Everest Base Camp

  • gestern selber noch am Everest rumgeflogen, heute liest man dann sowas. Stau am Everest, 10 Tote.


    Was reizt die Menschen noch da am Berg, wo 95% ohnehin nur mit der Hilfe von unmengen Sauerstoff und Sherpas hochkommen? Ist denen das Leben so langweilig, dass die solche Kicks benötigen? In der Schlange auf über 8.000 Metern stehen und zusehen, wie der Sauerstoff zuneige geht. Der totale Horror.


    bell412-2019-05-2423.26kuo.png">

    do228-2019-05-2423.42w1kti.png">

    bell412-2019-05-2509.f9jzh.png">

  • Was reizt die Menschen noch da am Berg, wo 95% ohnehin nur mit der Hilfe von unmengen Sauerstoff und Sherpas hochkommen?

    Kann ich schon verstehen daß man es sich anschauen möchte bevor es völlig zugemüllt und zugesch*****

    ist...:banghead:

    Und man will ja auch da gewesen sein bevor die Rolltreppen eingebaut wurden.

    Vor vielen Jahren hat das ehrgeizige Singapur da seine eigene Expedition hochgeschickt,

    das endete mit einer Diarrhöeparty am Seil :lol2:

    Für Expedition Nr. 2 hat man dann flugs ein Team erfahrene Alpinisti aus NZ und AUS eingebürgert!!!

    Die spinnen ein wenig was solche Dinge angeht, aber das caning für Kaugummi ausspucken würde ich

    mir hier auch wünschen :achtung:


    Am Matterhorn ist's der gleiche Dreck!

    Koreaner in Adiletten und immer Stau...


    Seit ich das erste Mal da war wollte ich unbedingt mal da hoch, heute kotzts mich ziemlich an. :müdesaug:


    ntsc

    "Am Tag, als Conny kam und starb..." (Juliane W.):hm:

  • da lob ich mir doch den Yeti,...ähhh, den Messner, ohne extra Sauerstoff da hoch.


    Ich denke auch, so eine Seilbahn da hoch wäre für alle besser. Und die Sherpas würden sich dann um die Seilbahn kümmern und hätten ein Auskommen.

  • Und wo ist jetzt der Unterschied zwischen Messner und den Leuten, die da heutzutage rauf wollen?

    Seine esoterischen Wortgirlanden sind vielleicht bunter, die Umstände waren schwieriger, aber am Ende unterscheidet sich seine Motivation nicht von den Anderen. Egotrip.

  • aber am Ende unterscheidet sich seine Motivation nicht von den Anderen. Egotrip.

    das ist sicher richtig mit dem Egotrip. Der Messner ist ein Grenzgänger. Er kann von sich behaupten zur Elite der Bergsteiger zu gehören. Der Erste ohne zusätzlichen Sauerstoff auf dem Everest. Der Messner benötigt extreme Herausforderungen. Dem würde im Leben nicht einfallen sich da für 60 - 90.000 € hochtragen und mit Sauerstoff versorgen zu lassen. Er gehört zu den Pionieren. Hat bestimmte "Leistungen" zuerst erbracht. Leider auch sehr teuer bezahlt. Also vergleichen kann man das aus meiner Sicht von der Motivation nicht. Die ist da schon anders. Z.B. Hillary und Tensing waren ja auch anders motiviert. Die Ersten, die da überhaupt hoch kommen wollten. Und Messner hat das geschafft, was keiner für möglich gehalten hat. Ohne Sauerstoff da rauf und wieder runter zu kommen.


    Also was da heute stattfindet ist die Konsumierung vom Everest. Ich "kaufe" mir den Everest. Und wenn da vierhundert Leute auf einmal hoch wollen ist es der "Ausverkauf" des Everest. Und dann steht man bis zu 10 Stunden in der Schlange.

  • Pionierleistungen wohnt der Nachahmungseffekt inne. Wäre es Messner wirklich um „Schönheit“, „Ambiente“ oder „Unberührtheit“ dieses besonderen Steinhaufens gegangen, hätte er ihn nicht bestiegen.


