Microsoft Flight Simulator MSFS - Der neue Sim

  • Ist halt hauptsächlich Szenerie. Wenn sich gefühlt 95% der Entwickler auf Szenerien stürzen ist das normal. Ich finde das auch nicht schlecht, aber das erhöht nicht den Reiz des MSFS. Jedenfalls nicht bei mir. Man will ja fliegen und nicht die zerknüllte Coladose am Flughafen sehen.

    Sehe ich z.B. komplett anders. Eine gut gemachte Szenerie ist für mich mind. die halbe Miete im Sim. Erst die Addons machen den Sim für mich reizvoll, wenn es die nicht gäbe, hätte ich den MSFS schon längst zur Seite gelegt (das war aber auch schon beim FSX und FS9 bei mir so). So fliege ich nahezu von Anfang an keine Standard-Airports (außer die MSFS handmade) an, sondern nur hinzugekaufte. Ich schaue mich vor oder nach einem Flug gerne in Ruhe auf einem Airport um, was mit dem Drohnenmodus in Verbindung mit einem Gamepad sehr gut funktioniert und mir großen Spass macht. Je detaillierter ein Airport (oder eine Landschaft) gemacht ist, umso lieber schaue ich mich da in Ruhe um. Wie gesagt, für mich ist es das Gesamtpaket, was den MSFS für mich so reizvoll macht.

    Viele Grüße


    Stephan


    Motherboard - Asus Prime X370-Pro AMD | CPU - AMD Ryzen 7 3700X 4GHz 36MB | GPU - Gigabyte GeForce RTX 3060 | RAM - 32GB Corsair Vengeance LPX

  • So sehe ich es auch!

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS ROG Strix B550, 32 GB DDR4-3000 Corsair Vengeance, AMD Ryzen 9 5900x, RTX 3080, 10 GB, Thrustmaster Hotas Warthog Stick, Honecomb Bravo, Crosswind Rudder Pedals

    Es gib Menschen, die sich immer angegriffen wähnen, wenn jemand eine Meinung ausspricht.

    (Christian Morgenstern)

  • Ich schaue mich vor oder nach einem Flug gerne in Ruhe auf einem Airport um, was mit dem Drohnenmodus in Verbindung mit einem Gamepad sehr gut funktioniert und mir großen Spass macht.

    Das ist dann auch genau der Grund, weshalb ich mich demnächst mit der Avatar Technik des MSFS näher vertraut machen werde. Es gibt eigenlich nichts Vergleichbares, um in Bodennähe die vielen Details eines Flugplatz/Flughafen zu erkunden. Mit dem Gamepad habe ich aber auch jetzt schon viel Spaß auf Erkundung zu gehen :)

    Lieben Gruß

    Christian


    Flugsimulator: MSFS Motherboard: Asus Z97 Pro CPU: i7-4770K @4.4Ghz (OC) GPU: Asus GTX 1070 STRIX RAM: 16GB Kingston HyperX DDR3 @1600Mhz SSD: Samsung EVO 860 500GB & EVO 850 500GB


    Bahrometrix

    Für eine anspruchsvolle Flugsimulation

    www.bahrometrix.de

  • Eine gut gemachte Szenerie ist für mich mind. die halbe Miete im Sim.

    1/3. Was soll die tollste Szenerie, wenn der Rest nicht vernünftig ist. Ich freue mich immer über Bilder, allerdings ist der Sim für mich noch so unausgegohren, das ich nicht bereit bin, für addons zu zahlen. Wenn die Basis läuft, dann ist das wieder ne ganz andere Geschichte.

    Grüße

    Jan

    7be729_af23b14621294fba8906533ca8343a36~mv2.gif

    i7 9700k, 32GB DDR4-3000 Corsair Dominator RAM, GIGABYTE RTX2080 Gaming OC, MSI Z390 Tomahawk, Corsair Hydro 150i, SanDisk SSD 1TB 530/560 Ultra 3D SA3 SDK, Samsung 970 EVO Plus 500 GB, WD WD40EZRZ 4 TB, Be quiet SILENT BASE 801

