Ladehemmung bei der Grafik / No Micro-Stuttering

  • Hallo Allerseits,


    ich habe da so ein Problemchen mit meinem P3D V4.4.

    Mein Flusi leidet leider , zum Teil nicht unerheblich an stotternder Darstellung. Das macht sich natürlich stärker in niedriger Flughöhe und Ballungszentren bemerkbar als auf FL450. Aber so geschätzt alle 4-5 Sek. (beim Outside-View besonders gut zu bewundern) nimmt sich mein Rechner dochmal gerne eine kleine Auszeit bevor es weitergeht. Nachdem ich schon mit diversen Schiebereglern in den Einstellungen gespielt habe, ändert sich zwar schon der FPS-Avarage, die Stotterer bleiben aber. Also hab ich mich dazu entschlossen, ein Minimum-Profil mit allen Reglern links und alles Kästchen unmarked zu erstellen, und ein Maximum-Profil. Gestestet habe ich das bei einem Rundflug um KLAX, da das aufgrund von ORBX LC North America und California North und South meine Area mit den niedrigsten FPS im Standard-Profil ist.

    Tja und selbst auf dem Minimum-Profil wenn man über die Landschaft mit der Opitk eines schemenhaften Putzlappens fliegt, sind diese Stotterer zwar geringer aber klar sichtbar. Über Riva-Tuner sind keine Auffälligkeiten ersichtlich. Im Standardsetup sind um die 4GB VRAM von verfügbaren 8 belegt und Arbeitsspeicher ca. 10-11 von 32.


    Zum Thema Micro-Stuttering gibt es über alle Flusiforen recht viel Einträge, leider habe ich zu meinem Problem da leider noch nichts gefunden.


    Die .cfg ist bis dato unangetastet.


    Mein System


    I7-9700k/5GHZ

    geforce rtx2080

    samsung 970 pro


    addons: ORBX Global/Vector/Europe/NorthAmerica/Germany N/S/California N/S


    Ansonsten ist mein Computer ausser Office programmlos.


    Ich danke schonmal für Meinungen und Tipps und will es natürlich an diesem heutigen Tage nicht versäumen EUCH ALLEN EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR :clap: zu wünschen.


    Allzeit Happy Landings


    Gruß Alex

  • Hatte fast Schluckauf, als ich Deine Systemfeatures gelesen habe :shocked:


    Vielleicht ist Dein System zu stark für den 4.4?


    Ne, Scherz. Sind die Addons, die Du gelistet hast, die einzigen?

    Spontan fallen mir bei solchen Eskapaden nur Kellerleichen ein - also Addons, die aus älteren Versionen mithinüber genommen wurden (z. B. vom FSX). Also Versionen, die eigentlich ganz ordentlich erscheinen oder Versionen, die mit ein paar Tools P3Dv4.* - gängig gemacht wurden. Sprich, 32-bit - Versionen, die der 4.4 zwar "akzeptiert", aber doch Aufstoßen hat, wenn er sie mit 64-bit verdauen muss.


    Also: Hast Du vielleicht noch Addons (Szenerien und/oder Flugzeuge) mit an Bord, die schon etwas älter sind?


    Und wirklich programmlos? Keine hyperaktiven Virenscanner, die einem das Leben schwer machen?


    Auch Dir einen guten Rutsch und alles Gute für 2019!

    Viele Grüße Manfred


    Beeilt Euch mit dem Fortschritt - die Erde macht nicht mehr lange...



    i5-2500 @ 3.3 - 3.7 GHz ---- ASUS nVidia GTX 1060 6 GB -------- P3Dv4 und FSX (nebenbei)

  • Hallo Alex und willkommen im Forum!


    Zu Manfreds Anmerkungen noch eine von mir: Hast Du evtl. Sode in Nutzung? Dann könnte ein fehlender oder fehlerhafter Eintrag Schuld sein. Dein System ist bedeutend besser als meines und sollte ruckelfrei laufen.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 1080 8GB

    "Ich missbillige, was du sagst, aber würde bis auf den Tod dein Recht verteidigen, es zu sagen." Voltaire in den Mund gelegt von Evelyn Beatrice Hall

  • Also ältere addons gibt's eigentlich nicht, da ich zusammen mit dem jetzt ca. 2monaten alten rechner von fs2004 auf p3d v4 umgestiegen bin. Habe dann gleich upgedatet auf v4.4.


