FSX Installation unter WIN 10

  • Hallo miteinander,


    der neue PC ist in Arbeit und wird in Kürze bei mir eintreffen !:thumbsup:

    Das neue Betriebsystem wird nun WIN 10 sein, und ich möchte den FSX darauf Installieren.

    Nun meine Frage an euch FSX-WIN10 Nutzer gibt es für die Installation unbedingt etwas zu berücksichtigen ? oder ist ganz

    normale Vorgehensweise angesagt.

    Meine Frage deshalb, ich möchte gleich von Anfang an Fehler vermeiden !


    Für euere Mühe schon mal im voraus besten Dank!


    Alois

    Mein PC : TW, be quiet Dark Base 900 - NT, - be quiet Dark Power Pro P11 750W -

    PRZ, Intel I9-9900K - Board, GIGABYT Z390 Gaming X - RAM, Corsair DIMM 16GB DDR4-3000Kit - 1 x Sata SSD Samsung 860 512 GB - 1 x Samsung 970 EVO 500 GB 1x Seagate Iron Wolf Pro 4 TB - GRAKA, GIGABYTE GeForce RTX 2070 Gaming 8G.

  • Hallo Alois,


    Ich habe FSX (BoxVersion Gold -Edition - beinhaltet FSX Professional und das Acceleration Pack) zweimal

    auf (neuem) PC und Notebook mit Win10 installiert und hatte keine Probleme.

    Allerdings habe ich in einigen Foren von Schwierigkeiten gelesen; also Viel Glück!

    happy landings wünscht


    Christian :winke:


    Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)

    Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.

  • Hallo Christian,


    ich habe ebenfalls die FSX - (BoxVersion) Gold -Edition. Und ja das ist immer so eine leichte Verunsicherung wenn man die Probleme von anderen Usern ließt und man hofft ja immer auf Tipps

    von denen die es bereits erfolgreich installiert haben.


    Gruß Alois

    Mein PC : TW, be quiet Dark Base 900 - NT, - be quiet Dark Power Pro P11 750W -

    PRZ, Intel I9-9900K - Board, GIGABYT Z390 Gaming X - RAM, Corsair DIMM 16GB DDR4-3000Kit - 1 x Sata SSD Samsung 860 512 GB - 1 x Samsung 970 EVO 500 GB 1x Seagate Iron Wolf Pro 4 TB - GRAKA, GIGABYTE GeForce RTX 2070 Gaming 8G.

  • Hallo Christian,


    ich habe ebenfalls die FSX - (BoxVersion) Gold -Edition. Und ja das ist immer so eine leichte Verunsicherung wenn man die Probleme von anderen Usern ließt und man hofft ja immer auf Tipps

    von denen die es bereits erfolgreich installiert haben.

    Hallo Alois.


    Ich kann Dir aus erster Hand versichern dass der FSX Gold Edition unter Windows 10 Home 64-Bit (1803) keine Probleme macht. Habe den FSX Flugsimulator neben dem P3D installiert. Aber der FSX läuft bei mir im DX10-Modus, über den DX9-Modus kann ich keine verlässliche Auskunft geben.


    Wichtig wäre vielleicht dass du dein Windows 10 aktuell hältst, also regelmäßig die Updates "mit gehst".

    Lieben Gruß

    Christian


    Meine Hardware: Todesrechner des Doktor Fu-Man-Chu

    Ein Flugsimulator bloß zum Vergnügen? Das macht mich fassungslos und traurig, Horst K.


    Bahrometrix

    Für eine anspruchsvolle Flugsimulation

    www.bahrometrix.de

  • Hallo Christian


    auch an dich vielen Dank für deinen " beruhigenden " Hinweis !

    Ergibt DX10 eine bessere Bilddahrstellung ? habe mich damit noch nicht beschäftigt.

    Geplant ist, wenn der FSX mit meinem heutigen doch recht umfangreichen Bestand wieder läuft werde ich den P3D ebenfalls installieren und je nach gefallen soll dieser dann den FSX mit der Zeit ablösen.