  • Durchaus eine interessante Diskussion. Ich kann Deine Sichtweise, Jan, absolut nachvollziehen. Ich bin jedoch einen anderen Weg gegangen, in dem ich mich von Anfang an mit den veröffentlichten Mods und deren Weiterentwicklung beschäftigt habe und auch bereit war, von Anfang an über die Anschaffungskosten des MSFS hinaus in Addons zu investieren (geschätzt habe ich inzwischen das dreifache des Kaufpreises für den MSFS (Premium Deluxe) in Addons investiert). Auch, wenn ich mich zugegeben zumeist auf 5-6 Flieger beschränke (von denen zwei wiederum auch Addons sind), habe ich für mich einen Sim, der mich aktuell zu 95% zufrieden stellt und mir großen Spass bereitet. Sicherlich könnte man sich damit belasten, in dem man darüber grübelt, dass man € 120,00 für eine Software ausgegeben hat, von der man nüchtern betrachtet nur 1/3 nutzt und die Lücken von Addons gefüllt werden oder aber auch, dass man von MS/Asobo mehr oder weniger als Betatester missbraucht wird, aber darüber mache ich mir keine Gedanken; da gibt es andere, vie wichtigere Themen, über die ich mir den Kopf zerbreche(n muss). Mit den paar Fliegern, die ich nutze, habe ich als Simulant zumindest das Gefühl, relativ dicht an der Realität zu fliegen und dass in einer grafischen Umgebung, die alles bisher dagewesene in den Schatten stellt. Kurzum: Ich bin sehr zufrieden mit dem MSFS und freue mich auf alles, was da noch kommen wird! :thumbsup:

    Viele Grüße


    Stephan


    Motherboard - Asus Prime X370-Pro AMD | CPU - AMD Ryzen 7 3700X 4GHz 36MB | GPU - Gigabyte GeForce RTX 3060 | RAM - 32GB Corsair Vengeance LPX

  • Moin!


    Justflight / DC Designs haben gerade ein Update Paket für die F-15 angekündigt. Soll am 02.02.2021verteilt werden.


    Updates provided in the new software will include:

    Bug Fixes Phase 1

    • Gauge performance issue in virtual cockpit that was cutting frame rates in half - fixed
    • Canopy reflections in virtual cockpit too high - reflective surface reduced
    • Missing cameras in cockpit - new camera views added
    • I and D models hidden in liveries - models now all have separate folders
    • Polygon shadowing on ailerons - fixed
    • Engine start issue on runway, gate, apron etc. - fixed
    • Texture fall back issue - fixed
    • Canopy able to open in flight - fixed
    • Gear handle lever mouse-rect INOP - fixed
    • Aircraft restricted to Mach 1 - fixed; now Mach 2+ capable
    • Lights 'move' from positions - fixed
    • LOD models appear at wrong times or too early - fixed
    • Polygon shading on control column - fixed
    • Landing gear lever INOP - fixed

    Texture Upgrade Phase 1

    • First of several FSX and P3D platform textures replaced; PBR added to surfaces along with weathering
    • Resolution of texture maps increased
    • UV maps re-done to support higher resolution without performance degredation

    Modelling Upgrade Phase 1

    • Cockpit modelling enhanced; extra detail added to cockpit walls, canopy frame and canopy handle areas
    • Polygon and Ngon shadowing issues fixed
    • Rudder pedals re-modelled and textured

    Known Issues

    • TAA mode still tears all and any projected-gauge displays. This is a current limitation within MSFS and at this time Asobo have not issued a fix.
    • MFD displays limited to what MSFS can reasonably reproduce; no FLIR or RADAR yet that were featured in Prepar3D but working on replacements.

    FUTURE UPGRADES

    Phase 2

    • More cockpit modelling and texturing improvements; further bug fixes as required; implementation of extra features and animations
    • Further performance optimisation wherever possible

    Phase 3

    • Final sound package - full kinetic and stereo 3D WWise custom F-15 Eagle sound package from Sim Acoustics
    • Any required further bug fixes and refinements



    :winke:

    "The 707 can do anthting...but read!" Joe Patroni, Airport '68

    Einmal editiert, zuletzt von bully707 ()

  • Moin!


    Das Update für die F-15 ist nun da...und...sie sieht viel gefälliger aus.

    Es lässt sich nun auch endlich die F-15D auswählen.


    Mach 2 geht auch... :winke:

    "The 707 can do anthting...but read!" Joe Patroni, Airport '68

  • ...

    1/3. Was soll die tollste Szenerie, wenn der Rest nicht vernünftig ist. Ich freue mich immer über Bilder, allerdings ist der Sim für mich noch so unausgegohren, das ich nicht bereit bin, für addons zu zahlen. Wenn die Basis läuft, dann ist das wieder ne ganz andere Geschichte.