    Addons


    Orbx global /vector/Europe lc/ North America lc/ germany n und s/ california n und s/ global trees / Lights plus diverse Freeware Flugplätze von orbx


    Aerosoft Eddf


    Carenado King air 350 / Phenom 300 / Bonanza


    Pmdg 777


    Mehr habe ich aktuell nicht installiert.


    Erwähnenswert wäre noch ein Triple Monitor Setup je 1080p


    P.s. Leider weiß ich nicht was sode ist. Bitdefender ist als Virenscanner drauf.


    Ich reiche nächstes jahr mal ein paar Screenshots meiner settings nach.


    Auf bald Alex

  • Hallo ! Schon mal mit nur einem Monitor probiert ? V sync an oder aus ?

    :flieger:


    LG

    Robert


    I7-7700K, MSI Z270 GAMING PRO CARBON, ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti, RAM 32GB G. Skill Trident Z, 1 TB M.2 Crucial, 1 TB Samsung SSD, 500 MB Samsung SSD, Acer Predator 27'', Big Tower Aerocool Xpredator

  • Hallo ! Schon mal mit nur einem Monitor probiert ? V sync an oder aus ?

    das würde ich auch mal probieren. Dazu würde ich mir mit dem Programm GPU-Z und dem Task Manager die Auslastung der GPU und CPU während der P3D Nutzung ansehen. Dann sieht man auch, ob andere Programme (z.B. Virenscanner) mit aktiv sind.

  • Hallo Leute,


    und danke erstmal für die Tipps. Leider hat sich mein PC in Sachen Störungen autonom weiterentwickelt, und mir in den letzten Tagen zusätzlich zwei Crashs-to-Desktop beschert. Cockpitsicht friert ein, 5 Sekunden später Ton weg, wieder ein paar Sekunden später schließt P3D. Keinerlei Fehlermeldung macht das Glück perfekt. Jedesmal nach einem 2 bis 3 stündigem Flug mit der PMDG 777. Jeweils im Landeanflug, und jeweils in nicht gerade aufwändiger Szenerie. (Santiago de Chile/ Buenos Aires).


    Deswegen hab ich mich die letzten Tage dazu entschlossen, den PC nochmal komplett neu aufzusetzen, den Bitdefender-Virenscanner nicht zu installieren, und alle Programme die nichts direkt mit dem Flusi zu tun haben auf die HDD zu verbannen. Danach habe ich nach jeder zusätzlichen ORBX-installation einen Kleinen Rundflug gemacht um etwaige veränderungen bzw. Verschlechterungen festzustellen. Bei Windows-Defender habe ich sämtliche Flusi-Programme mit entsprechenden Ausnahmen versehen.


    Stand jetzt siehts ganz gut aus. Jedes Zusätzliche Addon schlug mit 3-4 Frames zu Buche. Active Sky hatte da den größten Impact. (Klar kommt natürlich auf die jeweils simulierte Wetterlage an.)


    Mal schauen wie sich das so entwickelt.


    V-Sync ist aktiviert incl. Triple Buffering. Frames unlimited. Hatte bei der vorangegangenen Installation per Nvidia Inspector auf 30 Frames limitiert.


    Aber meint ihr V-Sync bzw. das ganze Bildwiederholrate-Thema kann für so langanhaltende Stotterer verantwortlich sein? Das vielzitierte Micro-Stuttering leuchtet mir als daraus resultierender Fehler ein. Aber so rein aus dem Bauch heraus, hätte ich bei so grösseren hängern eher auf ein Ladeproblem oder so getippt.


    Trotzdem bin ich für V-Sync Tipps offen. Ich habe zwar schon mit und ohne ausprobiert, aber nicht wirklich einen Unterschied feststellen können. Meine Monitore können jedenfalls 144Hz. :luxhello:Was wär das für ein Träumchen ebensoviel FPS rauszukitzeln.:D. Ne war spass, da bin ich dann doch zu sehr Realist!


    Gruß an Alle


    Alex

  • Dann könnte ein fehlender oder fehlerhafter Eintrag Schuld sein

    Welchen Eintrag meinst du genau?