    In diesem Kontext bist Du auch ein Pionier, Lothar :) Dein Thread mit den interessanten Bildern hat mich in die Frage gelenkt, ob ich nicht mal eine Flusiweltumrundung starte. Die Osprey wäre wegen ihrer variablen Flugeigenschaften perfekt dazu geeignet. Eine Strecke ausarbeiten, für jeden Landepunkt eine schöne Pay, - Freeware Szenery suchen, erst vor dem Streckenabschnitt installieren, hinfliegen und die Überraschung genießen. :engel:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sniper ()

  • Der Messner ist ein Grenzgänger. Er kann von sich behaupten zur Elite der Bergsteiger zu gehören.

    Auweia, das liest sich ein bissl wie Lobhudelei... :hm:

    Nix gegen Leute mit Vollmeise, die seltsame und außergewöhnliche Dinge tun, aber Messner ist

    - wie sniper schon schreibt - einer der Hauptverantwortlichen für die Zerschredderung des

    Everest und diesen unseligen Hype.

    Ohne Messners Geschäftsmodell wäre der Alpinismus vielleicht noch immer ein wenig näher an dem,

    was z.B. die von mir sehr geschätzten Alpenvereine verfolgen :), die waren schon "nachhaltig" da gab es das

    Wort noch gar nicht.


    Agi kann ja jetzt mit ihrem Gumbi bis FL300 fliegen Agi ohne Sauerstoff

    das wäre eine schöne Alternative zum Sessellift, die ganze Touribrut einfach über dem Gipfel in eine

    Hüpfburg abwerfen, ihnen eine nette Urkunde für 200.000$ in die erfrorene Hand tackern und

    die Sherpas kehren sie dann unten (vielleicht) zusammen: win-win :engel:

    Aber solange sich Nepal (wie auch Zermatt) so zum Büttel des Alpintourismusdollars machen

    wird man auch über eine sinnvolle Beschränkung nicht nachdenken wollen - Schade!


    sniper :

    Osprey?

    Wirklich?

    Außer im Überführungs-Setup werden das aber kurze Stints, was allerdings wieder meiner

    Longrange-Unlust entspräche :zzz:, immerhin ist das Servicenetz weltweit ja dichter als das

    für PT6A Turbinen (nur Asien <--> Nordamerika via Beringsee ist damit wohl tabu...).

    Lem ist ja auch noch auf Welttour, ich selbst noch Feuerland - Karibik - Vancouver (EMB-110 - da braucht's

    Geduld) derzeit in BRA pausierend, vielleicht gar keine üble Idee das ganze Umrundungsding

    mal nicht in Ost-West sondern in Nord-Süd Richtung zu machen? :hm:

    Freue mich schon wie ein Schneekönig auf die JRollon CL415 (leider keine -215), dann gibt es

    den nächsten Überführungsflug wie bei "Ice Pilots", wo sie zwei CL-215 von den NWT bis in die

    Türkei gebracht haben...


    Viel Spaß beim Planen!


    Andi (geht gleich mal wählen, der Wahlomat der MLPD Seite hat geholfen! :lol2:)

    "Am Tag, als Conny kam und starb..." (Juliane W.):hm:

  • Agi kann ja jetzt mit ihrem Gumbi bis FL300 fliegen Agi ohne Sauerstoff

    Nee, nicht wirklich... FL300 habe ich zur Ansicht der SMP-Wolken per Map-Positionierung gemacht. Sauerstoff wäre jetzt nicht so das Problem aber die Kiste kann ja schon über 5.000 ft MSL nicht mehr IGE hovern.


    Okay, klappt doch... keine Ahnung wieso aber du Cabri krieg ich auch in Lukla noch senkrecht hoch... immerhin hoch genug um mit anlauf dann doch auch abheben zu können, was aber stark von der Windrichtung abhängig ist. :-)

  • Agi kann ja jetzt mit ihrem Gumbi bis FL300 fliegen Agi ohne Sauerstoff

    Nee, nicht wirklich... FL300 habe ich zur Ansicht der SMP-Wolken per Map-Positionierung gemacht. Sauerstoff wäre jetzt nicht so das Problem aber die Kiste kann ja schon über 5.000 ft MSL nicht mehr IGE hovern.

    Oh, wirklich gefaked? :hm:

    Nein, Agi - ich bin nicht sauer...

    ...aber sehr, sehr enttäuscht!:traurig:

    Ich dachte Du hättest Dir einen Tag Zeit genommen und wärst dann mit 4 x Luftbetankung auf

    30.000ft geklettert...


    Nochmal zur Erklärung:

    Liebe Agi!

    Vielleicht solltest Du auch folgende Rechnung :

    30.000ft/5000ft = 6 --> Hexacoptergumbi könnte gehen :woot:

    nicht gaaanz so ernst nehmen!