    Gruß Alois

    Mein PC : TW, be quiet Dark Base 900 - NT, - be quiet Dark Power Pro P11 750W -

    PRZ, Intel I9-9900K - Board, GIGABYT Z390 Gaming X - RAM, Corsair DIMM 16GB DDR4-3000Kit - 1 x Sata SSD Samsung 860 512 GB - 1 x Samsung 970 EVO 500 GB 1x Seagate Iron Wolf Pro 4 TB - GRAKA, GIGABYTE GeForce RTX 2070 Gaming 8G.

  • Der DX10-Modus, genauer gesagt die "DX10 Preview" hat eher eine schlechtere Darstellung zu Folge. Dafür hat dieser Modus aber eine um längen bessere Speicherausnutzung was zu weniger Speicherüberläufe führt. Dir wird die Abkürzung OOM bestimmt über den Weg gelaufen sein? Das sind speicherbedingte Abstürze des FSX, die umso häufiger auftreten je mehr schwerlastige Add-Ons man verwendet. Gleichzeitig hat man im DX10 Modus Probleme mit sich überlappenden Bodenmarkierungen (gelbe Taxilines, weiße Bodenmarkierungen usw), da kann es zu einem Flackern an manchen Stellen der Runways kommen.


    Solltest du ernsthaft am FSX festhalten wollen, dann kann man eigentlich jedem FSX-Nutzer nur den DX10 Scenery Fixer von Steve Parson empfehlen. Der Fixer korrigiert dann solche Darstelllungsfehler unterm DX10 Modus. Im Gegensatz zum DX9 Modus gewährleitet der DX10 auch eine verbesserte Bildlaufzahl.

    Lieben Gruß

    Christian


    Meine Hardware: Todesrechner des Doktor Fu-Man-Chu

    Ein Flugsimulator bloß zum Vergnügen? Das macht mich fassungslos und traurig, Horst K.


    Bahrometrix

    Für eine anspruchsvolle Flugsimulation

    www.bahrometrix.de

  • Ist ein interessanter Aspekt mit dem DX10 Scenery Fixer. Ich muß mich mit dem Thema mal befassen denn es wäre ja jetzt bei der Neuinstallation kein großer Aufwand und eventuell eine Verbesserung .


    Gruß Alois

    Mein PC : TW, be quiet Dark Base 900 - NT, - be quiet Dark Power Pro P11 750W -

    PRZ, Intel I9-9900K - Board, GIGABYT Z390 Gaming X - RAM, Corsair DIMM 16GB DDR4-3000Kit - 1 x Sata SSD Samsung 860 512 GB - 1 x Samsung 970 EVO 500 GB 1x Seagate Iron Wolf Pro 4 TB - GRAKA, GIGABYTE GeForce RTX 2070 Gaming 8G.

  • Normal läuft von der Installation her bei mir DX 9. DX 10 nur, wenn es bei einigen Szenerien oder Flugzeugen empfohlen wurde. Das kann man doch alles im FSX einstellen. Nur muss, wenn man wechselt, FSX neu gestartet werden.

    Probleme gab es nur, wenn man FSX bzw. das Acc.Pack mehrmals neu installiert hat. Was man dann korrigieren muss steht oben in den Friendly Flusi Ratschlägen. Wurde erst kürzlich wieder abgehandelt.

    Schau mal unter Tutorials und Anleitungen Tutorials / Anleitungen

    Außerdem, mach Dir eine FSX Verknüpfung auf den Desktop, parke die neben dem blauen FSX-Starter. Dann kannst Du immer das Innere des FSX öffnen und alle Dateien/Ordner ansehen und bearbeiten.

    Grüße aus Mannheim :winke:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    ,Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.

    Mark Twain

  • Danke für den Hinweis Tutorials / Anleitungen war zum Thema sehr Informativ .

    Ich sehe schon ich bin in diesem Forum noch nicht so ganz durchgestiegen aber das wird noch !