    Thomas

    Sode erwartet für jedes Aden Einträge in der XML. Fehlt so ein Eintrag, sucht Sode danach und das hatte bei mir ein Effekt endloser Stotterer. Sode hat ja einen eigenen Manager, da kannst Du prüfen, ob alles funktioniert.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 1080 8GB

    "Ich missbillige, was du sagst, aber würde bis auf den Tod dein Recht verteidigen, es zu sagen." Voltaire in den Mund gelegt von Evelyn Beatrice Hall

  • Hallo, schon wieder ich.......nächstes Problem!


    Habe gestern mit den "Feintuning" begonnen. Bisher unangetasteter und vor der Neuinstallation funktionierender Nvidia Inspector übernimmt meine Änderungen nicht mehr und bringt folgendes

    Inspector.PNG


    Hatte eine etwas ältere Version. Gestern die aktuelle Version runtergeladen, selbe Fehlermeldung.


    Was ich so unter Eigenschaften finden konnte bzgl. der Rechte der Datei scheint alles Ok zu sein.


    Kommt dieses Fenster jemandem bekannt vor?


    Ach ja und noch eine Frage. Ich bin beim Stöbern bei diversen Sim-Shops auf diese Programme/Tools von FSPS gestoßen (aktuell 35% reduziert). Die sprechen wohl den eher Hardware/Software und Einstellungsunerfahrenen an, und preisen eine signifikante 1Click-FPS-Verbesserung bei besserer Grafik, besserer Hardwareauslastung blabla etc.pp.


    Was meint Ihr was man von sowas halten kann? Feuerwerk oder Nebelkerze?


    Danke für eure Meinungen und Tipps


    Alex.

  • Mit der Fehlermeldung kann ich nichts anfangen, sorry. Aber diese Tools bringen meist nichts, jedenfalls kenne ich keines, das Wunder wirkt.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 1080 8GB

    "Ich missbillige, was du sagst, aber würde bis auf den Tod dein Recht verteidigen, es zu sagen." Voltaire in den Mund gelegt von Evelyn Beatrice Hall

  • Aktuelle Treiber installiert ? Bei mir hat V Sync für einen Frameeinbruch gesorgt, daher hab ich es deaktiviert

    :flieger:


    LG

    Robert


    I7-7700K, MSI Z270 GAMING PRO CARBON, ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti, RAM 32GB G. Skill Trident Z, 1 TB M.2 Crucial, 1 TB Samsung SSD, 500 MB Samsung SSD, Acer Predator 27'', Big Tower Aerocool Xpredator

  • Kurze Frage: Warum nutzt du beim P3D überhaupt noch den inspector? Die Zeiten sind doch vorbei.

    Was meint Ihr was man von sowas halten kann? Feuerwerk oder Nebelkerze?

    Auch wenn ich nicht zu 100 Prozent eine Antwort zu deinem gefragten Tool habe:


    Ich nutze von diesem Anbieter das Tool, um die Fiber Frame Time Fraction im laufenden Sim dynamisch ändern zu lassen. Habe mir das Tool, als es im Angebot für 8€ war, geholt, so nach dem Motto: Kannst ja nichts falsch machen. Und siehe da, das Tool ist bei mir ein voller Erfolg. Es passt bei mir dynamisch den FFTF-Wert in Abhängigkeit der Flughöhe an und hat bei mir jegliche Blurries und nicht ladendes Autogen reduziert. Es schwören nicht alle darauf, aber ich habe mich streng an die Dokumentation gehalten und auf meinem Rechner ist das Tool absolute Wunder.


    Es ist aber wie immer: Natürlich ist so ein Tool nie die Universallösung! Man muss wissen, was das Tool im Hintergrund am Sim verändert und ob man mit dieser Veränderung leben kann.


    Beispiel?