    Ärger Dich doch nicht über den MSFS, wenn er Dir noch nicht das bietet, was Du gern hättest! Wir haben doch schon fantastische Sims mit X-Plane, P3D und auch noch FSX, für die man die besten IFR-Flieger bekommt!

    Aber in der Sim-Community gibt es auch sehr, sehr viele Simmer, die am liebsten GA und VFR durch schöne Landschaft fliegen wollen. Und genau dafür ist der MSFS der zur Zeit beste Sim am Markt! Ich kann zum ersten mal im Sim in meiner Heimat "nach Auge" fliegen und erkenne alles wieder, ohne auch nur einen Euro für Addons zu bezahlen. Das gab es so bis jetzt noch nicht!

    Trotz seiner Unreife und noch vieler Bugs, ist der MSFS in seiner Gesamtheit für mich jedenfalls bestens zum VFR-Fliegen ausgestattet. Ich persönlich finde die kleinen Flieger toll, das Licht und das Wetter und einfach die Gesamt-Immersion. Das ist mir wichtig und das kann mir in der Qualität kein anderer Sim am Markt liefern! Schon gar nicht in der Grundausstattung! Dazu kommt noch die Addon-Community, die eine Unmenge an sehr guten Kleinstflughäfen liefert, die es für die anderen Sims noch nie gegeben hat!


    Mir sind IFR-Prozeduren und Knöpfe eben nicht (mehr) so wichtig (Habe trotzdem immer noch teure IFR-Flieger im P3D und kann damit halbwegs umgehen). Ich glaube, das sehen viele in der Community ähnlich, neben den Hardcore-Simmern!


    Ist doch super, dass im Moment für jeden was dabei ist am Simulator-Markt!


    Gruß

    Daniel

    Einmal editiert, zuletzt von danbo76 ()

  • Ärger Dich doch nicht über den MSFS

    Es ist ja auch immer die Frage über was man sich ärgert und ob dieser Ärger nicht vielleicht selbstverschuldet ist. Neulich regte sich bei den Eulen ein erfahrener FSLab-Nutzer recht heftig über das "Nichtintercepten eines Localizers"des MSFS A320 auf. Das wurde von dortigen Simmern nicht bestätigt und man kam einhellig zum Schluß, er solle mal die Installation seines MSFS oder Bus-Mods überprüfen. da könne etwas nicht stimmen. Den Begriff "Hardcoresimmer" sehe ich mittlerweile ausschliesslich im Kontext wieviel Zeit jemand für die Flugsimulation im Allgemeinen aufbringt. Alle anderen Sinnverknüpfungen sind heiße Luft.

    cBlC22U.jpg | Matze | :thumb:


    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR


  • Neulich regte sich bei den Eulen ein erfahrener FSLab-Nutzer recht heftig über das "Nichtintercepten eines Localizers"des MSFS A320 auf. Das wurde von dortigen Simmern nicht bestätigt und man kam einhellig zum Schluß, er solle mal die Installation seines MSFS oder Bus-Mods überprüfen. da könne etwas nicht stimmen

    Hi Matze,


    an den kann ich mich gut erinnern, denn derjenige war ich :yes:. Auch mit der neuesten Version ist das nicht besser geworden, aber es ist mir mittlerweile egal, denn wenn ich meine "IFR - alles muss bis ins kleinste Detail perfekt zusammenpassen - Sucht" befriedigen will, muss der P3D mit dem FSLabs Bus herhalten.

    Was mich bissl daran geärgert hat, ist dieser Hype der MSFS Jünger, die da mir zu verstehen geben wollen, dass es nur noch ein paar Updates braucht um den MOD auf Augenhöhe mit dem FSLabs zu bringen. Es wird sogar schon beim Hersteller nachgefragt, ob es sich noch lohne, in den FSLabs Bus zu investieren. Das finde ich schon sehr dreist, von manchen Leuten.

    Hier der Beweis: https://forums.flightsimlabs.c…b=comments#comment-219286


    Die Jungs von GitHub legen dort sehr viel Enthusiasmus und Leidenschaft in ihr Projekt und das merkt man auch, aber einen sauberen VNAV zu entwickeln ist ne ganz andere Hausnummer. Von alpha floor protection, getrennte FMCG, usw., will ich erst gar nicht anfangen. Da wird man dann auch ganz schnell feststellen müssen, dass die Grundsubstanz des Neo im MSFS von Asobo kommt.