    Ich bin vielleicht ein Volltrottel was Add-ons und Windows angeht, aber daß der Gumbi da nicht

    wirklich hingehört habe SOGAR ICH gemerkt :tag:

    Achso, Sauerstoff wäre bestimmt ein Problem, wenn selbst der alte in Chur/CH gefertigte

    Opel Senator 3.0S einen "Höhenkorrektor" am Zenith Vergaser hatte - ohne den wäre der über kaum einen

    Alpenpass gekommen...


    Schon gewählt? :jawoll:


    Andi

    "Am Tag, als Conny kam und starb..." (Juliane W.):hm:

  • Ich dachte Du hättest Dir einen Tag Zeit genommen und wärst dann mit 4 x Luftbetankung auf

    30.000ft geklettert...

    Warum bitte sollte ich sowas tun?



    Ich bin vielleicht ein Volltrottel was Add-ons und Windows angeht, aber daß der Gumbi da nicht

    wirklich hingehört habe SOGAR ICH gemerkt

    Och... der funzt noch ganz gut... muss man etwas mehr aufpassen, man braucht 'ne Menge Engine-Power und der Heckrotor ist dann nicht mehr stark genug die Kraft des Hauptrotors plus Seitenwind einzufangen, was sehr interessant ist, denn das zwingt dazu relativ schnell zu bleiben und wirklich erst bei der Landung zu verlangsamen, natürlich dann schon so ausgerichtet, dass der Wind nicht mehr das problem darstellt. Also, es hat den Hauch einer Herausforderung.


    :-)




    Schon gewählt?

    Nö, wieso denn? Gibt doch eh nichts zu wählen, das 'Parlament' ist 'ne reine Quasselbude ohne irgendwelchen nennenswerten Einfluss.

  • Gibt interessanteres zu tun... mit der Cabri den Everest besteigen zum Beispiel... hätt's fast geschafft, bin dann aber umgedreht weil der Sauerstoff knapp wurde und beim Abstieg hatte die Maschine dann plötzlichen leistungsverlust... tolles Abenteuer.


    :-)


    y4m1blwSaf4-_3mpAjsQCOAnjGL3v4_KbxHAkzrn1QJvIbz2_HAxZQ0VQm-mW1DDdb5BloC1KNSuJ1LmZyuEGjkNqB1SNF9Tw_xlLLQpDPc79vFXWbnAPacGNv68NnMlIIc_HJ2xMB_c7ks_lwYi7pBUv4d49bYIncJfI_qYpcT4Etx_N6yKpyfFnBHt8irKrgaL6_WGqyZA6PdVVsmFfb72A?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mhv_CYXVO4eVt5WbNd4_tYn4eC9J9EIIICRVYDeTaVfp9_rKWUhQQ9l-2cka5Nm5LMJ6j3y4w3I24QxbC3DeAlzThN9W-m_Y8E1KYc9YvK3j5Zv8glQOQokBLl2Do5I2SWwyha9eoyujD4Nl5D4c7-65W3A0AyPq7hRhk1P993UyxJO1Klilr3kEcJ9mTEhWma9RRnU5unQ-b-ZyjScfxlw?width=1920&height=1080&cropmode=none

  • wird im XP gut simuliert mit der Leistung. Mit dem Bell 412 kommt man bis max. 7200 Meter hoch. Dann eiert man ohne Reserven da rum und jeder Windstoss kann das Ende bedeuten. Geschweige dann noch Lasten aufnehmen zu können.


    Ich glaub in Real fliegen die nur bis zum Basecamp. Im äussersten Notfall bis Lager 1. Der Bell hat leider keine Sauerstoffversorgung. Daher muss man das im XP abschalten, sonst wird es ab 6.000 Metern völlig dunkel.

  • Also, ich erlebe immer wieder, dass unter Umständen ganz plötzlich durch irgendwas nahezu die ganze leistung futsch ist, irgendein Windstoß oder eine Luftschicht oder sonstwas sorgt dafür, dass der Motor gar keine Kraft mehr hat, ganz plötzlich... ist das normal?


    Edit: Ich versuch's mal mit Carb Heat... das ergäbe dann Sinn... :-)


    Sauerstoff ist nicht mein Problem, ich hab das im Tweak Utility simuliert, da kann ich also Sauerstoffflaschen mitnehmen. :-)