    Durch das FFTF-Tool habe ich unter 3000 Fuß super Framerates, da meine CPU damit beschäftigt ist, die Bildrate von im Sim gelockten 60 Frames/s zu halten. Dadurch würde ich aber, wenn ich mehr als 30 NM geradeaus fliege, irgenwann massive Blurries und fehlendes Autogen vorfinden, da meine CPU das Scenery-Rendering vernachläsigt. Da ich aber nur im Endanflug oder Abflug unter 3.000 Fuß bin (dieser Wert kann im FFTF-Tool selbst bestimmt werden), fliege ich nicht mehr als 30NM gerade aus. Der FFTF-Wert ist in dieser Höhe irgendwo bei 0.01.-0.15. (Auf dem Boden bei 0.01, bei steigender Höhe nimmt er zu). Über 3.000 Fuß ist der FFTF-Wert jetzt aber bei 0.33, dadurch benutzt Thread 0 (denn man mit Process-Lasso oder Affintiy-Mask gut freihalten kann) meiner CPU 33 Prozent seiner Power, um artig die Szenerie zu redern und das Autogen nachzuladen. Diese geschieht natürlich zu Lasten der Frames. Hier hat man dann manchmal Frames von 18 oder weniger, je nach Addon und Autogen-Einstellungen (gerade diese Regler sollte man meiner Meinung nach nur auf NASA-Rechnern einfach so nach rechts schieben). Der Frameverlust stört mich aber im Reiseflug nicht wirklich, da hier meistens bei IFR-Flügen der AP an ist. Toll ist, A2A-Flieger und die Maddog, die ja aus mysteriösen Gründen kaum Performance brauchen, ziehen nicht so an der CPU und daher ist auch mit FFTF=0.33 die Frame-Leistung noch im grünen Bereich. Meine Kenntnisse stützen sich übrigens auf Juris wunderbaren Post im Eulenforum.


    Interessant wäre, an was das Frame-Tool aus deiner Frage im Sim alles schraubt.

    Letztendlich haben es die Programmiere irgendwie geschafft, im Sim Dinge dynamisch ändern zu können. Also Werte, die eigentlich in der Config abgelegt sind. Das ist durchaus beeindruckend, weil man den Sim quais on the fly anpassen kann.

    Liebe Grüße,
    Julius
    germanyt1a3m.png|croatiaifycw.png|united-kingdomq3bf5.png

    Win7 64-Bit | Intel Xeon E3-1231@3.4Ghz | Asus GTX 1070 | 16GB RAM

  • So, ich gebe hier mal ein kurzes Update.


    Nach langer Suche hab ich ein paar Seiten bzgl. der Inspector-Problems gefunden. Zur Lösung hat es aber leider nicht beigetragen. Es scheint ein Problem mit manchen Virenscannern zu sein. Darunter fällt auch der Windows-Defender, welche trotz aller erteilten Berechtigungen und Ausnahmen den Inspector bestimmte Temp-Dateien oder Ordner nicht lesen oder schreiben lassen, da das wohl ein gern genommenes Einfallstor für Viren oder Malware ist. Diese Fehlerbeschreibung würde insofern bei mir Sinn machen, als das ich vor dem Erneuten aufsetzen des PCs, Bitdefender verwendete, bei dem Inspector reibungslos lief, und nun nur den Defender. Auch eine Deaktivierung des Defender brachte nicht den gewünschten Erfolg.


    Deswegen hab ich den Inspector jetzt erstmal gelöscht, und in einer gefrusteten Kurzschlussreaktion das FiberFrame-Tool von FSPS geholt. Und ich muss bis jetzt sagen, das ich recht zufrieden bin. Bis jetzt hat es den grafischen Eindruck, das es hält was es verspricht. Bzw. das Plus an Frames.


    Orbx California/KLAX/PMDG777/ActiveSky vorher 12, nacher ca. 25 in Bodennähe.


    Ich kann mir natürlich vorstellen das ähnliche Ergebnisse mit viel Eigen-Know-How beim Tweaken ebenfalls möglich ist. Aber für den Laien dem tiefergehende Programmkenntnisse verwehrt sind, ist das schon eine recht einfache Art und Weise die Performance besser aussehen zu lassen. Obwohl ich anmerken muss, das der UVP zu teuer wäre.


    MfG Alex

  • Danke für die Info Alex, sehr interessant!

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 1080 8GB

    "Ich missbillige, was du sagst, aber würde bis auf den Tod dein Recht verteidigen, es zu sagen." Voltaire in den Mund gelegt von Evelyn Beatrice Hall