    Gruß Alois

    Mein PC : TW, be quiet Dark Base 900 - NT, - be quiet Dark Power Pro P11 750W -

    PRZ, Intel I9-9900K - Board, GIGABYT Z390 Gaming X - RAM, Corsair DIMM 16GB DDR4-3000Kit - 1 x Sata SSD Samsung 860 512 GB - 1 x Samsung 970 EVO 500 GB 1x Seagate Iron Wolf Pro 4 TB - GRAKA, GIGABYTE GeForce RTX 2070 Gaming 8G.

  • Also ich empfehle definitiv den Scenery Fixer. Er behebt auch etliche Fehler, die der FSX noch am Schluss mitlieferte. So hast Du z. B. auch wieder Bodenschatten von aus dem FS9 übernommenen AI-Fliegern oder er bringt sogar ganze AI-Flieger wieder zurück, die Du vorher nicht mehr sehen konntest.

    Texturen(z. B. von Gebäuden oder Objekten, die vorher grau waren) werden wieder korrekt angezeigt. Im DX-10-Vorschau-Modus läuft alles smoother, ich hatte zum Schluss meiner "FSX-Zeit" keinerlei OOMs oder CTDs mehr.

  • Für 24 Euronen. Bei mir geht alles ohne.

    Zur FSXler-Zeiten war das für mich überlebenswichtig, und da waren 24 Euro mit einer der wichtigsten Investitionen für diesen Sim. Mit dem Gegenwert so mancher Aerosoft-Szenerie (die ich mir im Übrigen wirklich hätte sparen können.... :rolleyes:) hast Du die Gelegenheit, den ganzen Micro-Rotz im Endstadium wenigstens wiederzubeleben.

    Und nööö, Daniel - die o. aufgezählten Punkte gehen sicherlich nicht ohne SF :cool:.

  • Zur FSXler-Zeiten war das für mich überlebenswichtig, und da waren 24 Euro mit einer der wichtigsten Investitionen für diesen Sim.

    Ganz am Anfang, als der DX10 Fixer noch Freeware war und sich lediglich auf geringfügige Änderungen an Shadern beschränkte, hatte ich kaum Notiz von dem Tool genommen. Erst sehr viel später habe ich mir das Tool dann auch gekauft und war danach der Meinung:


    Der Scenery Fixer rettet Leben. Flugsimmer-Leben :D

    Lieben Gruß

    Christian


    Meine Hardware: Todesrechner des Doktor Fu-Man-Chu

    Ein Flugsimulator bloß zum Vergnügen? Das macht mich fassungslos und traurig, Horst K.


    Bahrometrix

    Für eine anspruchsvolle Flugsimulation

    www.bahrometrix.de

  • Moin,

    Ich hab im FSX gerne den FlusiFix von Wolli benutzt.

    War Freeware und hatte auch sehr schöne und wichtige Verstellmöglichkeiten. Den Fixer hab dann gar nicht mehr genutzt, weil ich dann kompl. auf P3D gewechselt bin.

    3.0ubootwilli.gif


    Meine PC - Configuration:

    ASUS Max VI / i7-4770K @ 4,5 GHz/GIGABYTE GTX 1080 - 8 GB / G.Skill 16GB DDR3-1866 / WD Black 1 TB / Sys: 256 GB ForceGS /

    P3Dv4: 500 GB 840 EVO / TM-Warthog / OS: Win 10 64-Bit

  • Ebenfalls Moin,


    ich habe bei meiner bisherigen Installation das Flusifix ebenfalls eingesetzt und werde es wieder anwenden. Auf Grund euerer Tipps werde ich auf jeden Fall mal das DX10 Fixer Tool ausprobieren denn bei dem " Invest " für den neuen PC kommt es auf die 24 € auch nicht mehr an.


    Gruß Alois


    PS. Manfred arbeitest du noch an RAF Güthersloh AB für den FSX ?

    Mein PC : TW, be quiet Dark Base 900 - NT, - be quiet Dark Power Pro P11 750W -

    PRZ, Intel I9-9900K - Board, GIGABYT Z390 Gaming X - RAM, Corsair DIMM 16GB DDR4-3000Kit - 1 x Sata SSD Samsung 860 512 GB - 1 x Samsung 970 EVO 500 GB 1x Seagate Iron Wolf Pro 4 TB - GRAKA, GIGABYTE GeForce RTX 2070 Gaming 8G.

  • war im FS9 mein absoluter Favorit und wird es auch im FSX wieder sein !


    Gruß Alois

    Mein PC : TW, be quiet Dark Base 900 - NT, - be quiet Dark Power Pro P11 750W -

    PRZ, Intel I9-9900K - Board, GIGABYT Z390 Gaming X - RAM, Corsair DIMM 16GB DDR4-3000Kit - 1 x Sata SSD Samsung 860 512 GB - 1 x Samsung 970 EVO 500 GB 1x Seagate Iron Wolf Pro 4 TB - GRAKA, GIGABYTE GeForce RTX 2070 Gaming 8G.

  • Und im Xplane11 . Wären die Tommies noch in Gütersloh, wäre es nicht zum Brexit gekommen.

    Schön, dass Manfred alte Zeiten hoch hält. :bier:

    Grüße aus Mannheim :winke:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    ,Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.

    Mark Twain

  • Hallo und guten Morgen,


    ich habe da nochmal eine Frage bezüglich Hardware. In meinem neuen Rechner wird unter anderem eine SSD 500GB sein auf der das Betriebsystem installiert wird. Darauf wird ja dann auch der FSX installiert ( Sceneryn ectr. auf die normale Festplatte - 4TB ).

    Ist es von Vorteil wenn der FSX auf eine zweite SSD -1TB ( aus meinem bisherigen Rechner ) installiert wird oder ist das egal ?


    Gruß Alois

    Mein PC : TW, be quiet Dark Base 900 - NT, - be quiet Dark Power Pro P11 750W -

    PRZ, Intel I9-9900K - Board, GIGABYT Z390 Gaming X - RAM, Corsair DIMM 16GB DDR4-3000Kit - 1 x Sata SSD Samsung 860 512 GB - 1 x Samsung 970 EVO 500 GB 1x Seagate Iron Wolf Pro 4 TB - GRAKA, GIGABYTE GeForce RTX 2070 Gaming 8G.

  • Ich habe Win 10 Prof 64 auf der SSD (C:) zusammen mit vielen zusätzlichen Programmen. Belegt sind 138 GB, noch frei 99,8 GB.

    Mein FSX ist auf SSD (D:), belegter Speicher 206 GB, noch frei 32,2 GB. Mit sehr vielen Addons, Pay und Freeware. Freeware hätte ich noch viele auf externer Festplatte gespeichert, die ich jederzeit rüberholen kann. Notfalls lösche ich halt was, wenn es unwichtig wird. In FSX habe ich Flightport Freeware-Flugplätze z.B. Mannheim X und Speyer X, an denen ich überwiegend allein als Beschaffer und Betatester mitgewirkt habe. Beide wurden mit Gold-Awards belohnt

    Mein Xplane 11ist auf SSD (E:) 1 TB. Belegt sind 103 GB, noch frei 828 GB. Da ich überwiegend XP fliege ist die Platte größer gewählt.


    Ich würde FSX trennen auf die SSD. Früher hatte ich Win und FSX auf einer 500 HDD. Aber die Programme werden immer mehr, als man vorher meinte. Deshalb 3x neuen PC gekauft immer so groß wie möglich und so viele Platten wie möglich.

    Wenn man seinen PC mit Acronis auf einer externen Festplatte absichern will, sollte man auch eine genügend große kaufen. Weil man dann die C und die FSX getrennt absichern muss.

    Grüße aus Mannheim :winke:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    ,Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.

    Mark Twain