    Wer VFR unterwegs ist, kann sicher ne Menge Spaß mit dem MSFS haben, wobei die default Flughäfen jetzt auch nicht so besonders ausschauen.

    Jeder soll mit "seinem" Sim so unterwegs sein, dass er in dieser Zeit den größten Spaßfaktor hat. Man kann auch m.E. den P3D mit seinen vielen Addons nicht annäherend mit dem MSFS vergleichen. Lediglich - und so empfinde ich das momentan - die Community des MSFS ist deutlich empathieloser unterwegs, als die aller anderen Sims und das macht mich sehr nachdenklich.


    VG
    Stefan

    Mein Fluglehrer sagte: Ein guter Pilot hat immer die gleiche Anzahl von Starts und Landungen in seinem Flugbuch.


    ASUS TUF Z370 PRO-GAMING, i9-9900K@4.7, Asus GTX1080Ti, 32GB G.Skill Trident Z DDR4 3200, 256 Samsung EVO M2, TM Warthog Throttle&Stick , Saitek Combat Pedals

  • Ich sehe das auch eher locker, weil wir ja die Auswahl haben.


    Aber wir lesen ja in der Community sehr oft "Kritik" zum MSFS, von manchen schon auch leider etwas zwanghaft fanatisch immer und immer wieder dargelegt. Meist sind das Simmer mit sehr hohen technischen Simulationsanspruch bei der Umsetzung der Flieger-Systeme. Damit meinte ich jetzt mal locker flockig die "Hardcoresimmer".


    Ich will das Thema jetzt gar nicht im Detail ausrollen, es langweilt ja auch nur noch immer wieder die selben "Kritiken" zu lesen. Es kommt mir nur oft so vor, als fährt jemand einen Benz und regt sich fürchterlich darüber auf, dass der Benz nicht so funktioniert wie ein Bmw, anstatt einfach mit dem Bmw zu fahren und alles wäre gut! Wenn ich keinen Wert auf Landschaft lege, dann ist es doch auch völlig sinnlos den MSFS zu nutzen, wenn ein anderer SIm meinen Wünschen besser entgegenkommt.


    Wir haben doch grad das Glück in der Simulator-Welt, das der MSFS etwas mehr auf Landschaft und VFR "optimiert" ist. Darauf haben doch auch viele von uns gewartet, denen z.B. endloses Kaufen von Landschafts-Addons, wie Orbx u.s.w. auch zu viel wurde. Ein neue Sim, der zusätzlich zu den schon vorhandenen nochmals ein neuen Schwerpunkt auf VFR legt. Und das macht er meiner Meinung nach wirklich super!


    Eigentlich WinWin für alle. Es ist für jeden was dabei. Jeder Sim hat seine kleinen Vorteile!


    Gruß

    Daniel

  • ...

    ...

    Jeder soll mit "seinem" Sim so unterwegs sein, dass er in dieser Zeit den größten Spaßfaktor hat. Man kann auch m.E. den P3D mit seinen vielen Addons nicht annäherend mit dem MSFS vergleichen. Lediglich - und so empfinde ich das momentan - die Community des MSFS ist deutlich empathieloser unterwegs, als die aller anderen Sims und das macht mich sehr nachdenklich.


    VG
    Stefan

    Wenn ich die letzten Monate im Querlesen durch verschiedene Foren und News-Seiten rückblicke, habe ich persönlich eher einen gegenteiligen Eindruck.

    Da wird von einigen wenigen geradezu ein Kleinkrieg gegen begeisterte MSFS-Simmer geführt. Mit Beleidigungen und Abwertungen wird da auch nicht gespart. Man will einfach nicht akzeptieren, dass es einfach viele Simmer gibt, die mit dem neuen einfach zufrieden sind und nicht extrem hohe Ansprüche und eine ultradetaillierte Umsetzung der Flugzeugsysteme brauchen. Nicht jeder will oder braucht diese Systemtiefe oder baut das Kinderzimmer zum 737 Cockpit um.


    Zum Glück hat sich die Gesamtsituation in letzter Zeit ja wieder ein wenig beruhigt. Aber die Sim-Community hat offensichtlich ein Problem mit "Leben und leben lassen". Wenn ich mich richtig erinnere war ja auch schon zur Einführung vom P3D die Hölle los in der Community. Keine Ahnung, warum das immer in religiösen Wahn bei manchen ausarten muss.


