NavData - aktuelle Daten im X-Plane?

  • Bei meinen ersten Gehversuchen mit der Programmierung von Routen mit SID/STAR im FMS habe ich feststellen müssen, dass die Navigationsdatenbanken mit den verschiedenen Anwendungen (XP11, GNS430/530, CRJ-200, onlineflightplaner, etc.) nicht ganz identisch sind. Es sind wohl verschiedene Cycles vorhanden, die auf meinem Rechner also nicht synchronisiert sind.


    Ich habe bei Aerosoft ein Paket NavData Pro für knapp 8 Euro gefunden - bin aber nicht sicher, ob und wie ich dieses dann anwenden soll. Wie geht ihr vor? Wie häufig, falls überhaupt, updated ihr die Navi-Datenbanken?

    Tschüss, ThunderBit / Peter


    ---

    AsRock X570 Steel Legend | Ryzen7 3800X | 32GB Corsair DDR4 3200 MHz C16 |

    Intel 660p SSD 2TB M.2 | KFA2 RTX2070 Super EX 8GB | Barracuda Pro 4TB x 2

    :flieger: Saitek: X52 & ProFlight Yoke & Rudder Pedals | TrackIR 4pro

  • Ich habe bei Aerosoft ein Paket NavData Pro für knapp 8 Euro gefunden - bin aber nicht sicher, ob und wie ich dieses dann anwenden soll. Wie geht ihr vor? Wie häufig, falls überhaupt, updated ihr die Navi-Datenbanken?

    Das nagelneue Navdata Paket Paket sollte in den Custom Data Ordner.


    readme says:


    "Place newer navigational data for the global database in THIS folder.

    If you want to replace any of X-Plane's

    earth_nav.dat

    earth_awy.dat

    earth_fix.dat

    CIFP/*

    with newer data, then place them HERE IN THIS FOLDER to avoid conflicts with the X-Plane updater.

    Note that this database is also used by X-Plane’s GPS and previously needed files in other subfolders are now ignored.

    Also, you can place the FAACIFP18 file here, which you can get from the FAA website: https://www.faa.gov/air_traffi…av/digital_products/cifp/

    If the file FAACIFP18 is found in this folder, X-Plane will load instrument flight procedures from this file."


    Little Navmap sollte es dort auch finden, Du kannst es dann im LN auswählen.


    Aber "eigentlich" ist der superaktuelle Circle nicht nötig,

    mit jedem XPlane Update bekommst Du den Vorletzten Circle gratis mitgeliefert.


    Was die verschiedenen Angaben in versch. LFZ angeht, über LNavmap kannst Du verschiedene

    Dateiformate exportieren, auch für Exoten-FMS...


    Andi

    Angsterfüllte Schreie gellen: "Bremse Lurchi, wir zerschellen!"

    Lurchis Antwort klingt gequält: "Kann nicht bremsen, Bremse fehlt!"

  • mit jedem XPlane Update bekommst Du den Vorletzten Circle gratis mitgeliefert

    Ja, schon ... aber wie kann ich diese mit den anderen "Anwendern", also aktuell mit der CRJ-200 von JRollon, synchronisieren? Oder geschieht dies automatisch, wenn das Update installiert wird?


    Bei der Installation von LittleNavmaps hatte ich ja einerseits die Verbindung zum XP11-Verzeichnis angeben müssen, und von dort wurde eine Datenbank erstellt. Zudem habe ich im LittleNavmaps die Verwendung der NavData-Pakete (welche in einer alten, kostenlosen Version mitgeliefert sind) deaktiviert. Damit sollte doch LNmaps auf die gleichen DatenCycles haben, wie im X-Plane ... ?


    Ist alles zwar nicht dringend oder nötig, aber ein gleicher Datenstand wäre schon toll :yes:

    Tschüss, ThunderBit / Peter


    ---

    AsRock X570 Steel Legend | Ryzen7 3800X | 32GB Corsair DDR4 3200 MHz C16 |

    Intel 660p SSD 2TB M.2 | KFA2 RTX2070 Super EX 8GB | Barracuda Pro 4TB x 2

    :flieger: Saitek: X52 & ProFlight Yoke & Rudder Pedals | TrackIR 4pro

  • Das müsste ja noch nen XP10 Flieger sein. Die brauchen immer ihre daten im Ordner


    X-Plane/Custom Data/GNS430/navdata/


    Wenn der nicht existiert musst du den erstellen.


