Microsoft Flight 2020 - Der neue Sim

  • Gefühlt erinnert mich die Wetterlage am Berg im Hintergrund des Couchevelle-Bildes an eine symbolische Darstellung der Wetterengine. Es scheint fast so, als würde man diesen Aufwindeffekt im Bild sehen. Beindruckend.

    Vor allem die Maschine sieht heiß aus. Da scheint wohl alles auf PBR zu basieren. Die Wolkendarstellung hat mich von anfang an ziemlich stark beeindruckt! Schätze mal das Entwicklerteam wird in dem Punkt eine klasse Arbeit abliefern :yes:

    Lieben Gruß

    Christian


    Meine Hardware: Todesrechner des Doktor Fu-Man-Chu

    Ein Flugsimulator bloß zum Vergnügen? Das macht mich fassungslos und traurig, Horst K.


    Bahrometrix

    Für eine anspruchsvolle Flugsimulation

    www.bahrometrix.de

  • Wenn man bedenkt, wie lange der Umzug von FS9 zu FSX zu P3D gedauert hat und wie viele Nutzer heute noch den FS9 und den FSX nutzen, sehe ich kurz- oder mittelfristig keine große Gefahr für P3D. Auf lange Sicht könnte P3D den Gamer-Anteil verlieren oder deutlich verringern.

    Aber es wird garantiert nicht jeder der heutigen P3D Nutzer (oder XP-Pilot) umgehend auf den neuen Sim umsteigen. Ich glaube eher, dass es eine ganze Weile alle Simulatoren nebeneinander geben wird, so wie heute FS9, FSX und P3D. Ich habe auch die Absicht, neben dem neuen Sim P3D weiter zu nutzen. Der Sim läuft, ich habe eine große Zahl Addons und es macht Spaß damit. Und langsam kommt man dann dazu, den einen oder den anderen Sim mehr und mehr zu nutzen, bis einer übrig bleibt.


    Neben der Frage der Neuanschaffung der Lieblings-Flugzeuge (und Szenerien) muss "der Neue" erstmal beweisen, dass alles, was jetzt glänzt, tatsächlich Gold ist.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 2080 8GB, Thrustmaster Hotas Warthog, Crosswind Rudder Pedals

    It's better to walk alone than with a crowd going in the wrong direction!

    (Diane Grant)

    signature-light.png

  • Weißt du, wer Apple durch einen massiven Kauf von Aktien gerettet hat?

    ich denke das war zum Vorteil vom Bill Gates, weil er so die MS Software weiter über Apple Produkte veräussern konnte. Auch hatte MS immer ein extrem schlechtes Gewissen, weil von denen die Apple Software im Windows sehr nachgemacht wurde. Die haben sich dann herausgeredet, dass ohnehin XEROX der Erfinder der PC-Maus war und der PC-Desktop Handhabung mit Ordnern usw.

    Vielleicht hatte Bill Gates auch einen sentimentalen Tag.


    Ich denke jedes Monopol, egal welche Firma, agiert kapitalistisch und nutzt die Marktmacht aus.


    Schlimmer wäre es doch wenn weitere Entwickler ankündigen Pleite zu gehen weil sie keine Einnahmen mehr haben. Die, die dann nachrutschen, müssen nicht unbedingt innovativer sein

    auch die werden die Leidtragenden sein, wenn es nur noch ein Monopol gibt. Schau dir an was Aldi mit den Zulieferern macht.


    Aber das soll hier in keine Kapitalismus Debatte enden. ;)

  • Mit diesem einmaligen Angebot bekomme ich allerdings zwei Maschinen für zwei unterschiedliche Plattformen.

    Meine Sichtweise.

    Das ist genau das Problem. Das sagen sie eben nicht. Es gibt nach heutiger Aussage ein Rabatt in der Höhe des heutig bezahlten Preises. Und nur, bis Ende des Jahres.

