Beiträge von Superburschi

    Und, weil irgendwie auch ein "Fluggerät": Die Wuppertaler Schwebebahn - schwebt nach etlichen nicht unbedeutenden Pannen und Unfall immer noch? Da sind Teile dran verbaut, die älter als 100 Jahre sind. Aber auch da würde ich einfach am Ticketautomaten eine Mitgliedschaft anbieten. Kaufste 'ne Jahreskarte, kannste nach einem Monat schon mitschweben....

    Nein, die Wuppertaler Schwebebahn ist außer Betrieb, es gab einen Zwischenfall mit einer Stromschiene und ab dem Zeitpunkt wurde der Betrieb vollständig eingestellt. Die Sanierung inkl. Schadensanalyse und Nachforschung zu Ursachen wird fast ein Jahr dauern. Die Wuppertaler Schwebebahn ist das sicherste Verkehrsmittel der Welt.


    So gesehen ist es tatsächlich ähnlich, sowohl die Flugoldtimer als auch die Oldtimer-Hängebahn unterliegen Einschränkungen nach Zwischenfällen ;)

    FlyAgi


    Na Anna mit Bildchen zu Deiner Forenmitgliedschaft bei mir reinstellen warst Du ja schnell. Zwischenzeitlich habe ich Dich bei mir gesichtet. Es wäre deswegen anständig an gleicher Stelle zu berichten, dass Du wieder Zugriff hast, auf alles woran Du beteiligt warst.


    Oder auch nicht, jetzt wissen es ja alle.

    Was andere Nutzer in Deinem Forum machen diskutierst Du bitte in Deinem Forum und nicht hier - auch wenn das hier als weitgehend unmoderiert gilt bedeutet das nicht, dass hier mutmaßliche Aktivitäten von anderen in anderen Foren/Plattformen angeprangert werden dürfen um diese bloßzustellen.


    Dieses Forum ist keine Plattform dafür und es ist nach wie vor "friendly" und die Teilnahme an diesem Forum ist freiwillig.


    Hier ist zu !


    :threadclosed:

    Geil, so ein Teil brauche ich, 8 Propeller, damit schreddere ich mein Brennholz viel effizienter und könnte den lauten Helikopter, der mit dem Heckausleger im Boden steckt, endlich austauschen :thumbsup:

    Nun möchte ich herausfinden, ob die WLAN-Ausfälle am Router liegen oder am PC

    Du brauchst ein Smartphone und die Fritz!App WLAN, dann einfach installieren auf dem Smartphone und starten. Legst Du das Smartphone neben den PC und hast sozusagen einen Monitor. Die App zeichnet auf wie sich die Signalstärke so gibt (grafisch) und Du kannst so sehen ob die Signalstärke sich ändert.


    Lösungsansätze:


    1.) Router defekt, halt der Klassiker, das Teil macht die Probleme von selbst. Evtl. Firmware defekt oder irgendeine Endlosschleife, wo das Teil versucht sich abzudaten und den Traffic entsprechend dosiert.


    2.) Netzteil des Router an unterer Spannungsgrenze, hatte ich selbst schon mal, der Router brauchte 12 Volt und das Netzteil lieferte nur noch 10,8 Volt, da war der Fehler dann auch (zunächst) in W-Lan Unterbrechungen zu erkennen und später durch ständiges "aufhängen" der Bedienoberfläche im Browser.


    3.) Störfrequenzen im Haushalt oder von anderswo, sind nicht zu unterschätzen, grade so ne Funkklingel oder Videoüberwachung oder ein defekter DECT-Repeater oder Funktelefon oder irgendein Kühlschrank oder der Wäschetrockner halt.


    4.) Die Firmware des Routers hat sowas wie Eco-W-Lan und regelt nach irgendwelchen Einstellungen runter, meistens nach Uhrzeit oder Nutzung (Traffic) irgendwie gesteuert - abschalten hilft manchmal.