    Gruß

    Daniel

  • Zum Glück hat sich die Gesamtsituation in letzter Zeit ja wieder ein wenig beruhigt. Aber die Sim-Community hat offensichtlich ein Problem mit "Leben und leben lassen".

    Ich würde sagen die deutschsprachige Sim-Community hatte in weiten Teilen ein Problem damit. Der Dauer-Streit zwischen P3D und XP-Leuten war ja für einen Neuling, der fröhlich pfeifend unbedarft in die Szene spazierte, kaum zu ertragen. Heute und in mittelfristiger Zukunft wird es das mit dem MSFS vs. XP/P3D nicht über die Breite geben. Dazu haben viele Leute einfach zu viel Spaß mit dem Sim und Deutungshoheiten sind auch nicht mehr so fragmentiert wie ehemals. Glücklicherweise. Mir gefällt das forenweithin sichtbare streitfreie Nebeneinander zwischen den Simanhängern sehr gut. Wenn wie neulich, hier ein XP-Flieger-Produzent reinspaziert und die XP-Jungs debattieren, hält man sich einfach zurück, liest mit und kann vielleicht etwas lernen. :)

    cBlC22U.jpg | Matze | :thumb:


    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR


  • Wenn wie neulich, hier ein XP-Flieger-Produzent reinspaziert und die XP-Jungs debattieren, hält man sich einfach zurück, liest mit und kann vielleicht etwas lernen.

    :thumb::thumb::thumb::thumb::thumb:

    "Das wichtigste beim Fliegen ist die sichere Landung!" ;)


    Mein System: ASUS ROG Laptop G752, CPU Intel Core I7-6700HQ , NVIDIA Geforce GTX 980M


    Gruss Dietmar

  • Es gibt heute in fast jeder größeren Stadt Flugsimulatoren mit realen Cockpits. Auch in Mannheim. Die kosten zwar stundenweise, aber eine echte Piloten-Lizenz kostet auch, und dann vorgeschriebene Flugstunden jährlich auch.

    Wer unbedingt das Gefühl haben möchte, ein erfahrener Flugkapitän eines A380 zu sein, der möge doch alle Microsofts in die Tonne werfen und dorthin gehen, wo seine Ansprüche erfüllt werden.


    Ich so doll Anspruchsloser :thumbsup: bleibe abwechselnd beim FSX, Xplane und beim 20. Gunter zum Beispiel war echter Pilot und ist trotzdem überhaupt nicht hochtrabend . Er müsste doch der erste sein, der über die Microsofts oder P3Ds schimpft und schimpft und schimpft. Mark Twain schrieb mal: Jedes Haus müsste ein Zimmer haben, in dem man ungestört schimpfen kann.

    Ein Keller tät's auch...:lol2:

    Liebe Grüße vom Daniel aus der Erfinderstadt Mannheim :winke:

    "wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir." Mark Twain

  • Jeder der das Produkt hat, kann sich darüber eine Meinung bilden.


    Ich denke fast jeder wartet auf die guten Flugzeuge von A2A, PMDG etc.


    Letztendlich ist es wurscht was andere denken, wenn man selber zufrieden ist.

    viele Grüße, Lothar

  • Jawoll liebe Flusianer,

    Jedem Tierchen, sein Plessierchen. Für schwere Flüge mit viel Systemtiefe nehme ich den FSX. Und zum schönen VfR-Fliegen mit Landschaft genießen ist der MSFS 2020 optimal ( abgesehen von ein paar Bugs).

    Immer schön geduldig bleiben, es wird schon werden.

    Wir haben noch viel Zeit, Corona ist noch lange nicht vorbei ?

    Es grüßt Altflusianer Michael

    Ich möchte an dieser Stelle nicht mit den technischen Daten meines PC's protzen ?

  • Ärger Dich doch nicht über den MSFS, wenn er Dir noch nicht das bietet, was Du gern hättest! Wir haben doch schon fantastische Sims mit X-Plane, P3D und auch noch FSX, für die man die besten IFR-Flieger bekommt!

    Ich ärger mich nicht. Zumindest nicht über den MSFS an sich. Was ich halt nicht nachvollziehen kann, das sie die Landschaft immer weiter aufpäppeln, aber das wesentliche gefühlt eher stiefmütterlich behandeln. Das fliegen an und für sich muss sauber laufen, dann kann man die Landschaft angehen.