    Der gemeine Flusianer, vielleicht auch des Englisch nicht sehr mächtig, interpretiert es auf die Schnelle genau so, wie du geschrieben hast. Ich bekomme 2 für 1. Und genau das stimmt nicht. Du wirst noch einmal bezahlen, und zwar einen dir völlig unbekannten Preis. Und es ist nicht auszuschliessen, dass es bei der Veröffentlichung heisst: Sorry Jungs, die Portierung in den MS2020 ist nun doch nicht sooo einfach machbar gewesen, ihr müsst den Flieger leider nochmals voll bezahlen, denn wir hatten ja sooo einen riesen Aufwand... Genau so wars vom FSX auf den 64bit P3D. Ich war damals noch relativ frisch auf X-Plane umgestiegen und dachte mir, dass ich halt einfach beide SIM parallel betreiben würde und konnte der Versuchung leider nicht widerstehen und bezahlte meine Gier teuer. Mittlerweile bin ich seit fast zwei Jahren nicht mehr im P3D unterwegs gewesen. Und es graust mich der Gedanke an diese globale FSX-Matsch-Kacke-im-P3D-Mäntelchen und Flieger, die sich anfühlen als fuhren sie auf Schienen. Dazu das ständige Rumgeknorze mit den Installationen und Hotfix hier und Hotfix da und dann läuft hier wieder ein Flieger nicht und da gibts wieder ein unerklärlichen CTD... Aber das gehört ins Reich der SIM vs SIM Threads.


    Mir ist das Gesamtpaket zu anstrengend. Viel lieber fliege ich.

  • Moin,

    was ich nicht so ganz nachvollziehen kann, warum man oft versucht den jeweiligen anderen Simulator MS / LM vs. XP , gegen einander zu stellen. Es hat doch keiner was davon, wenn er den jeweils anderen Simulatornutzern erzählt mit was für Unzulänglichkeiten er sich abquält.

    Es wäre doch viel schöner jedem das seine zu gönnen und sich mit den anderen über ihr schönes Hobby zu freuen.

    Wie das alles wird mit dem "Neuen FS 2020" und wer da alles mitmischen wird, das wird bestimmt sehr spannend werden.

    Ob PMDG sich einen ordentlichen Nachschlag holen wird, wird auch vom Erfolg oder Mißerfolg des Neuen abhängen.

    Egal wie das auch immer werden wird, man verspricht sich bestimmt einen auch finanziellen Erfolg, denn es sind Firmen die Profitieren wollen, die machen das nicht damit wir möglichst günstigen Spaß haben.

    Das schöne ist doch das jeder frei entscheiden kann wie er seinem Hobby dem Sesselfliegen frönen möchte, vorallem mit welchem Simulator und auch welchen Fliegern.

    Ich gönne jedem seinen, habe selbst viele ausprobiert und meine Entscheidung getroffen:yes:.

    Gruß Klaus


    3.0ubootwilli.gif


    Meine PC - Configuration:

    ASUS STRIX X570-E / Ryzen 7 3700X @ 4,2 GHz / GIGABYTE GTX 1080 - 8 GB / Corsair 32GB DDR3-3200 / TM-Warthog / OS: Win 10 64-Bit

  • Und ich wiederhole hier nochmals, was ich schon an anderer Stelle gesagt habe: das Schlecht-Reden des jeweils anderen Simulators ist hier nicht erwünscht. Nehmt das bitte zur Kenntnis. Und bleibt beim Thema. Es geht hier um den neuen Simulator, nicht um P3D oder X-Plane und nicht darum, was jeder von diesen Simulatoren hält oder nicht.


    Danke!

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 2080 8GB, Thrustmaster Hotas Warthog, Crosswind Rudder Pedals

    It's better to walk alone than with a crowd going in the wrong direction!

    (Diane Grant)

    signature-light.png

  • Das sehe ich nicht so wie du.

    Natürlich kann man sagen, dass es ne Menge Addonhersteller gibt, aber die produzieren ja nicht alle das Gleiche. Da hat eigentlich jeder seine eigene Nische und wenn du in eine Nische gehst, dann hast du quasi so gut wie keine Auswahl.

    Ein bisschen so, als wenn es nur wenige Stromanbieter gäbe und du dann sagst, ja, aber es gibt ja noch viele andere Anbieter für Infrastruktur, hier, Gas und TV und Internet und Straßenbau und und und.

    Ja, aber das geht am Problem vorbei, dass ich nunmal nicht einen "Infrastrukturanbieter" suche, sondern einen "Stromanbieter".

    Ich suche also nicht "irgendeinen Addonhersteller für den Flusi" sondern einen Addonhersteller für eine 737 -> Nische in der Nische

    Und was das "keiner muss das kaufen" angeht: damit verlässt du ein bisschen die Diskussionsebene, das stimmt zwar, ist hier aber nicht der Punkt ;)

  • "Jedes Produkt ist so viel Wert, wie eine ausreichende Anzahl von Käufern dafür zu zahlen bereit ist". Ich denke, dieser Satz beschreibt am Besten, welcher Preis angemessen ist.


    Wenn man eine Firma gründet, dann investiert man Geld und sehr, sehr viel Arbeit in der Hoffnung, die sich nur für einen (kleinen) Teil der Firmengründer erfüllt, damit in einigen Jahren gut zu verdienen. Ich bin diesen Weg selbst gegangen. Er steht Jedem frei! Also nicht jammern und raunzen über hohe Preise, sondern Firma gründen und mit erstklassigem Produkt zu angemessenem Preis gut verdienen!

    Glück ab, gut Land wünscht Gerhard

  • Und was das "keiner muss das kaufen" angeht: damit verlässt du ein bisschen die Diskussionsebene, das stimmt zwar, ist hier aber nicht der Punkt

    Das mag sein. Aber es ist auch kein Scheinargument.

    Der Punkt war die Theorie eines Monopols, das sehe ich halt anders:)

    Lieben Gruß

    Christian


    Meine Hardware: Todesrechner des Doktor Fu-Man-Chu

    Ein Flugsimulator bloß zum Vergnügen? Das macht mich fassungslos und traurig, Horst K.


    Bahrometrix

    Für eine anspruchsvolle Flugsimulation

    www.bahrometrix.de

  • Akzeptiere meinen Standpunkt oder akzeptiere ihn nicht. Da gibts kein WIESO :)

    Lieben Gruß

    Christian


    Meine Hardware: Todesrechner des Doktor Fu-Man-Chu

    Ein Flugsimulator bloß zum Vergnügen? Das macht mich fassungslos und traurig, Horst K.


    Bahrometrix

    Für eine anspruchsvolle Flugsimulation

    www.bahrometrix.de

  • Früher gab es Monopole. Zum Beispiel durfte per Gesetz(!) nur ein Anbieter Telefonie anbieten. Oder in Österreich gab es einen staatlichen Betrieb, der als einziger Salz gewinnen und vertreiben durfte. Diese Monopole gibt es zum Glück nicht mehr.


    Wenn nur ein Anbieter ein bestimmtes Flugzeug programmiert, aber jeder Mensch auf Erden dürfte das Gleiche tun, dann ist das kein Monopol. Sondern einfach der Tatsache geschuldet, dass man eher Erfolg hat mit einem Flugzeug, für das es bisher keine oder nur eine mangelhafte Umsetzung gibt.


    Wieso glauben Manche, es gäbe ein Naturgesetz, dass jedes Flugzeugmodell von mehreren Anbietern offeriert werden muss? Das kann man sich wünschen, aber der Wunsch ist so relevant wie die Hoffnung, dass die gute Fee uns drei Wünsche gewährt.

    Glück ab, gut Land wünscht Gerhard

  • also man kann es schon negativ sehen, dass PMDG seine P3D Kundschaft verlässt und damit schon fast zwingt zu wechseln. Wieviel hat er dafür von MS bekommen?

    Ob sich dann noch der 14 Jährige Schüler das alles leisten kann (FS2020 + PMDG + Addons) ist die Frage. Zum Glück gibt es noch andere Simulatoren wo ich für 60,- € einen sehr hohen Gegenwert habe, weil vieles Freeware ist.


    Natürlich ist es für den Konsumenten immer günstiger, wenn ich viel Auswahl habe, als umgekehrt.

  • Früher gab es Monopole.

    Das ist m.E. korrekt. Vielleicht ersetzen wir in dem Bsp. einfach Monopol durch konkurrenzlos. :leider:


    Ich finde die Geschäftspolitik des Herrn R. auch fragwürdig. Daher habe ich mich schon frühzeitig von seinen Produkten verabschiedet. Ich hatte das Gefühl, dass dort das Marketing mehr Aufmerksamkeit erreichte als das Produkt. Der Schachzug mit dem 2020 schlägt in diesem Zusammenhang für mich nur ein weiteres Kapitel auf.


    Da ich mich jetzt auf den Airbus festgelegt habe, kann ich natürlich zw. 2 Produkten wählen. Wobei - wir wissen es zwar noch nicht zu 100% - der Herr K. sein Produkt wohl schon jetzt im 2020 fest verankart hat.


    Ich brauche mir hier auf dem Land mit meiner 2 MBit Leitung keine Gedanken über den 2020 machen.

    Mein Fluglehrer sagte: Ein guter Pilot hat immer die gleiche Anzahl von Starts und Landungen in seinem Flugbuch.


    ASUS TUF Z370 PRO-GAMING, I5-8600K@4.7, Asus GTX1080Ti, 16GB G.Skill DDR4 3000, 256 Samsung EVO M2, VKB-Sim Gladiator, Saitek Combat Pedals, Warthog Throttle

  • Ich brauche mir hier auf dem Land mit meiner 2 MBit Leitung keine Gedanken über den 2020 machen.

    EIn Aspekt unter mehreren, die Frank Kuhn in seiner Analyse nicht berücksichtigte, aber er schreibt wieder und da ich die Artikel auf flusinews immer mochte, tendenziell erstmal auch dort eine sehr gute Entwicklung.

    cBlC22U.jpg | Matze | :thumb:


    MB: Asus ROG Maximus XI Code CPU: i9-9900KS GPU: Asus ROG Strix RTX 2080 Ti OC RAM: 128GB DDR4 2666 Mhz Vengeance LPX SSD: 2x 2TB EVO PLUS M.2 HDD: 2x 6TB WD Black SATA Monitore: Asus 34" Rog Swift PG348Q+20" Medion Zubehör: Logitech G413 Carbon, Razer Kraken Ult., Honeycomb Alpha Yoke, Windows 10 Pro

  • Ich brauche mir hier auf dem Land mit meiner 2 MBit Leitung keine Gedanken über den 2020 machen.

    Du bist ja bei weitem nicht der Einzige mit einem kümmerlichen Internetanschluss.

    Deshalb erwarte ich eine Version des FS2020 auf DVD und/oder Blu-ray. Vermutlich auch geografisch begrenzte Szenerien auf Datenträger.


    Auch ohne weltweiter Szenerie on demand (also Online) wird der FS2020 dem FSX überlegen sein (Grafik, Flugverhalten, Wetter, ....)


    Da es ja die Möglichkeit geben wird, Daten zu Cachen, brauchst Du nur eine große Festplatte und Geduld. Bei deiner Leitung solltest du 0,5 bis 0,8 GB pro Stunde herunterladen können. Dann dauert der Download von Mitteleuropa halt eine Woche.

    Glück ab, gut Land wünscht Gerhard

  • Angesichts deren Portfolio an Fliegern, den persönlichen Bezügen zu Frankreich und der optischen Qualität der bisher gesehenen Flugzeuge, regt das schon zu Gedankenverknüpfungen an. Schon beim Betrachten des o.g. Videos (Zusammenstellung der Flugzeuge) habe ich mich gefragt, wer hat die gebaut. Diese Vielfalt in der offensichtlichen Qualität traue ich asobo alleine nicht zu.

    cBlC22U.jpg | Matze | :thumb:


    MB: Asus ROG Maximus XI Code CPU: i9-9900KS GPU: Asus ROG Strix RTX 2080 Ti OC RAM: 128GB DDR4 2666 Mhz Vengeance LPX SSD: 2x 2TB EVO PLUS M.2 HDD: 2x 6TB WD Black SATA Monitore: Asus 34" Rog Swift PG348Q+20" Medion Zubehör: Logitech G413 Carbon, Razer Kraken Ult., Honeycomb Alpha Yoke, Windows 10 Pro

  • Ich brauche mir hier auf dem Land mit meiner 2 MBit Leitung keine Gedanken über den 2020 machen.

    EIn Aspekt unter mehreren, die Frank Kuhn in seiner Analyse nicht berücksichtigte, aber er schreibt wieder und da ich die Artikel auf flusinews immer mochte, tendenziell erstmal auch dort eine sehr gute Entwicklung.

    Bezüglich der militärischen Auslegung des P3D teile ich seine Einschätzung., das war und ist für mich nach wie vor ein Makel. Aber die Alternativlosigkeit sehe ich nicht. Jedenfalls noch nicht. Solange man nicht genau weiß wie und unter welchen Bedingungen und Umständen der FS2020 nutzbar sein wird, kann der P3D sehr wohl eine Alternative sein. Nämlich für die, die kein Netz haben oder nur sehr langsames Netz haben und den FS202 gar nicht nutzen können (falls nicht in einer Box erhältlich). Ist aber alles theoretisch. Nix genaues weiß man nicht ;):):pfeif:

    Lieben Gruß

    Christian


    Meine Hardware: Todesrechner des Doktor Fu-Man-Chu

    Ein Flugsimulator bloß zum Vergnügen? Das macht mich fassungslos und traurig, Horst K.


    Bahrometrix

    Für eine anspruchsvolle Flugsimulation

    www.bahrometrix.de

  • Oder die erst mal sehen, wie sich der neue Sim entwickelt und beim P3D bleiben. Das kann je nach Vorlieben, schon etwas länger dauern. Mancher fliegt noch den FS9 und ist zufrieden.

    Viele Grüße

    Gunter


    3.0viking01.gif


    ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 2080 8GB, Thrustmaster Hotas Warthog, Crosswind Rudder Pedals

    It's better to walk alone than with a crowd going in the wrong direction!

    (Diane Grant)

    signature-light.png