    Quelle: https://forums.x-plane.org/ind…ata-for-crj-16-and-later/


    Edith: So ist es jedenfalls mit navigraph

    Grüße

    Jan


    signature-light.png


    i7 9700k, 32GB DDR4-3000 Corsair Dominator RAM, GIGABYTE RTX2080 Gaming OC, MSI Z390 Tomahawk, Corsair Hydro 150i, SanDisk SSD 1TB 530/560 Ultra 3D SA3 SDK, Samsung 970 EVO Plus 500 GB, WD WD40EZRZ 4 TB, Be quiet SILENT BASE 801

  • Ich denke daß der JRollon seine eigene FMS Suppe kocht, da müßtest Du wohl das .org Forum

    durchforsten wo der seine Daten herholt oder ob man das JR FMS durch das neue XPlane FMS

    ersetzen kann...


    Für die anderen Flieger kannst Du ja im LN unter Szeneriebibliothek den nativen X-plane AIRAC

    UND den neuen Navigraph für Navigation und Procedures anwählen.

    Wenn Du den neuen Circle in den Custom Data ordner gelegt hast "müßten" sich auch alle aktuellen

    XPlane GNS und FMS daraus bedienen...


    Andi

    Angsterfüllte Schreie gellen: "Bremse Lurchi, wir zerschellen!"

    Lurchis Antwort klingt gequält: "Kann nicht bremsen, Bremse fehlt!"

  • nen XP10 Flieger sein. Die brauchen immer ihre daten im Ordner

    X-Plane/Custom Data/GNS430/navdata/

    Werde mir die Sache am Wochenende mal anschauen, wenn ich die Zeit dazu finde. Danke Euch für die Informationen.

    :)

    Tschüss, ThunderBit / Peter


    ---

    AsRock X570 Steel Legend | Ryzen7 3800X | 32GB Corsair DDR4 3200 MHz C16 |

    Intel 660p SSD 2TB M.2 | KFA2 RTX2070 Super EX 8GB | Barracuda Pro 4TB x 2

    :flieger: Saitek: X52 & ProFlight Yoke & Rudder Pedals | TrackIR 4pro

  • Das Thema ist doch anspruchsvoller, als zuerst gedacht ... doch mit einigem Zeit- und Suchaufwand konnte ich für mich endlich Klarheit schaffen.


    Mein XP11 (.40r1) hat standardmässig AirNav/AIRAC-Daten aus 2017, die DHC-8 Q400 von FlyJSim aber bereits etwas neuere Daten aus 2018, während die Datenbank vom JRollon CRJ-200 von 01.2016 stammt. Auch die LittleNavMap brachte eine Datenversion mit, die aber keinem gleichen Datum entspricht. Und in den FlightPlaner-Plattformen im Internet konnte ich auch gar keine von diesen Datenständen auswählen, um Flugpläne zu erstellen.


    Zudem war auch die iGoDispatch-App für die CRJ-200 nicht mehr lauffähig - mit der Fehlermeldung, dass die Navidaten nicht lesbar sind.


    Also habe ich mir den Zugang zu aktuellen Daten gekauft und dann durch die Foren, Anleitungen und Handbücher gelesen - um die Updates richtig zu machen. So sind die eigentlichen Daten beim X-Plane im Verzeichnis x-plane11\custom data\ abzuspeichern, wobei wegen älteren Add-Ons (z.B. die CRJ-200 oder Q400) auch noch ein Datensatz ins x-plane11\custom data\gns430\navdata\ gehört. Und die Daten zur LittleNavMap gehören an einen ganz anderen Ort - nämlich ins c:\user\\app data\roaming\usw. Damit der iGoDispatch funktioniert, muss man einen Datensatz im "alten" Format in ein selber wählbares Verzeichnis speichern und dann verknüpfen.


    Damit habe ich nun endlich in allen Systemen, Flugzeugen und Planern die gleichen Navigationsdaten.

    Tschüss, ThunderBit / Peter


    ---

    AsRock X570 Steel Legend | Ryzen7 3800X | 32GB Corsair DDR4 3200 MHz C16 |

    Intel 660p SSD 2TB M.2 | KFA2 RTX2070 Super EX 8GB | Barracuda Pro 4TB x 2

    :flieger: Saitek: X52 & ProFlight Yoke & Rudder Pedals | TrackIR 4pro