:;) Das muss man ja auch verstehen, dass die Ihre Unkosten haben.

    Hast Du nicht aufgerundet?


    PSS: Ich möchte an dieser Stelle kurz an die Verschlüsselung einer ganzen IT bei einem Krankenhaus im Jahre 2016 erinnern: https://www.heise.de/newsticke…kenhaus-lahm-3100418.html

    Und das ist nicht vorbei! Hier mal was aus dem Dezember 2018: https://www.trojaner-info.de/b…error-greift-um-sich.html


    Und noch nen Nachtrag: Solche Ransomware, Viren und Zeugs kann man gerade im Geschäft immer schneller einfangen! Hinterhältig sind hier Bewerbungen per Mail, wo natürlich Anlagen an der Mail sein sollten (Lebenslauf, Zeugnisse, etc), die dann ebenso bei den Bösewichten den Schadcode enthalten. Heftig wird das dann, wenn man Stellenausschreibungen draussen hat und hier explizit per Mail die Bewerbung gewünscht wird. Die Bösen sind nicht von echten Bewerbungen zu unterscheiden!

    Dazu kommt das Zeitalter der Onlinerechnungen oder Rechnung per PDF. Dazu irgendwo ein Datenklau und schon hat der Virenversender ein tolles Muster, wie echte Rechnungen verschickt werden. Und irgendwo klickt immer einer.....

    Mal so zu Thema glauben, denn das ist die Nummer mit der die Abzocker Angst schüren und Erfolg haben.


    Mir ist letztens so eine tolle Mail von wegen man habe die Webcam aufgezeichnet und man wüsste welche Seiten besucht wurden und das wäre ja unschön, wenn das Familie und Geschäftspartner das zu sehen bekommen, was aufgezeichnet wurde. Dies könne man mit einer Zahlung von X Bitcoin über folgenden Link verhindern. Dazu dann sogar eine kurze Anleitung, was Bitcoins sind und wenn man keine hat, wie man die kaufen könne, dazu auch Links.


    Ich möchte nicht wissen, wie viele da schon mal nervös werden. Zu dieser Nervosität tragen sicherlich auch die Meldungen im täglichen Leben bei, dass alle Cams ja ganz leicht angezapft werden können.


    Nun, die Sache war aus verschiedenen Gründen hinfällig und ein "netter Versuch"! Der offensichtlichste Fehler war, dass die möglichen Rechner keine Cam haben und nie hatten.


    Grüße


    Thorsten

    Tja, das ist der Preis, wenn man halb-legale Online-Konverter benutzt.

    Es sollte jedem klar sein, dass solche Pop-ups nur auf passenden Seiten generiert werden.

    Moin zusammen,


    diese Ausssage stimmt leider nicht!


    Solche Popups hängen nicht mit mit mit dem zusammen, was hier angesprochen wird!


    Grundsätzlich sind das erst mal Weiterleitungen, die dann das Pop-Up auf den Seiten erzeugen. Sei es als Warnhinweis beim Schliessen oder schon beim Aufruf, dass das Sytsem geährdet ist!


    Diese Seiten werden entweder durch gekaperte Links innerhalb von Werbeanzeigen auf seriösen Seiten aufgerufen oder aber auch durch gewollt platzierte Links bei Werbebannern durch die bösen Buben. Da gibt es ganz verschiedene Weisen, warum man verlinkt wird.


    Seriöse Seiten können als Beispiel hier die verschiedensten Portale von Zeitungen sein.


    Dagegen kann man sich durchaus nur schwer wehren, denn Pop-Upblcoker helfen hier unter umständen gegen das Popup, jedoch nicht gegen die Seite.


    Wie gesagt, Fakt ist, dass das jeden treffen kann, auch wenn man nur seriöse Seiten aufruft!


    Das einzige was hilft: ruhig Blut, durchatmen und den Browser schließen.