    Um in meinem Heimnetzwerk die maximale Leistung herauszuholen arbeite ich mit Routern die außen liegende Antennen haben und/oder zudem auch richtig viel Leistung bringen. Solche Teile sind generell etwas teurer als der Telekom-Standard-Router. Mein Asus DSL-AC87VG wäre vergleichbar mit einer FRITZ!Box 7590 von der Leistung.

    NoScript gibt es für Chrome nicht

    https://noscript.net/ und AdblockPlus nutze ich, ich weiß nicht für welche Browser es das gibt, ich nutze einen modifizierten Seamonkey-Browser wo beide Tools funktionieren.

    vielleicht benötigt man bald zwei PC´s. Einen als Hauptschutz, also eine Art Firewall, der alles abfängt.

    Naja, ich nutze schon recht lange zwei PCs - einen für die wirklich wichtigen Dinge zu 99 % ohne Browser, also nur für Office, die Bildbearbeitung und maximal noch Onlinebanking. Der andere PC ist ein reiner Rumsurf-PC ohne Onlinebanking, der hängt hinter der Firewall-NAT des Routers von Asus ohne Fernwartung :D

    Seit Jahrzehnten weder Viren noch sonstwas und jedes Popup oder Script muss per Hand freigeschaltet werden - nur wenige Seiten sind da vorkonfiguriert. Das Geniale an NoScript ist die Möglichkeit Scripts zu erlauben, die einen eindeutigen Ursprung haben.


    :thumbsup:

    Wow, guter Deal!

    Definitiv, eine sehr gute Quelle: afa-fotoversand.de


    Vollformat:

    Pentax K-1 Body (erschienen 2016) = 1299 €

    Pentax K-1 II Body Demokamera (2018) = 1599 € (ca. 30-40 Fotos im Shop gemacht, Preisnachlass 400 Euro)

    Pentax K-1 II Body (erschienen 2018)= 1999 € (zuzüglich geschenktes D-FA 100mm/2.8 WR Macro im Wert von 599 Euro)


    APS-C Format:

    Pentax KP Body Demokamera (2017) = 799 Euro (ca. 30-40 Fotos im Shop gemacht, Preisnachlass 300 Euro)

    Pentax KP Body (erschienen 2017) = 1099 Euro (zuzüglich geschenktes Pentax HD DA 55-300 mm F4-5.8 ED WR im Wert von 399 Euro)


    Wer sich eine Leica-D-Lux kaufen will, die führt der Shop auch - ebenso wie die meisten Modelle der HighEnd-Ferngläser von Swarowski, Zeiss, Kowa, Steiner, Vanguard und Pentax sowie Objektive von IRIX und Zeiss


    Dieser Shop hat immer wieder sehr gute Angebote an Demoware, die ich schon mehrfach dort gekauft habe. Diese Teile sind nicht von Neuware zu unterscheiden - zuletzt habe ich gestern eine Pentax KP Demokamera geliefert bekommen, die war ohne jegliche Fingerabdrücke, wie auch die K-1 II letztes Jahr und einige Objektive. Der Preisnachlass ist immer wirklich sehr interessant.


    :!: TOP-DEAL :!:


    Wer heute in die DSLR-Fotografie einsteigen will mit der maximalen Bildqualität im Vollformat, der bekommt bei AFA eine Pentax K-1 als Neuware für 1299 Euro (!) und wäre mit einem Demo-D-FA 28-105mm /F3.5-5.6 ED DC WR für nur 429 Euro bei einer Summe von 1728 Euro für Kamera und Objektiv - beides abgedichtet gegen Regenwasser und mit einer HighIso-Leistung, die wirklich atemberaubend ist... ;)


    :thumbsup:

    Kann man sich echt nicht beschweren: https://shop-de.ricoh-imaging.…motion-februar-april-2019


    Habe ich mal direkt dezent zugeschlagen ;)


    Rechnet man das mal mit der K-1 Mark II durch, dann bekommt man für 1999 Euro das Flaggschiff als abgedichtete Vollformatkamera und ein D-FA 100/2.8 WR Makro im Wert von 599 Euro dazu und kauft man das K-1 Mark II Kit mit dem D-FA 24-70/2.8 gibt es neben dem Kitrabatt von 300 Euro auch das 100/2.8 geschenkt.


