Beiträge von Manschy

    Ist hier eine Zeile zuviel oder fehlt ein Eintrag? :hm:


    So Manfred, Deine Hinweise waren fruchtbar und bieten nun Gelegenheit zum Experimentieren. :)

    Im nächsten Step stehen Kisten auf dem Programm. Solche, wie die in Minute 25 dieses Videos.

    Nur eben hoistfähig :pepsi:

    Oh prima. Das freut mich :thumbsup:. Halte uns hier bitte auf dem Laufenden, sicher gibt es noch ein paar Leute, die das auch interessiert!

    Hast Du alles soweit installiert bekommen? Welche Träger hast Du eingebaut?

    Die aktuellste Version ist - siehe Readme in der angehängten Version - ein Initial Release von Orion Lyau. Diese Version benötigt im Gegensatz zu der Version von 2007 nicht mehr das anfällige und fehlerbehaftete Java-Script (kann hier nur von dem Zusammenspiel mit FSX/P3D sprechen - für andere Anwendungen mag Java ja der Gral der Programme sein...).

    Habe mal meine AICarriers-Version angehängt, die bei mir bisher fehlerfrei läuft...

    Dateien

    • AICarriers.zip

      (50,52 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Sniper hat an anderer Stelle eine interessante Frage gestellt, die viele Carrier-Nutzer unter uns vielleicht auch interessiert:


    Zitat:

    >>>


    Manfred, würdest Du mir einen Gefallen tun?


    Du bist doch in einem sehr interessanten Thread aktiv. Wärest Du bereit dort einmal die Frage zu stellen, ob es eine Möglichkeit gibt, bzw. wie es funktioniert, Hoist Operationen (Frachten verlagern) von z.B. Flugzeugträger zu Versorgungsschiffen auszuführen.


    <<<


    Aaalso:


    Ist eine animierte und steuerbare Frachtverlagerung (Hoist Operation) von Versorgungsschiffen auf einen Flugzeugträger möglich?


    Mein erster Gedanke dazu war:

    HO's sind mir gar nicht bekannt, außer, dass sie vielleicht animierte Bestandteile von bestimmten Addons sind.

    Um steuerbare Aktionen von Frachtverlagerung zu machen, müsste man sicherlich eine Animation erstellen und diese dann mit Programmen wie z. B. SODE (auch für die meisten beweglichen Jetways auf Flugplätzen verantwortlich...) passend programmieren. Dann wäre es wohl möglich, Zeitpunkt und Frachtart zu erstellen.

    Dass das allerdings eine unglaubliche Anforderung an den Designer ist, steht außer Frage. Ich kann mir nicht vorstellen, wie es möglich sein könnte, ein Third-Party-Addon dieser Art an ein bestehendes Flugzeugträgermodell so anzubringen, dass alles synchron läuft. Das wäre sicherlich nur möglich, wenn man das Modell selber besitzt und derart verändern könnte.


    Wie seht Ihr das? Christian als SODE-Spezi hier kann dahingehend vielleicht ein paar weitere Ausführungen geben.


    Es scheint zumindest möglich, eine andere Form einer außerordentlich wichtigen Engine an einen Flugzeugträger anzudocken:


    Echten AI-Traffic!!!


    Wie weit diese neue Technik allerdings entwickelt ist und ob es bald erhältlich ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Will schreiben: Auch hier scheint es wohl gelungen, eine Modell-unabhängige Erweiterung an ein bestehendes Modell zu fixieren (die AI-Traffic-Engine von SimWorkStudios an die Flugzeugträger von Team SDB - sofern es da keine umfangreiche Zusammenarbeit gegeben hat).

    Warum also sollte es nicht auch HOs geben können?


    Vielleicht ist es noch nicht zu spät, seine Erweiterungswünsche vor dem Release der USS Nimitz von SWS anzubringen. Mit ihren CarrierOps haben SWS auf jeden Fall ordentlich frischen Wind in die Carrier-Szene gebracht (oh, klingt wie ein Review - wo ist der Scheck :lol: ?)

    Danke sehr. Zur Zeit lenken mich doch tatsächlich ein paar wirkliche Fluggeräte von meiner harten Brüggen-/Güterslohbastelei ab. Dazu gehört dieser Trümmer - fantastisch animiert und für meine Hundebirne fast zu schwer zu fliegen. Das Ding hat sogar einen integrierten Pushback-Tow, der bei der Funktion Shift+P zum Vorschein kommt und bei Betätigen der Feststellbremse wieder verschwindet.


    Bei Interesse

    Ist Westwind, da machste nix :rolleyes:...


    Nee - sind windanimierte Bäume, die sich per SODE je nach Windrichtung bücken....(April, April)


    Ehrlich:

    Das sind die Texturen der Bäume. Bei Dämmerung haben die wirklich den Anschein, als hätten sie nach Jahren des Westwindes eine gebeugte Haltung eingenommen. Gut beobachtet, ist aber nur eine (vorteilhafte) Erscheinung der Baumtexturen :yes:

    Endlich ein paar Shots, die sich dem Titel wieder annähern :cool: .


    Nach langer Zeit habe ich herausbekommen, wie man Specular Maps auf Bodenpolygonen anwendet (mittlerweile eine wichtige Methode, um das Erscheinungsbild im P3D zu steigern). Wichtig dabei ist wohl die Abstimmung zwischen den einzelnen Oberflächenbeschaffenheiten, damit es realistisch rüberkommt. Asphalt schimmert halt anders als Beton, Dreck oder Markierungen...