    Grüße


    Thorsten

    Moin,


    mag ja alles richtig sein.


    Nur die Nummer ist dann quasi so was wie unverschuldet in einen Ufall verwickelt zu sein: den Ärger und die Laufereien sind erst mal da und Recht haben und Recht bekommen sind leider immer noch zwei paar Schuhe.....


    Papier ist immer geduldigt und Service wird auf Grund von Gewinnoptimierung immer kleiner geschrieben.


    Grüße


    Thorsten

    Hm...


    Ganz ehrlich?


    Der Ribery lässt sich einladen, sein Ding. Dann wird ein Video gemacht, was veröffentlicht wird. Also genau das, was auf der Welt tausende sogenannte Influencer machen. Also auch nichts verwerfliches, denn auch das ist mittlerweile eine Arbeit, die gut bezahlt wird (nebenbei: der Ribery ist nicht alleine, schaut doch mal im Netz, wen der Wirt dort gegen Promo bewirtet hat!). Jetzt passiert das erste, was nicht hätte passieren dürfen und als Problem der heutigen Welt durch moderne Medien, wie Facebook, Instagram, Youtube und so weiter, erzeugt wird: Hate-Speech! Einige haben den Ribery übelst angegangen und, wie schon mehrfach, beschimpft / angepöbelt! Das darf es nicht geben, wird aber durch die Konzerne, die mit den modernen Medien Umsatz machen, nicht bestraft. Daraus resultiert der zweite Fehler, nämlich die Hate-Speech eines Ribery, dem einfach der Kragen geplatzt ist. Auch das ist nicht richtig, nur, wem wäre da nicht der Kragen geplatzt? Wer hätte hier zu Kaffee und Kuchen weiter zugeschaut, ohne sich aufzuregen? HIer hat mal wieder nicht nur ein Bösewicht Ribery das Falsche getan. Aber: nur er wird dafür schlecht gemacht! Meine Meinung ist hier klar: nicht nur ein Ribery gehört in dem Falle für sein Handeln und zwar die Worte, bestraft!


    Das goldene Stück Fleich, wofür er kritisiert wurde, nun, an dieser Stelle herzlich Willkommen in der Welt der Doppelmoral.

    Heute Nachmittag sind wir durch Zufall im Fernsehen bei ntv vorbei gekommen. Dort gibt es eine Senderreihe die "Deluxe, alles was Spaß macht" heißt. In dieser Sendung dreht es sich um Luxus und all die Sachen die der Otto (Normalverbraucher / Verdiener) sich nie leisten kann und auch vermutlich gar nicht will.

    In dieser Sendung wurde eine Gourmet-Pizza vorgestellt, als Luxusartikel. Das war dann eine Pizza aus dem Henry's in Sylt. So und nun finde ich es durchaus Interessant: die Sendung war eine Wiederholung aus dem Februar 2018! https://www.n-tv.de/mediathek/…ands-article20266323.html Und da ist sie dann auch die Doppelmoral und zwar in heftigster Weise! Ein Ribery wird für ein 1000 Euro Steak fertig gemacht und kurz nach dem Medientrubel kommt eine Wiederholung über eine 100 Euro-Pizza, wo der Koch dann auch in der Sendung sagt, er plant was neues, Burger mit Wagyu Rind und Stopfleber und Blattgold.
    Zum Glück handelt es sich hier um einen Privatsender, denn alleine das Format ist schon eine Frechheit. Gut, es gibt das Klientel offensichtlich dafür, denn sonst würde es diese Sendung ja nicht geben! Trotzdem muss man sich an dieser Stelle fragen, was das soll. Auf der einen Seite ein Millionär, der in dem Steak-Drama durch alle Fernsehsender gejagt wurde, vermutlich auch von diesem, der nur genau das macht, worüber hier berichtet wird. Den einen grillt man und der andere (Programmchef / Verantwortliche für die Sendungen) haut genau die gleiche Nummer raus und es passiert gar nichts. Nullkommanull.... nicht mal hinterfragt wird das ganze.