    Für das Geld bekommt man "woanders" nichtmal einen aktuellen KB-Body :D


    :bier:

    Es ist kein Wetterprogramm aktiv.

    Das ist auch die Meinung von Donald T. - kann also nicht sein - Du musst Dich irren :D:pfeif:


    Aber vielleicht hat der Sim ja, wie schon der FSX, ein bisschen Eigenleben, da hatte ich das auch nicht selten, dass es ohne Wetterprogramm plötzlich komische Wetterlagen auftauchten. Deswegen hatte ich mir damals Active Sky X gekauft.

    Glückauf aus dem verstaubten Pott,


    aktuell dreht sich der Kameramarkt wieder mal um sich selbst - besonders bei den spiegellosen Systemkameras tut sich sehr viel aktuell.:


    • Nikon hat aktuell zwei spiegellose Systemkameras mit Vollformat-Sensor herausgebracht - mit neuem Bajonett - recht kompakt für das Format
    • Canon hat auch eine spiegellose Systemkamera mit Vollformat-Sensor herausgebracht, auch mit neuem Bajonett und recht kompakt
    • Panasonic hat das spiegellose Sortiment um die kleinen µFT-Sensoren mit zwei Vollformat-Bodies ergänzt, mit Leica-Bajonett
    • Olympus hat jüngst einen µFT-Body rausgebracht, der sich in der Profiklasse etablieren soll, allerdings im Vergleich ein riesiger Klotz
    • Fuji ist sogar mit zwei spiegellosen Mittelformat-Systemkameras auf dem Markt, eine davon ist im Rangefinder-Stil - überraschend kompakt.
    • Zenit ist neuerdings auch wieder am Markt, mit einer spiegellosen Zenit M, ebenfalls mit Leica Bajonett

    Insgesamt ist es schon beachtlich welche Kompaktheit man erreichen kann und teilweise ist es erstaunlich, wie wirklich ultrakompakte Systeme mit immer riesigeren Bodies versehen werden - es dreht sich sehr - interessant ist es allemal.


    Den Vogel hat für mich Olympus mit der µFT-Kamera E-M1x abgeschossen - ein echt kleiner Sensor in einem riesigen Gehäuse - vergleiche ich das mit meinen Pentax-Vollformat-Flaggschiffen ist die Olympus-E-M1x trotz kleinem Sensor deutlich größer.

    Die echt besten Innovaionen sehe ich bei Canon aktuell - die haben mit der EOS-R das System dermaßen geschrumpft, kaum zu glauben was damit geht.

    Die beste Bildqualität sehe ich mit der Rangefinder-Fuji - vom Preis her mit deutlich unter 5000 Euro für das Mittelformat ein Superschnäppchen - das ist schon krass, was die bauen.

    Leider nicht mehr lieferbar.

    Ja, das ist eine logische Kosequenz des Fortschritts.


    Die modernen HighEnd-Ferngläser haben mittlerweile eine Stickstoff-Füllung und eine optische Vergütung der Gläser sowie eine Wasserfestigkeit bis in ca. 1m Tiefe. Es ist schon ein massiver Unterschied zu alten Konstruktionen - man sieht bei einem modernen, hochwertigen 10 x 42 schon deutlich wie viel heller die sind.


    Allein die Vergütung der Gläser und die Sorten machen schon große Unterschiede aus - das habe ich bei vielen Objektiven auch festgestellt.

    Richtig nur Orginalfotos des Hersteller, nebst Shoplink und Preis ohne jeglichen eigenen Inhalt, sind kein Bericht, der irgendwie Aufschlüsse zur Kaufentscheidung liefern würde.

