Beiträge von Hano

    Das habe ich gerade im MSFS-Forum gefunden:


    Folder location

    C:\Users\YOUR_USER_NAME\AppData\Local\Packages\Microsoft.FlightSimulator_8wekyb3d8bbwe\SystemAppData\wgs\ 0009000005028F71_00000000000000000000000069F80140


    Hilft aber nicht viel. Habe eine Kopie gemacht und den Controller umbenannt. Beim Aufruf der Steuerung im MSFS wird alles wieder überschrieben. Da komme ich leider nicht weiter.

    Das würde mich auch sehr interessieren. Ich habe aber irgendwo gelesen, dass die Einstellungen nach einer Neu-Installation wieder da waren. Dann stehen diese Daten wohl in der Cloud bei MS.

    Möglicherweise.


    Ich habe insgesamt 6 Arcaze Module angeschlossen. Da jedes zwei analoge Gamecontroller simuliert, werden im Steuerungsmenü des Simulators 12 Geräte mit dem selben Namen (Joystick 4) angezeigt! Das ist natürlich unschön. Umbenenen lässt sich da leider nichts. Ich habe jetzt einfach für jeden Controller ein Profil erstellt und das entsprechend benannt. Allerdings kann man bei jedem der angezeigten Controller alle Profile auswählen. Also muss ich da die Finger von lassen.

    Da ich die meisten Zuordnungen über die FSUIPC mache ist das auch nicht ganz so tragisch. Dennoch wäre es schön zu wissen, wo die Einstellungen gespeichert werde.

    Weiß zufällig jemand in welcher Datei die Daten für die angeschlossenen Controller gespeichert werden? Ich habe ein Arcaze Modul angeschlossen und das wird bei mir im Steuerungsmenü des MSFS 2020 doppelt angezeigt.

    Gibt es schon, aber zu übertriebenen Preisen. Habe beim Kauf des MSFS2020 einen 10% Gutschein bekommen. Den habe ich jetzt für die Vorbestellung genutzt. Mal sehen, wie lange es dauert. Ich rechne mit Ende Februar!

    Freut mich das Du damit etwas anfangen konntest. Was die Lieferbarkeit betrifft, wäre es wohl angeraten, an eine Reservierung zu denken. Ich bekam vor Kurzem eine Mail zum Bravo. Leider hatte ich ein paar Tage zu spät vorbestellt, war also weiter hinten auf der Liste und da der Lieferant des Shops das bestellte Kontingent wohl nicht liefern kann, bin ich hinten runter gefallen. Angesagter voraussichtlicher Liefertermin nun irgendwann Anfang 2021. Das ist schade, aber 15% Rabatt tröstet über die Zeit hinweg. Ich befürchte, bei der augenscheinlichen Nachfrage wird sich dieses Spiel möglicherweise für alle Honeycomb-Produkte fortsetzen.

    Hoffentlich geht das nicht auf Kosten der Qualität.

    Sieht wirklich sehr gut aus, aber ein Anbieter, der eine Forenregistrierung fordert, in der mir vorgeschrieben wird, was ich alles anzugeben habe und wie meine Signatur auszusehen hat, kommt für mich aus Prinzip nicht in Frage, da kann die Szenerie noch so gut sein! :vogel:

    Ja, das sehe ich auch so. Schade.

    Hat irgendjemand den Honeycomb Yoke in Gebrauch? Möchte meinen in die Tage gekommenen Saitek Proflight Controller gerne ersetzen sobald der Honeycomb wieder verfügbar ist.

    Könnte mir jemand die Maße mitteilen (Breite, Höhe und Tiefe)? Außerdem würde mich interessieren, ob der Controller auf der Unterseite Löcher mit metrischem Gewinde hat. Ich möchte ihn direkt auf einer Platte verschrauben.


    Hano

    Ich habe es so verstanden, dass der Level-Off bei eingestellten Standard-QNH 1013,2 oder 29.92 stimmt.

    Leider nicht. Bei der Beech Baron ist das so:


    Vor dem Start 7000 für den AP eingestellt. Start mit eingestelltem lokalen QNH (z.B. 30.09) Steigflug im V/S Mode. In 5000 ft Umstellung auf Standard (29.92). Level Off erfolgt bei 6820 (Das entspricht 7000 ft bei 30.09)


    Gleiches Vorgehen beim A320: Level Off erfolgt korrekterweise FL 70.

    Da ist der Level-off meistens oberhalb der Transition Altitude, da fällt es nicht auf.

    Die Aussage kann ich nicht nachvollziehen. Grundsätzlich spielt die Transition Altitude bei dem Problem erstmal keine Rolle. Der AP macht den Level Off in der Höhe, die ihm im Control Panel eingestellt wird. Wird am AP z.B. 8000 eingestellt, dann macht der AP einen Level Off bei 8000 ft auf dem Höhenmesser, egal welchen Luftdruck ich dort eingestellt habe. In den USA wären das bei eingestelltem örtlichen QNH 8000 ft, in Europa bei eingestelltem Standardluftdruck Fl 80.