    Ich würde mich freuen, wenn der Sim die Kurve kriegt und ihn dann auch mehr verwenden.


    Es ist nur so, das der Xplane mit Orthos ZL16 mir beim Flug mehr bietet. Ich hab in der Höhe eine bessere Qualität, die ich im MSFS so bei mir nicht finde. Wetter kann der MSFS jedoch eindeutig besser.

    Des weiteren habe ich halt nicht mehr Zeit und Muße, an einem Simulator im Grundzustand rumzufrickeln bis er läuft. Ich weiß, welche Punkte geändert werden müssen, damit ich mehr Zeit in den MSFS investiere. Jeder der mit dem ist zustand zufrieden ist, dem gönne ich die Erfahrung.


    Aus diesem Grund wird der Xplane einfach noch eine sehr lange Zeit bei mir laufen.

    Grüße

    Jan

    7be729_af23b14621294fba8906533ca8343a36~mv2.gif

    i7 9700k, 32GB DDR4-3000 Corsair Dominator RAM, GIGABYTE RTX2080 Gaming OC, MSI Z390 Tomahawk, Corsair Hydro 150i, SanDisk SSD 1TB 530/560 Ultra 3D SA3 SDK, Samsung 970 EVO Plus 500 GB, WD WD40EZRZ 4 TB, Be quiet SILENT BASE 801

  • Also ich finde ja gut, dass die die Landschaft pflegen. Und die GA-Flieger, die ich im MSFS nutze, sind für mich gut genug, so dass ich damit beim Weltentdecken einen riesen Spaß habe.


    Deine Anforderungen sind anders, das verstehe ich ja. Aber für Deine Wünsche gibt es ja schon mindestens drei gute Sims, für die es hochkomplexe Addons gibt. Es zwingt dich doch niemand den MSFS zu nutzen. Dann lass den doch einfach aus oder warte mal 2-3 Jahre. Ich glaube, so lange hat es auch gedauert, bis die ersten PMDG-Flieger für die alten Sims zu Verfügung standen. Es ist einfach noch zu früh, um soviel von einem neuen Sim zu erwarten. Ich bin aber davon überzeugt, dass alles noch kommen wird. Nur Geduld muss man mitbringen.


    Ich verstehe grundsätzlich diesen komischen Zwang von vielen Leuten nicht auf den MSFS zu wechseln, obwohl sie eigentlich mit Ihrem alten Sim und seinen Fähigkeiten glücklich sind! Für mich persönlich ist der MSFS eher noch ein "Testballon" der noch lange reifen wird. Aber damit kann ich sehr gut leben und habe auch extrem viel Spaß damit. Ich fliege auch seit Release wieder mehr mit dem Sim, als vorher mit dem alten. Da hatte ich langsam die Motivation dran verloren.


    Gruß

    Daniel

  • Es ist einfach noch zu früh, um soviel von einem neuen Sim zu erwarten.

    Naja, wenn der Autopilot mitunter aus unerfindlichen Gründen den Flieger auf den Rücken dreht, weiß ich nicht ob das zu viel verlangt ist.

    h verstehe grundsätzlich diesen komischen Zwang von vielen Leuten nicht auf den MSFS zu wechseln, obwohl sie eigentlich mit Ihrem alten Sim und seinen Fähigkeiten glücklich sind!

    Also nen Zwang verspüre ich nicht. Man merkt aber schon, das gefühlt die Addonentwicklung für die anderen Sims massiv zurück geht.m

    Für mich persönlich ist der MSFS eher noch ein "Testballon" der noch lange reifen wird.

    Also dann hätten sie den normalen Weg gehen sollen eine Early Access zu machen, da weiß man, woran man ist. Und für nen Testballon 120 Euro zu verlangen. Ich weiß nicht. Nur zu sagen, es ist ein Simulator, da weiß man, dass das so ist reicht heute nicht mehr.

    Grüße

    Jan

    7be729_af23b14621294fba8906533ca8343a36~mv2.gif

    i7 9700k, 32GB DDR4-3000 Corsair Dominator RAM, GIGABYTE RTX2080 Gaming OC, MSI Z390 Tomahawk, Corsair Hydro 150i, SanDisk SSD 1TB 530/560 Ultra 3D SA3 SDK, Samsung 970 EVO Plus 500 GB, WD WD40EZRZ 4 TB, Be quiet SILENT BASE 801