    Ne, das ganze, den Ribery alleine als das schwarze Schaf hinzustellen, das ist viel zu einfach!


    Schaut Euch mal den Bricht an und vergleicht selber, viel Spaß.


    Viele Grüße


    Thorsten


    PS. Falls das Video nicht geht, kann man sich leider nur noch hier ein Bild der Pizza machen: https://www.bild.de/regional/h…epizza-55635616.bild.html

    (fast ganz am Ende des Beitrags)


    PS: Sorrx für das OT, aber einfacher und schöner kann man nicht auf die Doppelmoral, besonders bei den Meinungsmachern, den Medien, hinweisen.

    Hm, mir kommt da gerade eine Idee!


    Fröhliches Gruppenbasteln!

    Ja, wir mieten uns in einer Dorfgaststätte in den Nebensaal ein und machen da ein fröhliches Bastelwochenende.


    Wobei es wirklich nicht mit einem Komlettsystem von der Hand zu weisen ist, wenn es um Garantie / Gewährleistung geht. Den Gedanken hatte ich auch. Nur habe ich bei mir dann eine größere Ersparnis durch gezielte Angebote der Teile erreichen können, so das sich das für mich ausging.


    Dann hab ich hier was von OC gelesen. Ja, auch das hatte ich bei mir im Hinterkopf, nur, das braucht es doch nicht. Die Prozessoren sind doch Leistungsstark und dazu eine leistungsfähige grafikkarte und gut.

    Beim Thema OC hebelt man sich dann ja auch mit der Grantie wieder aus.


    Also, mein I7-7700k mit einer RX580 mit 8GB ist für einen P3D V3 eine gute Basis.

    Wenn dann schnellere / bessere CPUS ausgewählt werden und eine Grafikkarte im Bereich darüber, dann braucht es kein OC.


    Also Verstehen kann ich es die Finger von Selberklöppeln weg zulassen!


    Grüße

    Thorsten

    Ach so,


    auch wenn ich mal was mit Metall und Elektro gelernt habe, habe ich eher 2 linke Hände in dem Bereich.


    Allerdings habe ich mir trotzdem meine letzten 2 Rechner (2008 und 2018) selber zusammengeklöppelt.


    Das ist danke Youtube kein Hexenwerk mehr. Man muss nur Platz habenund wirklich Ruhe und und wenig vorsichtig sein. Dann klappt das alles.


    Die größte Arbeit ist eigentlich immer der Punkt, was will man und was braucht man.

    Und da kann man sich ja an entsprechenden Systemen orientieren.

    Sparen, hm, da gibt es echt Anbieter, die haben Systeme, deren Preis für ein Gesamstsystem im Vergleich zu den Einzelpreisen (Suchmaschine meines Vertrauens ist hier der Hardwareschotte.de) recht gut ist. Ja, auch ich arbeite in dem Falle ja auch, suchen, vergleichen, bestellen, zu irgendwelchen Abholstationen wandern und dann die Monatge.


    Gut, auch wenn es stellenweise ein gefrickel ist... es macht schon Spaß und die Freude über die selbstzusammengedengelte Maschine, ja, die ist auch da!


    Der oben genannte Noctua Lüfter..... ja, leise und kräftig ist der! Aber die Größe und das Gewicht....ich hab mich echt erschrocken, als ich das Dingens ausgepack habe!


    Gut, die Ernuchterung ist aber auch schnell da! Ich hab im Februar und März 2018 meine Teile bestellt.... und dann sind die Preise für die SSD heftig gefallen und jetzt kommen dann auch die Grafikkarten in normale Bereiche... das tat aber echt ein wenig weh.


    Egal, die Möhre läuft und auch der P3D macht jetzt keine Macken mehr (klopf auf Holz), somit alles gut.


    Grüße


    Thorsten