    Deine Meinung halt. Die muss sich ja nicht mit der Mehrheit decken :rolleyes:
    Das mit der Selbstreflexion ist wohl schiefgegangen , hatte das ja mit einer Priese Humor versucht :pfeif:


    So ein Foto von einem leckeren Buffet mit Restaurantlink ist schon wirklich ok - es rennt ja nicht jeder gleich dahin und frisst sich die Wampe voll und macht Fotos nur um den Kumpels zu zeigen, was augenscheinlich lecker aussieht.


    Dein Problem versteht hier halt niemand, auch nicht Deine zwanghafte Not zu diskutieren - auch mehrfache Wiederholungen der substanzlosen Kritik an nicht vorhandene Schleichwerbung machen das Ganze nicht gehaltvoller - aber das wurde Dir ja schon erklärt, offensichtlich ohne Wirkung - erinnert mich ein wenig an diese Typen in der Fußgängerzone, also die mit dem Weltuntergangsschild ;)

    Hier ist die Neuerscheinungen-Ecke - es wird auch in Zukunft niemanden geben, der bei ORBX einbricht um sich Addons zu klauen vor Marktstart um die dann mit selbst gemachten Fotos aufzubereiten um hier Neuerscheinungen zu zeigen. Sollen wir jetzt nur weil Du das nicht kapieren willst die Neuerscheinungen - Ecke schließen ??? (News = Nachrichten/Neuigkeiten)


    Also ich wäre immer noch für [2]


    Zum Topic (endlich mal wieder)


    Übrigens - das hier ist schon eine megageile Wintertextur:


    4255-3-p3dv4-orbx-ksun-jpg

    https://orbxdirect.com/product/ksun


    Sollte ich tatsächlich wieder in den Flusi einsteigen... hmmm ...

    Da Christian kein Geld damit verdient denke ich darf er das durchaus.

    ... und damit ist der Kern der Sache geklärt :thumb:


    Eure Sache ich mache nur darauf aufmerksam.

    Das darf ich auch.


    Ja klar, das darfst Du - und wir werden ab sofort auch eventuelle Gratis-Addons, die wir für Reviews bekommen hatten (Gunter, Du Gängsta, Hömma! :D ), unter notarieller Aufsicht verbrennen - nur um sicher zu gehen, dass kein Abmahnanwalt, der unsere Privathaushalte mit Privatermittlern infiltriert hat um wasserdichte Beweise zu sichern, hier ein Millionengeschäft Milliardengeschäft wittert. (Anmerkung des Therapeuten - war nicht ernst gemeint)

    Reviews sind eh völliger Blödsinn, zu gefährlich - guck mal - Du selbst scheinst ja ein riesiges Problem damit zu haben sobald Payware hier mit mehr oder weniger Begeisterung von anderen präsentiert wird, völlig egal ob es überhaupt Schleichwerbung im Sinne der Gesetzgebung ist oder nicht.

    Wenn man mal diese ganzen relativ negativen Beurteilungen, die Du zu Paywareschmieden generell und auch deren Reaktionen am Markt zum Kunden kund tust, dann bleibt es nicht aus, dass man als Admin eines Forum irgendwo zwischen Mitleid und Genervtsein schwankt während man versucht Dich dahingehend zu verstehen ;) (Das ist mal zum Reflektieren gedacht)


    Ehrlich gesagt - ich schaffe das nicht immer... also Dich zu verstehen meine ich, aber ich gebe mir Mühe. Deshalb schlage ich vor, dass wir zwei Lösungen erarbeiten aus aktuellem Anlass:


    [1] Wir machen das Forum dicht - weil jeder Bericht über ´nen Flusi, der ja Payware ist (also jetzt nur erst mal der Flusi selbst, verstehste ... ) dann schon "Werbung" sein kann und Addons auch...


    [2] Wir machen das Forum nicht dicht und versuchen einfach mal gelassener zu agieren und berichten über diese ganzen geilen Addons und den Flusi und freuen uns einfach weiter ... und gehen nicht zum Lachen in den Keller


    Also ich wäre für [2] :pfeif: