Beiträge von XP-Flusi

    Ein gutes Mesh würde wahrscheinlich 60 GB an Daten kosten? Dann wären jetzt immer ca. 170 GB an Daten zu laden. Ein gutes Mesh kostet auch Leistung, weil mehr zu berechnen ist.

    Soll auch so werden wie bei der PC 6 mit der Auswahl.


    Freue mich schon auf die PC 6 mit Schwimmern. Auch die Beaver mit Schwimmen. Das Wasser im XP fühlt sich realistisch an bei Start und Landungen. Genial wäre noch eine optische Verbesserung wie im FS2020. In real kann man ab einem bestimmten Wellengang nicht mehr im Wasser landen. Sowas umzusetzen wäre auch wünschenswert.

    Das stimmt. Die GPU ist da kein Problem, eher die CPU. Es gab aber jetzt einige Updates die auch die FPS verbessert haben. Den Flieger habe ich erst seit wenigen Tagen. Da

    gab es schon die Version 1.03.


    Also die Arbeiten weiterhin daran die Performance zu verbessern. Wobei es auch Unterschiede gibt zwischen Vulkan und OpenGL.


    Man erkennt da gut die Airbus Logik. Wie beim Overhead Panel eigentlich nur die Tasten gedrückt werden müssen, die noch am leuchten sind. Der A300 bzw. A310 waren seiner Zeit Boeing technisch voraus. Alleine durch das damals moderne zwei Mann Cockpit und die viel höhere Effizienz.

    Die Simmer bisher waren ja kurz vorm aussterben.

    Wer sagt das? Woraus schließt du diese Erkenntnis? Also in meinem unmittelbaren Umfeld , Bekannte, Verwandte, Arbeitskollegen etc sind viele seit Jahren der Simulation verfallen. Der eine mit mehr der andere mit weniger zeitlichem Aufwand. Wenn du es an den aktiven Mitgliedern in Foren festmachst kann es stimmen. Das ist aber einem natürlichen Umstand geschuldet, das Alter. Und das der MSFS so viele verkaufte Exemplare hat bezweifle ich, ich denke das sind wie ich 1€ GamePass Tester. Das flacht wieder ab. Aber die die wirklich ab 70€ gekauft haben repräsentieren nicht diese Menge. Mein Gespür dazu. Ich habe in der Zwischenzeit mein Abo auch wieder gekündigt, läuft noch bis 22.09, dann fliegt das für die nächsten 1-2 Jahre von der Platte. Ich schätze bis dahin ist der MSFS für mich soweit entwickelt das ich was damit anfangen kann. Ich habe es nicht eilig.

    Schönen Sonntag! :sonne:

    Ich hatte ja unter der Aussage noch den 😉 gesetzt. Es gibt ja die Navigraph Umfragen.

    Zumindest wurde die Flugsimulation jetzt noch einmal viel bekannter.


    Ich glaube viele warten jetzt auf die guten Addons von A2A, PMDG, Majestic usw.

    Das wird wohl noch einige Zeit dauern.

    die ganze Flugbranche ist durch Corona angezählt. Geschäftsreisende wird es in Zukunft immer weniger geben.

    Durch CO2 und Umweltdebatten wird das wohl nach und nach moralisch schwieriger werden, 5 x im Jahr nach Malle oder auf die Kanaren zu fliegen.

    Letzendlich wird man immer mehr dazu übergehen, die wahren (Umwelt) Kosten zu ermitteln. Auch wenn ich etwas mega billig in China herstellen lasse und da die Umwelt stark beeinträchtigt wird (Abgase, Flüsse etc). Und dann wird der Billigkrempel bis nach hier transportiert. Das ist dann aber nur billig, weil alle nicht zu den Umweltkosten herangezogen werden.


    Würde man sich gerne in ein Flugzeug setzten mit nur einem Piloten? Es gab ja in den letzten Jahren auch Selbstmörder in dem Bereich. Gut, die Chance ist sehr gering, das so etwas passiert. Oder die berühmte Fischvergiftung.

    Aber Piloten, vor allem auf Langstrecke, sind bestimmt auch mal müde. Da halte ich nix davon mit nur einem Piloten zu fliegen.


    Wird man in dreizig Jahren noch so rumfliegen können? Vielleicht gibt es dann Bio Treibstoffe? Vielleicht gibt es dann neue Antriebstechniken. Aus CO2 soll man schon Treibstoff gewinnen können.


    Vielleicht geht das in Echtzeit. Der Flieger saugt das CO2 vorne an, wandelt das im Flugzeug in Energie und damit werden die Triebwerke befeuert. :thumbsup: